WICHTIGE MITTEILUNG: Ab 2018 Haustierverbot auf dem Parkfest

(Kommentare: 0)

Wir reagieren auf das Besucher-Feedback der vergangenen Jahre und führen ab 2018 ein generelles Haustierverbot ein. Somit dürfen auch keine Hunde mehr auf dem Veranstaltungsgelände geführt werden, sofern es sich nicht erkennbar um Blindenführ- oder Assistenzhunde handelt.

Mit dieser Entscheidung folgen wir der weitaus mehrheitlichen an uns herangetragenen Meinung und tierärztlichen Empfehlungen. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, das Verbot ist aber die beste Regelung für eine Mehrzahl an Besuchern und in den allermeisten Fällen auch für die Tiere selbst.

Eine große Veranstaltung mit Live-Musik – wie das Parkfest – bedeutet zumeist großen Stress für mitgeführte Hunde. Der Lärm, die vielen Menschen und die Unachtsamkeit der Besucher kann für sie zu enormen Belastungen führen.

Tierärzte und Tierschützer sagen deutlich, dass Hunde zu viel Stress auf Veranstaltungen haben, vor allem aufgrund des Lärms, welchen sie deutlich stärker wahrnehmen als wir Menschen sowie der großen Masse an Besuchern auf kleinem Raum.

Wir hoffen auf das Verständnis der Hundehalter unter euch.

Zurück