Open Air Bühne

Die größte Bühne im Park

Open Air Bühne

Die Open Air Bühne ist die größte Bühne im Park. Hier stehen in den Nachmittag- und Abendstunden Stars und Sternchen auf den Brettern und sorgen für die Höhepunkte des Parkfestes. In den letzten Jahren gab es dort u. a. Konzerte von Fury in the Slaughterhouse, Bob Geldof, Eric Burdon, New Model Army, The BossHoss, Juli, MIA., Phillip Boa & The Voodooclub, Tito & Tarantula, Stanfour, Stoppok, Götz Alsmann, Marianne Rosenberg, Alphaville oder den Levellers.

Threepwood 'N Strings

Threepwood 'N Strings
Threepwood 'N Strings

Das hat Rhythmus, Herz und Seele: Mit ihren eingängigen Kompositionen voller musikalischer und sprachlicher Bilder, durchbrechen die fünf jungen Musiker aus Marl Genre-Grenzen und liefern einen zeitlosen Gegenentwurf zu glattgeschliffenem Plastik-Pop.

Mit Violine, Mandoline, Gitarre, Piano und mehrstimmigem Gesang begeistert die Indie-Folk-Rock- Band mit ehrlicher, handgemachter Musik – mal mit den leisen Tönen, mal energiegeladen -, wo auch immer sie auf der Bühne steht.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 18:00

Batomae

Batomae
Batomae. Foto: Jan Köpken

In seinen Songs fließen Tiefgründigkeit und Leichtigkeit perfekt ineinander. Seine Auftritte sind ergreifend, nahbar und außergewöhnlich. Batomae liebt sein Leben, weiß wertvolle Momente zu schätzen, und genau diese positive Einstellung spiegeln seine Songs wieder.

Der vielfach ausgezeichnete Studiomusiker und Ausnahmekünstler bringt aus seinen EPs „Unvergleichlich“ und „In Gedanken“ die Lieblingssongs seiner Fans mit, und natürlich auch seine aktuelle Single „Niemand ist wie Du“.

 

 

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:30

Wingenfelder

Wingenfelder
Wingenfelder. Foto: Anne De Wolff

Wingenfelder. Sind das nicht ...? Ja, genau die sind‘s: Die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder, Mitgründer der Band Fury In The Slaughterhouse, mit der sie vor über zehn Jahren (2006 und 2008) schon rauschende Parkfest-Auftritte gefeiert haben. Jetzt sind sie als Duo mit Live-Band unterwegs und machen weiter das, was sie am besten können: Musik.

Seit 2010 erzählen Kai und Thorsten Wingenfelder ihre wunderbaren musikalischen Geschichten mit ganz eigenem Stil. Mal leise, ab und zu zornig, gern altersweise und immer geradlinig, entspannt, eckig und ehrlich. So erschaffen sie ihren „Storyteller-Rock für Erwachsene“, der gerade in Zeiten musikalischer Beliebigkeit zeigt, wie herausragend echtes Handwerk ist. Die Wingenfelder -Brüder nehmen ihr Publikum mit auf diese Reise – mit Vollgas durch die Songs ihrer bisher sechs Alben bis hin zu überraschend Unerwartetem. Beim Waltroper Parkfest am Freitag, 23. August 2019, ab 21 Uhr auf der Open-Air-Bühne.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 21:00

Seven Cent

Seven Cent
Seven Cent

Das Revier ist ihre Heimat, und wer zu geerdeter, ehrlicher Rock-Musik abfeiern will, der ist bei Seven Cent genau richtig: Die Vollblutmusiker aus Castrop-Rauxel stehen für eine energiegeladene Live-Show mit ihren rockigen Interpretationen großer Klassiker und Hits. Rock‘n‘Roll, das volle Brett, liefern Seven Cent beim Heimspiel auf dem Waltroper Parkfest am Freitag, 23. August 2019, ab 23.00 Uhr auf der Open-Air-Bühne.

