www.waltroper-parkfest.dewww.servicepark-waltrop.deStartseiteKontaktImpressum
Waltroper Parkfest

Schrift vergrößernSchrift zurücksetzenSchrift verkleinern StartseiteSeite druckenKontaktSitemap

Open Air Bühne

Die Open Air Bühne ist die größte Bühne im Park. Hier stehen in den Mittags- und Abendstunden Stars und Sternchen auf den Brettern und sorgen für die Höhepunkte des Parkfestes. In den letzten Jahren gab es dort u. a. Konzerte von Fury in the Slaughterhouse, Eric Burdon, The BossHoss, Phillip Boa & The Voodooclub, Tito & Tarantula, Pohlmann, Stoppok, Götz Alsmann, Guildo Horn und den Levellers.

Die 80er Show

Ich will Spaß – die 80er Show

Mit Markus, Geier Sturzflug, Hubert Kah
und Frl. Menke

Mit ihren Songs wie „Ich will Spaß“, „Kleine Taschenlampe brenn“, „Sternenhimmel“, „Rote Rosemarie“, „Hohe Berge“, „Bruttosozialprodukt“ und „Pure Lust am Leben“ haben sie wie kaum andere Künstler die Neue Deutsche Welle geprägt.

Jetzt lassen Markus, Hubert Kah, Frl. Menke und Geier Sturzflug diese glorreiche Zeit in ihrer Konzertrevue: „Ich will Spaß – die 80er Show“ in neuem Glanz erstrahlen.

Was in den 80er Jahren so erfolgreich begann, wurde noch einmal überarbeitet und auf NDW -Hochglanz poliert. Angereichert wird das musikalische 4-Sterne-Menü noch durch einige Medleys der beliebtesten deutschen Hits der 80er Jahre. Initiator Markus und seine musikalischen Mitstreiter bringen auf diese Weise mehr deutsche Chart-Hits auf die Bretter, als die eine oder andere Top 100-Cover-Band und holen die bunten 80er Jahre zurück in die Zukunft.

Das letzte Kapitel dieser „N(DW)everending Story“ ist noch lange nicht geschrieben.

Externer Link www.markus.tv
Externer Link www.geier-sturzflug.de
Externer Link www.hubert-kah.com
Externer Link www.frlmenke.de

Freitag | 29.08.2014 | 20:00 Uhr | Open Air Bühne

John Diva & The Rockets Of Love

John Diva & The Rockets Of Love

Was für den Sunset Strip eine Offenbarung war, wird auch die Herzen in Deutschland höher schlagen lassen! John Diva & The Rockets Of Love versprechen nicht weniger, als die „größte Rock‘n‘Roll Party der Welt“ nach Waltrop zu bringen. John Diva ist als geborener Entertainer und überragendes Gesangstalent jahrelang im Hintergrund tätig gewesen und hat als Coach, Trainer und Songwriter für Bon Jovi, Aerosmith, Kiss, Van Halen und Guns‘N’Roses, für die Größten der Großen gearbeitet. Jetzt hat er den Schritt gewagt und ist aus dem Schatten seiner Alter Egos herausgetreten, um seine “Mission Rock’n’Roll” – so wie er sie gelernt und gelehrt hat – in perfekter Vollendung auf die Bühne zu bringen. Mit seinen “Rockets of Love” löst John Diva wahre Begeisterungsstürme aus. In einer mitreißenden Performance bringen sie die größten Hits der großen Rockbands auf dieBühne: Here I go again, Rock you like a hurricane, You give love a bad name, Pour some sugar on me oder Poison! …übrigens alles Songs, an denen Diva maßgeblich als Songwriter beteiligt war!

Externer Link www.johndiva.com

Freitag | 29.08.2014 | 22:45 Uhr | Open Air Bühne

greenbeats

greenbeats

Externer Link www.greenbeats.de

Samstag | 30.08.2014 | 18:45 Uhr | Open Air Bühne

Alphaville

Mambo Kurt

„Ein guter Song bleibt ein guter Song, auch wenn man ihn auf der größten Heimorgel spielt, die man für 50 Euro kaufen kann.“ Und manchmal wird er sogar noch ein bisschen besser. Dafür braucht man dann allerdings einen Orgelgott. Und davon gibt es leider nur einen. Deshalb schlagen sich alle um Parkfest- und Wacken-Dauergast Mambo Kurt, der kaum nachkommt, alle Orgel-Trash-hungrigen Mäuler der Republik zu stopfen.

