30 Jahre große Kleinkunst in Waltrop

(Kommentare: 0)

Die Sonswasbühne feiert Parkfest-Jubiläum

Ute Winkelmann und Gerd Mikol bringen die Sonswabühne nach Waltrop

Die Sonswasbühne steht in diesem Jahr zum 30. Mal im Herzen des Moselbachparks und feiert zum dritten Mal rundes Parkfestjubiläum. Die Sonswas-Macher Ute Winkelmann und Gerd Mikol haben in hohem Maße dazu beigetragen, dass das Waltroper Parkfest zu dem geworden ist, was es heute ist: Zu einer der beliebtesten und bekanntesten Großveranstaltungen im nordöstlichen Ruhrgebiet und darüber hinaus. Der Geburtstag wird mit einem Programm gefeiert, das vor großer Kleinkunst nur so strotzt.

Zur Erfolgsformel des Parkfestes zählt neben der Live-Musik, den Märkten, bildender Kunst und kulinarischer Highlights ein überregional unvergleichliches Kleinkunstprogramm auf der Bühne des Sonswastheaters und drum herum. Dort gibt es an allen Parkfesttagen mittags und nachmittags vielseitiges Kinder- und Familienprogramm und in den Abendstunden Musik, Comedy und Varieté.

Das Parkfest verdankt „Sonswas“ seine große Anziehungskraft für Kinder und Familien. Und „Sonswas“ hat das Parkfest zu einem viel beachteten Highlight der deutschlandweiten Kleinkunst-Landschaft gemacht: Dank Ute Winkelmann und Gerd Mikol sind Künstler wie Mundstuhl, N8chtschicht, Badesalz, Wiseguys, Herbert Knebel, Ingo Oschmann, Markus Maria Profitlich, Alf Poier oder Jochen Malmsheimer schon kurz vor ihrem großen Durchbruch in Waltrop aufgetreten.

In diesem Jahr bringen sie mit den Starbugs das weltweit erfolgreichste Comedy-Programm aus der Schweiz in den Park und holen neben einigen der besten Gäste aus drei Dekaden – u.a. Ingo Börches, Monsieur Agon, Dado, Lille Kartofler oder Tino Bomelino – jede Menge neue Highlights zum Parkfest: Nachmittags gibt es erstklassiges Kindertheater und eine Show mit dem „Burgfräulein Bö“, im Abendprogramm sind neben weiteren Kai Magnus Sting, Emscherblut, Günther Stolarz oder die Oddlings zu sehen.

Winkelmann und Mikol sind beide langjährige Freunde und Weggefährten des Waltroper Parkfestes. Gemeinsam haben sie 1982 das Sonswastheater aus der Taufe gehoben - und gemeinsam machen sie seit 1988 mit eigener Bühne beim Parkfest Programm. Dabei haben sie für viele unvergessliche Parkfestmomente gesorgt. Neben dem Bühnenprogramm und den Auftritten auf der nebenliegenden Sonswas-Freifläche zeichnen die Beiden auch für das Programm auf den Wiesen und Wegen des Moselbachtals verantwortlich - die Sonswasbühne ist nämlich der Startpunkt für alle Walkacts und Aktionskünstler, die das Fest abseits der Bühnen bereichern.

Bei der Programmplanung investieren die Sonswas-Macher viel Zeit und Freizeit. Sie besuchen die größten Kulturbörsen Europas und testen dort viele Hundert Kleinkunst- und Kabarettprogramme auf Herz und Nieren. Die besten Künstler bringen sie mit nach Waltrop.

Wir sagen "Dankeschön!" für 30 tolle Jahre mit Sonswasbühne!

Zurück