Für Besucher

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen für Besucher

Wege zum Parkfest

Kommen Sie aus der Region? Dann lassen Sie – wenn möglich – Ihr Auto zu Hause. Der öffentliche Personennahverkehr bringt Sie auf vielen Wegen in den Park: Alle Stadtbuslinien sowie die Regionalbuslinien SB 24, 231 und 289 halten in kurzen Abständen am Stadtpark (Haltestelle: Am Moselbach). Außerdem steht Ihnen der Nachtexpress NE 14 zur Verfügung, der Sie bis spät in die Nacht stündlich nach Datteln oder über Datteln nach Recklinghausen oder Dortmund bringt.

Zu Stoßzeiten können sich am Haupteingang zum Park (Am Moselbach) Warteschlangen bilden. Es gibt acht weitere Eingänge zum Gelände. Eine Übersichtskarte finden Sie hier und an allen Parkfest-Kassen.

Allen Automobilreisenden empfehlen wir eine frühe Anreise.

Folgende öffentlichen Parkplätze und Sonderparkrechte gibt es während des Festes in Parknähe (Stand: 2016):

  • Parkplatz "Schweinewiese" (am Freitag bis 18 Uhr und am Samstag bis 13 Uhr gebührenpflichtig, sonst gebührenfrei).
  • Berliner Straße: anlässlich des Parkfestes wird das Parken auf den Seitenstreifen, in beiden Fahrtrichtungen zugelassen. Aus Sicherheitsgründen wird die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert.
  • Parkplatz Woolworth (gebührenpflichtig freitags bis 18 Uhr und samstags bis 13 Uhr, sonst gebührenfrei)
  • Parkplätze am Gymnasium, Rathaus und entlang der Riphausstraße

Interaktiver Lageplan

Termine

Das nächste Parkfest findet statt:
Vom 25. bis 27.08.2017

Öffnungszeiten

  • Freitag, 25.08.2017: 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Samstag, 26.08.2017: 14.00 bis 1.00 Uhr
  • Sonntag, 27.08.2017: 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Eintrittspreise

Tageskasse: tba
Vorverkauf: tba (nur im VVK)

Für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei!

  • Bitte Ausweis bereit halten!
  • Nach 22.00 Uhr haben Kinder unter 14 Jahren ohne Begleitung ihrer Eltern keinen Eintritt.

Vorverkauf

Eltern mit Kleinkindern

Wir legen besonderen Wert darauf, ein familienfreundliches Fest zu feiern. Für Eltern mit Kleinkindern stehen auf dem Veranstaltungsgelände drei Wickelmöglichkeiten zur Verfügung, eine am Stand der Lebenshilfe, eine im WC-Haus im nördlichen Park und eine bei der Toilettenstation am Riesenrad.

Direkt vor der Open Air Bühne wird ein gesonderter, abgesperrter Bereich eingerichtet, der für Eltern mit Kleinkindern (sowie auch für Besucher mit Handicap) reserviert ist. Wir raten allen Eltern von Kleinkindern dringend, diese beim Aufenthalt nahe der Musik-Bühnen mit geeignetem Gehörschutz zu versorgen.

Das Parkfest bietet auch für Kleine großes Programm und eine Fülle an Möglichkeiten. Im Laufe der Jahre ist um das anfängliche Engagement des Stadtsportverbandes und des deutschen Kinderschutzbunds sowie um das Spielmobil des Waltroper Kinder- und Jugendbüros das größte Spielfest der Region entstanden. Es befindet sich zwischen Cafézelt und Open Air Bühne und macht dort die größte Wiese im Park zur Spielwiese für junge Besucher.

Auf und an der Sonswasbühne in der Mitte des Moselbachtals werden nachmittags Kinder-Programm und Familientheater angeboten. Darüber hinaus befindet sich im nordöstlichen Park ein „Garten der Klänge“.

Parkfest barrierefrei

Das Waltroper Parkfest ist ein Fest für alle. Wir achten stets darauf, sowohl Kinder und Jugendlichen, als auch Familien und älteren Gästen etwas zu bieten. Auch die Bedürfnisse von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sind uns dabei besonders wichtig.

Alle neun Eingänge zum Waltroper Parkfest sind barrierefrei und das gesamte Veranstaltungsgelände mit all seinen Aufbauten ist so barrierearm wie möglich eingerichtet. Im Park gibt es drei barrierefreie Toiletten, die so platziert sind, dass von jeder Bühne aus jeweils eine schnell zu erreichen ist. Einen Übersichtsplan finden Sie auf dieser Seite, im Programmheft oder auf den Übersichtsplänen, die an den Kassen ausliegen.