Externer Link www.mambo-kurt.de

Samstag | 30.08.2014 | 19:30 Uhr | Open Air Bühne

Alphaville

Juli

Vor zehn Jahren erschien eine junge Band aus Gießen mit ihrem Debut-Album auf der Bildfläche und veränderte über Nacht die deutsche Pop-Landschaft. „Es ist JULI “ und „Perfekte Welle“ waren frischer, mitreißender Alternativ-Pop, wie man ihn in deutscher Sprache bis dato nicht kannte. Juli waren die Band der Stunde und bleiben es bis heute bei jeder neuen Single-Auskopplung. Spätestens mit ihrer zweiten Single „Geile Zeit“ festigten sie ihren Platz im Pop-Olymp der
Republik. Bambi, Bravo-Otto, Sieg beim Bundesvision Song Contest, Rio Reiser Songpreis – kaum eine Band konnte in den letzten 20 Jahren auf Anhieb so viele bedeutende Preise einheimsen. Als 2006 ihr zweites Album „Ein neuer Tag“ erschien, stieg es von Null auf Eins in die deutschen Albumcharts ein und erreichte bereits am Erstverkaufstag Platinstatus. 2010 lieferte der Fünfer aus Hessen mit dem auch von Kritikern hochgelobten Album „In Love“ und der Hit-Single „Elektrisches Gefühl“ neue Chart-Erfolge nach. Für 2014 hat die Band ihr viertes Album angekündigt. Im Sommer – quasi passend zum Parkfest – erscheint die neue Single. Und Parkfestbesucher freuen sich über ein Gitarren-Pop-Hitfeuerwerk, welches in Deutschland seinesgleichen sucht.

Externer Link www.juli.tv

Samstag | 30.08.2014 | 21:00 Uhr | Open Air Bühne

Hi Five

HI-FIVE

Jubiläum im Park! Vorhang auf und Bühne frei für Hi-Five. Zum zehnten Mal sind sie im Moselbachtal mit von der Partie. Auch 2014 stehen sie am späten Samstagabend auf Waltrops größter Bühne. Als ultimative Live-Jukebox machen sie aus jedem Megahit den Mittelpunkt der Party. Der Fünfer aus Rheinländern und Ruhrgebietlern ist mit seinem mehr als siebenstündigen Repertoire aus Rock, Pop, Disco und Oldies vom Publikumsmagnet zur Parkfestlegende geworden.

Externer Link www.hi-five.de

Samstag | 30.08.2014 | 23:00 Uhr | Open Air Bühne

Ökumenischer Gottesdienst

Sonntag | 31.08.2014 | 12:00 Uhr | Open Air Bühne

The Rival Bid

The Rival Bid

Keine neue Band aus Dortmund wird zu Recht so abgefeiert wie The Rival Bid. Für die einen sind sie die Ruhrpott-Antwort auf Coldplay, für die anderen gar die neuen Cure oder Echo & The Bunnymen. Sie spielen Musik, mit der man zur Legende werden kann: düster schimmernd, dringlich ziehend, melancholisch und bittersüß – und dabei immer mit Hirn, Herz und Melodie. Mit geschlossenen Augen wähnt man sich in einem Club in Manchester und hört Fragmente der Sounds heraus, die diese Stadt groß gemacht haben – es klingt nach The Smiths oder nach Joy Division. So spielt kaum eine andere deutsche Band – und auch kaum eine mehr aus den Arbeitervierteln der Insel.

