70.000!

(Kommentare: 0)

WIR DANKEN ALLEN BESUCHERN, VEREINEN, HÄNDLERN UND HELFERN!

Foto: Roland Oder

Knapp 70.000 Besucher haben Waltrop für drei Tage zum kulturellen Mittelpunkt des nordöstlichen Ruhrgebiets gemacht. Wir möchten uns herzlich bei allen Besuchern und Parkfestfreunden für ihr Kommen und ihre oftmals jahrelange Treue bedanken. Außerdem danken wir allen Vereinen, Verbänden und Helfern sowie dem Deutschen Roten Kreuz, der Feuerwehr und der Polizei für ihre tatkräftige Mithilfe. Ohne sie gäbe es im Park kein Fest. Besonderer Dank geht auch an alle Händler, die im Moselbachpark für das leibliche Wohl und für viele bunte Blickfänge zwischen den Bühnen gesorgt haben.

Über dem 42. Waltroper Parkfest hat im wahren Wortsinn die Sonne gelacht. Es gab keinen Regen, es war nicht zu kalt und nicht zu warm und dabei fast durchgehend sonnig. Sogar in der Aufbauwoche und beim derzeitigen Abbau blieb es bisher regenfrei. Der passende Rahmen für drei Tage Kunst und Kultur, Spiel, Spaß, Speis und Trank in Waltrops grüner Lunge war also jederzeit gegeben. So fanden im Schnitt mehr als 20.000 Besucher an jedem Veranstaltungstag den Weg nach Waltrop.

Besonders erfreulich – wenn auch nicht außergewöhnlich für das Parkfest – ist zudem die Tatsache, dass es sehr friedlich verlaufen ist. Die Feuerwehr vermeldet für die Zeitspanne des gesamten Festes keine Vorkommnisse. Die Polizei berichtet von drei überwiegend ruhigen Einsatztagen. Das Deutsche Rote Kreuz war im Vergleich mit anderen Veranstaltungen unterdurchschnittlich oft im Einsatz. Die Stimmung im Park war ausgelassen, locker und entspannt.

Die vielen Aufenthaltsbereiche mit Sitzgelegenheiten oder Stehtischen erhöhten für viele Besucher den Aufenthaltswert beim Fest. Die neue bauliche Situation im westlichen Park wurde gut gelöst und durchweg positiv aufgenommen. Der von „Magic Sky Schirmsysteme“, „Startupnight“ und „on the rock“ gesponserte große Magic Sky-Schirm zwischen Riesenrad und Open Air Bühne erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Auch das abwechslungsreiche Kultur- und Bühnenprogramm, das kulinarische Angebot und das um neue Highlights bereicherte Kinder-Spielfest kamen gut an.

Das Kleinkunst-Programm rund um die Sonswasbühne war von gewohnt hoher Qualität und zog die Besucher – insbesondere die Familien mit Kindern – immer wieder ins Herz des Moselbachtals. Bei ABC oder Maxim war die Fläche vor der Bühne gut gefüllt und am Sonntagabend sorgten die Berliner Band Großstadtgeflüster und die irische Rock-Legende Sir Bob Geldof für den krönenden Abschluss vor dem Feuerwerk. Bob Geldof hat sogar – mit dem Wohlwollen aller – mit der Parkfest-Regel gebrochen, dass um 22.00 – zum Beginn des Höhenfeuerwerks – an allen Bühnen Schluss sein muss. Er hatte im Park ähnlich viel Spaß wie seine Fans („What a lovely place!“) und hat seinen Auftritt daher bis 10 Minuten ins Feuerwerk verlängert, um auch noch die letzten alten Hits hinten dranzuhängen. 

Das Parkfestteam freut sich über viele positive Rückmeldungen und auch über viele Anregungen per E-Mail, via facebook oder persönlich im Park. Zwischen den Parkfesten wird nun weiter an den kleinen Stellschrauben gedreht, die die Party im Park noch ein kleines bisschen besser, sicherer, entspannter und gemütlicher machen sollen. Schon bald beginnen die Planungen für das 43. Waltroper Parkfest, das vom 24. bis zum 26. August 2018 stattfinden wird. Bis dahin freut sich das Team über weiteres Feedback, um das Fest weiter im Sinne seiner Besucher zu verbessern.

Schreibt uns eine E-Mail oder verbindet euch bei facebook mit uns. 

 

SEHEN WIR UNS WIEDER?

Das nächste Waltroper Parkfest findet vom 24. bis zum 26. August 2018 statt.
Alle Infos über die vergangenen Feste und das kommende gibt es im Netz:

Zur Parkfest-App im Apple-Store

Zur Parkfest-App im Google Store

Zu unserer Seite bei facebook

Zurück

Einen Kommentar schreiben