Darüber hinaus wird direkt vor der Open Air Bühne ein gesonderter, abgesperrter Bereich eingerichtet, der für Besucher mit Handicap oder auch Eltern mit Kleinkindern vorgesehen ist. Begleitpersonen von Besuchern, die einen „B“- Eintrag in ihrem Behindertenausweis haben, haben kostenlosen Eintritt. Einen großen Stand der Lebenshilfe finden Sie direkt neben dem Kunstzelt.

Haben sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Sie treffen uns während der gesamten Öffnungszeiten des Festes in unserem mobilen Produktionsbüro an der Info-Zentrale an.

AGB

Hier finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Auszüge aus den AGB:

Bild/Ton

  • Ton-, Film- und Videoaufnahmen von den während des Parkfestes auftretenden Künstler/innen, auch für den persönlichen Gebrauch, sind grundsätzlich untersagt. Der Veranstalter weist darauf hin, dass ein Missbrauch verfolgt werden kann. Im Falle von Zuwiderhandlungen, insbesondere bei Veröffentlichung von Aufnahmen auftretender Musikerinnen und Musiker im Internet, lehnt der Veranstalter jegliche Haftung ab.

Recht am eigenen Bild

  • Der Veranstalter ist berechtigt, im Rahmen der Veranstaltung Bild-, Ton- und Videoaufnahmen der Besucher ohne Vergütung herzustellen und in jeder Art und Weise umfassend in allen bekannten und zukünftigen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen.

Absage oder Abbruch der Veranstaltung

  • Sollten Gefahren für Leib, Leben oder Gesundheit für Besucher, Künstler oder Personal entstehen, wird das Parkfest ganz oder teilweise abgebrochen oder unterbrochen. In diesem Falle sowie bei Abbruch des Parkfestes aus sonstigen Gründen höherer Gewalt, aufgrund behördlicher Anordnung oder gerichtlicher Entscheidung, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises oder darüber hinaus gehender Schadensersatzansprüche.

Programm

  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern. Der Veranstalter hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalt der Darbietung der Künstler/innen. Er übernimmt hierfür auch keinerlei Haftung. Die Inhalte spiegeln nicht die Meinung des Veranstalters, seiner gesetzlichen Vertreter, Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen wider.

Jugendschutz

  • Die Abgabe von Alkohol findet nur in den Grenzen des § 9 JschG statt. Der Veranstalter kann wegen der Vielzahl der Zuschauer nur stichprobenartige Kontrollen zum Verzehr gem. § 9 JschG durchführen. Daher übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung für daraus entstehende Schäden, gleich welcher Art. Eltern und Erziehungsberechtigte sowie volljährige Aufsichtspersonen haften für die ihnen anvertrauten Minderjährigen.
  • Ab 22.00 Uhr haben Kinder bis 14 Jahre ohne Begleitung ihrer Eltern keinen Eintritt !

Sicherheit

  • Der Ordnungsdienst des Veranstalters führt während der gesamten Dauer der Veranstaltung Sicherheits- und Einlasskontrollen durch. Den Anordnungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Der Ordnungsdienst kann stichprobenartig Taschenkontrollen und Leibesvisitationen durchführen. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten.
  • Das Mitbringen von Glasflaschen, Getränkedosen, pyrotechnischen Gegenständen und Waffen ist generell untersagt.
  • Bei jeglicher Zuwiderhandlung, insbesondere bei Widerstand gegen den Ordnungsdienst gleich welcher Art, behält sich der Veranstalter das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, den Besucher vom Gelände zu verweisen und ggf. weitere rechtliche Schritte einzuleiten.

Gesundheitsbeeinträchtigung durch Lautstärke

  • Der Veranstalter weist darauf hin, dass während des Parkfestes, insbesondere vor den Bühnen, eine hohe Lautstärke herrschen kann und die Gefahr von möglichen Gesundheitsschäden besteht. Es wird empfohlen, insbesondere beim Aufenthalt in der Nähe der Lautsprecheranlagen einen geeigneten Gehörschutz zu verwenden.

Getränke

  • Das Mitbringen von Getränken ist verboten. Auf Verlangen ist der Tascheninhalt vorzuzeigen.

Sonstiges

  • Große Hunde sind nicht gestattet. (Größer als 40 cm / schwerer als 20 kg. / Hunde gemäß LHundG NRW). Alle anderen Hunde sind an der Leine zu führen.
  • Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  • Mit dem Erwerb der Eintrittskarte werden die Vertragsbedingungen des Veranstalters akzeptiert.
  • Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
  • Das Klettern auf Bühnen, Traversen oder sonstigen Aufbauten oder Einrichtungen ist grundsätzlich untersagt.

Kontakt für Besucher

Waltroper Parkfest

Ziegeleistraße 14
D-45731 Waltrop

Veranstaltungsleitung:
Gottfried Oelenberg,
Marco Patruno,
Claudia Schänzer