Externer Link www.therivalbid.de

Sonntag | 31.08.2014 | 15:30 Uhr | Open Air Bühne

REKK

REKK

Die Indie-Folk-Band REKK aus Waltrop und Dortmund hat sich in den letzten Jahren mit einer kunstvollen Mischung aus jazzigen Elementen, entspannten Rhythmen, interessanten Spannungsbögen und sanfter Stimme eine große Fanbase in ganz NRW erspielt. In Waltrop waren sie über Jahre aufgefallen, weil sie die Kapazität des örtlichen Jugendcafés mit Unplugged-Sessions in der Weihnachtszeit gesprengt haben. Wer einem dieser Konzerte beiwohnte, wird unweigerlich gedacht haben „Spitzenband – die gehören auf viel größere Bühnen“. Jetzt stehen REKK zum zweiten Mal auf Waltrops größter…

Externer Link www.facebook.com/soundrekk

Sonntag | 31.08.2014 | 17:15 Uhr | Open Air Bühne

Skerryvore

Skerryvore

„Wir haben hier wohl das Pendant des neuen Jahrtausends zu Runrig entdeckt.“ feierte die schottische Zeitung „The Herald“ und wer Skerryvore erlebt hat, weiß, dass das Tiefstapelei ist. Denn sowas hat es selbst in der ersten Liga des Irish Folk selten gegeben. Flammend heiße Dudelsäcke, energische Geigen und schnell schunkelnde Akkordeons verschmelzen mit atemberaubenden Rhythmen zu fesselnden Songs. Die Jungs von der Isle of Tiree zählen zu den besten Botschaftern, die sich Schottland wünschen kann: eine lebendige, atmende, zwölfbeinige Party, die nur darauf wartet, loszulegen. Der Mix aus traditioneller schottischer „Heimat-Musik“, urbanem Rock und Funk und die hypnotisierende Stimme von Sänger Alec Dalgish haben die Menschen von Chicago bis Peking begeistert.

Externer Link www.skerryvore.com

Sonntag | 31.08.2014 | 19:00 Uhr | Open Air Bühne

Brings

Brings

Zu ihrem „Geburtstagskonzert“ zum 20-jährigen Bestehen pilgerten im Sommer 2011 fast 50.000 Fans ins Rhein-Energie-Stadion. Schon in den frühen Neunzigern punktete die Kölsche Rock-Kapelle mit energiegeladenen Bühnenperformances bei „Rock am Ring“ und im „Rockpalast“. Brings verstehen es aufs Beste, Zigeunermelodien, Polkas und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken. Und sie sorgen für unermüdliche Livepräsenz auf bundesweiten Tourneen und Festivals. Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, kaum eine Band lässt die Zuschauer so intensiv auf Konzerten an ihrer Musik teilhaben. Wenn Brings auf der Bühne stehen, folgt ein Stimmungshit auf den nächsten: „Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“, „Halleluja“, Dat is geil“, „Mama, wir danken dir“ und nicht zuletzt „Superjeilezick“, die zündende Rheinland-Powerpolka, gesellen sich bei einem Brings-Konzert zu originellen Coverversionen und bodenständigem Mundart-Rock.

Externer Link www.brings.com

Sonntag | 31.08.2014 | 20:45 Uhr | Open Air Bühne

Zurück

 

Servicepark

Servicepark

Von Bühnenpodest bis Büromobil,
von Klappmöbel bis Kassenhaus,
von Pavillon bis Partyzelt und
von Wegbefestigung bis Wasserversorgung -
hier finden Sie alles, was aus Ihrer Feier ein Fest und aus ihrer Veranstaltung einen vollen Erfolg macht!

Händlerinfo

Händlerinfo

Das Waltroper Parkfest begeistert seine Besucher nicht nur mit Live-Musik, Kunstaktionen und Kulturprogramm. Auch der Parkbasar und die Themenmärkte locken Jahr für Jahr Zehntausende in den Waltroper Stadtpark. Sie führen ein außergewöhnliches Geschäft? Ihr Angebot bereichert unser Fest?

Kunstzelt

Kunstzelt

Das Kunstzelt und sein Programm gestalten in diesem Jahr die Macher des Waltroper „raum für kunst“: Beth Adams-Ray und Florian Söll. Das Künstler-Paar stellt Bildserien vor: Merkwürdige Wesen, böse Kreaturen und lustige Monster bevölkern das Zelt. Samstag und Sonntag (30. & 31.08.2014) wird jeweils zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr ein kleines Atelier für Kinder eingerichtet. Hier können junge Parkfestbesucher ab 5 Jahren ihre eigenen Bilder gestalten.