Ihre große Fangemeinde hat sich die Cover-Rock-Formation mit 15 Jahren Bühnen-Erfahrung mit vielen gefeierten Auftritten in der Heimat erarbeitet. Keine Frage: Marc (Vocals), Micha (Drums), Macki (Guitar), Chris (Leadguitar), Jörn (Keys) und Carsten (Bass) sowie Isa und Stefanie (Backing Vocals) werden ordentlich abliefern - so, wie ihre Fans sie kennen und wie sie selbst es lieben: mit Vollgas, mit Spaß und mit Lautstärke.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 23:00

Mambo Kurt

Mambo Kurt
Mambo Kurt

20 Jahre Heimorgel to Hell – Jubiläums-Party am Parkfest-Samstag

Auch in diesem Jahr kommt wieder zusammen, was zusammengehört: Der Mambo Kurt, die Heimorgel, das Parkfest, die Party, der Spaß, die Fans ... Nach vielen gefeierten Auftritten beim großen Waltroper Familienfest baut der Orgelgott aus Hagen selbstredend auch im Jubiläumsjahr wieder sein 120-Kilo-Echtholz- und 300-Watt-Echtschall-Instrument, Baujahr 1980, auf der Open-Air-Bühne auf.

Vor 20 Jahren hatte Mambo Kurt seinen ersten Auftritt. Da gibt es viel zu erzählen und zu feiern – in Waltrop am Parkfest-Samstag, 24. August 2019, ab 18.30 Uhr. Welthits von AC/DCs Thunderstruck bis Sunshine Reggae von Laid Back oder Dr. Albans Sing Hallelujah jagt Mambo Kurt virtuos durch die drei Manuale seiner Heimorgel und heraus kommt immer gute Laune.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 18:30

Ed Sheeran Experience

Ed Sheeran Experience
Foto: Kirsty Shepherd

Abfeiern zu den Hits von Ed Sheeran

Er sieht so aus wie sein Vorbild, er singt so, und auch er braucht nur seine Gitarre, um das Publikum zu begeistern: Jack Shepherd gilt als das beste Ed-Sheeran-Double. Er bringt die Hits seines Idols nach Waltrop: Mitsingen, mitklatschen, mitfeiern ist angesagt.

Von „Perfect“ bis „Shape of you“, von „Galway Girl“ und „The A-Team“ bis zum irish-folkigem „Nancy Mulligan“ – Shepherd hat alle Hits im Gepäck. Erd verwendet wie sein Vorbild eine Loopstation, auf der er verschiedene Spuren live einspielt. Außerdem spielt Shepard die gleiche Gitarre wie Ed Sheeran, um so den unvergleichbaren Originalsound zu erzeugen. Und mit seinem täuschend echten “Ed-Look“ und seiner sympathischen Bühnenpräsenz sorgt Shepherd live für beste Unterhaltung.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:30

Tony Hadley

Tony Hadley
Tony Hadley

Er zählt zu den bekanntesten Sängern der Popmusik. Mit Spandau Ballet, den Pionieren der New-Romantic-Bewegung, schrieb Tony Hadley mit „Gold”, „Only When You Leave”, „Through the Barricades” oder „True“ in den 80er-Jahren Popgeschichte. Am Samstag, 24. August 2019, steht Tony Hadley mit Band ab 21 Uhr auf der Open-Air-Bühne.

Mit seiner einzigartigen Stimme, seiner Leidenschaft, mit seinen gefühlvollen, raffinierten Songs sorgt der Brite Tony Hadley auch 30 Jahre nach der großen Spandau-Ballet-Ära in seinen Shows für große, unvergessliche Momente. Als Top-Star beim Waltrop Parkfest 2019 holt Hadley für alle 80er-Schwärmer die Zeit des stets adrett in Schlips und Kragen gewandeten New-Romantic-Pops zurück. Und er schlägt mit seinem aktuellen Solo-Album „Talking to the Moon“ ein neues Kapitel seiner Musik auf.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 21:00

Hi-Five

Hi-Five
Hi-Five

Mitsingen, Abtanzen und feiern, feiern, feiern… Wenn am Samstagabend die Coverband Hi-Five auf der Open-Air-Bühne steht, ist die Wiese voll und die Stimmung grandios. Zum mittlerweile 16. Mal steigt in diesem Jahr der schon legendäre Parkfest-Party-Spaß mit den fünf Jungs aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet.

