Märkte & Co.

Themeninseln und Attraktionen

Märkte & Co.

Links und rechts der Wege lauern bunte Blickfänger und der ganze Park duftet nach kulinarischen Köstlichkeiten. Auf dem Parkbasar, dem Handwerkermarkt und dem Sonntagsmarkt wird jeder Parkfestfan fündig. Und auf der Vereinsmeile auch. Zwischen mehr als 200 Ständen bietet das Parkfest viele Themeninseln und Attraktionen wie KunstvorOrt, das Spielfest, den Garten der Klänge. Und besondere kulinarische Köstlichkeiten: Waltrop isst lecker!

Kunstzelt 2017

Mathes der Maler - Druckgrafik

Kunstzelt Waltrop 2017 – Blick Richtung Ruhrgebiet

Der Dortmunder Künstler Mathes Schweinberger gibt einen umfangreichen Einblick in sein zeichnerisches Schaffen. Seine in lockerer Perfektion ausgearbeiteten, skizzenartigen Darstellungen des Ruhrgebietes, haben sowohl chronistischen Wiedererkennungswert als auch erzählerisch-sentimentalen Charakter. Oft sind es scheinbar verwaiste und unbedeutende Alltagsecken, die den Charme seiner Arbeiten besonders zur Geltung bringen. Abseitiges bekommt seinen Platz, Vergessenes rückt in das Bewusstsein zurück, Beiläufiges gelangt zu unerwarteter Geltung.

Eine solche Blickrichtung auf das Ruhrgebiet, gesammelt und in nunmehr über 20-jähriger Kontinuität zum künstlerischen Ausdruck gebracht, lädt zum Staunen und Verweilen im diesjährigen Kunstzelt auf dem Waltroper Parkfest ein.

 

Ort: Im Kunstzelt

Spielfest

Das größte Spielfest der Region zieht auch 2017 wieder neue Attraktionen aus dem Hut! In diesem Jahr gibt es neben den traditionellen Angeboten rund um das Spielmobil eine Riesenrutsche, Bubble Balls, einen Menschen-Kicker, eine Riesen-Torwand und eine Hüpfburg. Auf altbewährte Spielfest-Standards müsst ihr dabei nicht verzichten: In einem Hindernisparcours und bei zahlreichen Geschicklichkeitsspielen zeigt ihr, was ihr draufhabt. Außerdem rast ihr über die Rollbahn oder im Mooncar durch den Park. Dazu wird bunt gemalt und schrill geschminkt. Bringt Farbe ins Spiel!

Ort: Im Park

Das besondere Etwas im Park

In einer Reihe von großen Marktpagoden vis á vis zum Stand der Lebenshilfe im Norden des Stadtparks gibt es Schmuck und allerlei Hochwertiges aus Gold, Silber und Edelstahl. Hier werden Schatzsucher zu Goldgräbern. 

Ort: Im Park

Der Garten der Klänge

Du gibst den Ton an! An der Riesholzharfe und den Stiefelflöten, im Klanglabyrinth, auf der musikalischen Treppe oder mit Besen-, Wind- und Wasserrädern. Forschen, Lauschen, Spielen und Staunen im Garten der Klänge von Etienne Favre.

Ort: Im südöstlichen Park

Vereine & Verbände

Die Wurzeln des Waltroper Parkfestes sind die Vereine. Sie sorgten 1976 anlässlich des ersten Geburtstags des Moselbachparks erstmals für Unterhaltung im Moselbachtal und ohne sie hätte es das Fest nie gegeben. Um sie herum ist es entstanden und groß geworden. Noch immer verleihen die Angebote der regionalen Vereine jeder Runde über das Fest das gewisse Etwas. Traditionell und unterhaltsam wird im nordöstlichen Park Vereinskultur gelebt und erlebt. Für Sport, Spiel, Speis und Trank ist stets gesorgt.

Ort: Im nordöstlichen Park

Parkbasar

Links und rechts der Wege lauern bunte Blickfänger und im ganzen Park duftet es. Von der gebratenen Ente bis zum hausgemachten Reibeplätzchen und vom Holzspielzeug bis zur Handtasche warten auf dem Parkbasar an mehr als 150 Ständen kulinarische Köstlichkeiten und kostengünstige Kostbarkeiten auf Genießer und Entdecker. Internationale Küche und abwechslungsreiches Angebot entlang der Lichterkette!

Ort: Im Park

Handwerkermarkt

Heute wird fast alles von Computern berechnet und von Robotern gebaut. Viele fingerfertige Berufe sind nur noch lieb gewordene Traditionen. Aber sie bieten vieles, was kein Computer kann. Auf dem Handwerkermarkt im südlichen Stadtpark gibt es alte und ungewöhnliche Handwerkskünste zu bewundern. Wer dem Besenbinder, den Korbflechtern oder der Bürstenmacherin über die Schulter schaut, sieht, was Menschen wie Maschinen und Maschinen nicht wie Menschen können. 

Ort: Im südlichen Park

Lichtinstallationen

Neben Publikum, Programm und Parkidylle sorgt vor allem eines für diese besondere Parkfest-Atmosphäre: Licht. Buntes und besonderes Licht, versteht sich. Es begann vor über 30 Jahren mit 2000 Glühbirnen an eineinhalb Kilometern Lichterkette, die zu einem Markenzeichen des Festes geworden sind. Heute schaffen zusätzlich besondere Beleuchtungskonzepte verschiedene Farblandschaften - eine leuchtende Baumreihe, „Lichtgestalten“, eine riesige Spiegelkugel und verschieden illuminierte Bereiche im ganzen Park. Für diese unverwechselbaren Lichtspiele zeichnet Parkfest-Sponsor on the rock verantwortlich, der das Fest mit kreativen Konzepten ins richtige Licht rückt.

Ort: Im Park

Sonntagsmarkt

Am letzten Tag wird das Fest erweitert und der Park wird richtig voll. Voll mit noch mehr Händlern und noch mehr Kleinkunst. Voll mit schönen Sachen rund um Kunst und Handwerk. Hobbykünstler aus Nah und Fern bieten Nützliches und Kreatives rund um Haus und Garten. Zwischen der on the rock-Bühne und der Riphausstraße gibt es große Vielfalt an rund 150 Ständen.

Ort: Im östlichen Park

Höhenfeuerwerk

Zum krönenden Abschluss geht’s noch mal hoch hinaus. Parkfestfreunde wissen Bescheid: Kurz vorm Zapfenstreich wandern sie ein Stück Richtung Ostring, wo formvollendete Farbenspiele am Waltroper Nachthimmel warten.

Ort: Im östlichen Park

Uhrzeit: 22:00 – 00:00

Feuerwerk

Am Ende richten sich traditionell die Blicke nach oben! Denn der bunte Himmel über dem bunten Fest ist nach drei Tagen Party im Park das „Grande Finale“. Wenn nach dem fulminanten Höhenfeuerwerk der letzte Rauch verzogen ist, heißt es „Bis zum nächsten Jahr!“.

Wir bedanken uns herzlich für Ihren Besuch und beginnen schon bald, das nächste Waltroper Parkfest zu planen. 2016 findet das 41. Waltroper Parkfest statt. Wie immer am letzten Augustwochenende.

Sehen wir uns wieder?

Ort: Im Park

Uhrzeit: 22:00