Prime Time Show XV

Werner Momsen

Prime Time Show XV steigt Samstagabend auf der Sonswas-Bühne

Das gibt’s nur beim Waltroper Parkfest: schräge Magie, verrückte Akrobatik und Comedy mit Biss und Tiefgang, präsentiert von einer Schaumstoff-Puppe – alles in einem abendfüllenden Programm. Die Prime Time Show ist ein Highlight auf der Sonswas-Bühne. Die 15. Auflage der Prime Time Show steigt am Parkfestsamstag, 24. August 2019, um 20 Uhr, gespickt mit diesen Top-Stars der großen Kleinkunst und des gepflegten Humors:

Werner Momsen, Hamburgs größte Klappmaul-Puppe, ist gerne Puppe: Fremdbestimmt zwar, aber frei, Dinge zu sagen, die nur er so sagen darf. Das findet Detlef Wutschik prima: Er mag es, wie Herr Momsen aus überraschenden Blickwinkeln auf die Welt schaut. Seit 20 Jahren ist Wutschik, der Mann hinter dem Klappmaul, mit Werner Momsen unterwegs. In der Prime Time Show XV führt Herr Momsen durch das fantastische Programm – komödiantisch, augenzwinkernd und mit einem Humor, der trockener ist als das norddeutsche Wetter.

Nikita Miller erzählt Geschichten, die gefärbt sind von seinen kasachischen Wurzeln und seiner schwäbischen Heimat, von den unfassbaren Erlebnissen auf dem Weg, seine Bestimmung zu finden. Nikita Miller hat sich auf den Weg gemacht. Und wenn so einer losgeht, dann kommt er auch an. Wo immer das sein mag.

Jean-Ferry bringt das doofste Gesicht der Welt mit nach Waltrop. In der Prime Time Show am Samstagabend liefert der vielseitige Spitzen-Akrobat, Clown und Magie-Comedian eine Überraschung nach der anderen: ohne den geringsten Durchblick, aber mit echten Zauberutensilien, mit Waschmaschine und Bügeleisen und mit seinem Rabbit Walk.

Stefan Waghubinger sagt, wie es ist: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“, heißt sein drittes Kabarett-Programm, in dem es eng wird zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. Mit geschliffenen Worten führt der gebürtige Österreicher in die Tiefe – geistreich, komisch, zynisch.

Nakupelle entführt in den völlig verrückten Spaßzirkus „Circus Bardo“. Meisterclown, Komiker und Akrobat Joe Dieffenbacher alias Nakupelle verblüfft auf dem Akrobatik-Stuhl, mit Jonglier-Becher, Tanz-Umhang und JoJo. Und eine wichtige Rolle spielt in seiner neuen Show auch noch die mysteriöse Röhre der Verwandlung. Was für ein Zirkus!

Ort: Sonswasbühne

Uhrzeit: 20:00

Zurück