Sie haben wie immer alles dabei für eine lange, lange Parkfest-Nacht: Rock, Pop, Disco und Schlager, Oldies von den 60ern bis zu den 2000ern, aktuelle Chart Hits …  Hi-Five live erleben, heißt alles geben – für die Band auf der Bühne und für die Fans auf der Wiese.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 23:00

Strommasten

Strommasten
Strommasten

Sie beobachten, schütteln erstaunt den Kopf, schnallen sich Instrumente um und machen einen Song daraus. Galant tingeln die vier Jungs musikalisch zwischen 80er-Elektropop, 2010er-Poprock und Punkrock-Gefilden. Auf der brandneuen EP „Draußen nur Kännchen“ demonstriert die Band, dass Rockmusik neben dem Tellerrand am interessantesten sein kann.

Kritik und Selbstironie wissen nach sechs Songs selbst nicht mehr, ob sie nun unabhängig oder schon längst miteinander verschmolzen sind.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 16:00

KUULT

KUULT
KUULT

Ihre Songs „Wenn du lachst“ und „Kinder der 90er“ wurden millionenfach geklickt auf Youtube. Aber zu Hause ist die Pop-Band KUULT auf der Bühne: Über 450 Shows in fünf Jahren spielten die drei Jungs aus Essen. Am Sonntag, 25. August 2019, hält der KUULT-Tourbus in Waltrop beim Parkest.

KUULT sind längst kein Geheimtipp mehr. Leidenschaftlich haben sich Chris Werner, Philipp Evers und Christian de Crau eine treue Fanbase erspielt. Und die Zeit gefunden, ihr drittes Album „Flugmodus“ zu schreiben, das im Herbst veröffentlicht wird. Als Vorgeschmack bringt KUULT den neuen Song „Das mit uns“ mit nach Waltrop. Worte, die nachdenklich machen, und Popmusik, die am Lagerfeuer funktioniert. Am Parkfest-Sonntag, ab 17.30 Uhr auf der Open-Air-Bühne.

 

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 17:30

John Diva & The Rockets Of Love

John Diva & The Rockets Of Love
John Diva & The Rockets Of Love

Sonnenbrille, Kopftuch und Lederkutte raus - funkensprühend fegt der große Rock-Sound der 80er-Jahre über das Waltroper Parkfest: John Diva & The Rockets Of Love bringen mit langen Mähnen, Glam-Rock-Gitarren und Helden-Hymnen eine explosive Show auf die Open Air-Bühne – am Sonntag, 25. August 2019, ab 20 Uhr.

Sänger John Diva, der als Songwriter an den großen Rocksongs der angesagtesten Bands mitgeschmiedet hat, die Gitarristen Snake Rocket und J.J. Love, Bassist Remmie Martin sowie Schlagzeuger Lee Stingray jr. sind die legitimen Nachfahren einer schrillen Ära, in der Van Halen, Aerosmith oder Bon Jovi den Stadionrock erschufen. Mit im Gepäck hat die herausragende Live-Band aus California, USA ihr erst im Februar veröffentlichtes Debüt-Album „Mama Said Rock Is Dead“. Da hat Mama sich wohl geirrt ...

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:00

Frida Gold

Frida Gold
Frida Gold

Frida Gold haben die deutsche Musiklandschaft mit ihrem tanzbaren Deutsch-Pop mit Tiefgang geprängt, wie nur wenige Bands. „Zeig mir wie du tanzt“, der Platin-Hit „Wovon sollen wir träumen“ und „Langsam“ sind heimliche Hymnen des Duos. Alina Süggeler, die Pianistin mit der berührenden Stimme, und Gitarrist Andreas Weizel komponieren und arrangieren gemeinsam - handgemachte Songschöpfung, die die Seele von Frida Gold freilegt: exzellente Popmusik mit Mut zur Menschlich- und Verwundbarkeit.

„Wir sind Zuhaus“ - einer ihrer größten Hits - heißt es für Frida Gold und alle Fans am Sonntag, 25. August 2019, ab 20.30 Uhr auf der Open Air-Bühne.

 

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 20:30

Programmänderungen vorbehalten.