Open Air Bühne

Die größte Bühne im Park

Open Air Bühne

Die Open Air Bühne ist die größte Bühne im Park. Hier stehen in den Nachmittag- und Abendstunden Stars und Sternchen auf den Brettern und sorgen für die Höhepunkte des Parkfestes. In den letzten Jahren gab es dort u. a. Konzerte von Fury in the Slaughterhouse, Bob Geldof, Eric Burdon, New Model Army, The BossHoss, Juli, MIA., Phillip Boa & The Voodooclub, Tito & Tarantula, Stanfour, Stoppok, Götz Alsmann, Marianne Rosenberg, Alphaville oder den Levellers.

Rockers

Nach 27 lautstarken Jahren zählt die Band der Lebenshilfe Waltrop e.V. zu den erfolgreichsten und engagiertesten inklusiven Rockbands Europas. Weit über 300 Shows im In- und Ausland haben „Die Rockers“ gespielt – darunter gefeierte Konzerte bei den Special Olympics oder bei der INAS-FID Fußball-WM. Der bisher emotionalste Moment der Bandgeschichte war die Verleihung des europäischen "Youth in Action"-Awards. 2018 spielt Waltrops älteste andauernd aktive Musikgruppe nach sieben Jahren endlich wieder ein Konzert im Park. Getreu ihrem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ bieten „Die Rockers“ eine abwechslungsreiche Mixtur aus knackigem Rock, Reggae und Punk.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 18:00

Joel Brandenstein

(c) Marvin Stroeter

Was für ein Karriere-Start! Ende 2014 veröffentlichte Joel Brandenstein in Eigeninitiative seine Debüt-Single „Diese Liebe“. Ohne Label stieg der Song auf Platz 18 der offiziellen deutschen Single-Charts ein. Das Debütalbum „Emotionen“ hat den „Singer/Songwriter mit der Mütze“ schließlich direkt auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts katapultiert. Joel Brandenstein ist mit über 500.000 Facebook-Fans und mehr als 100 Millionen Video-Aufrufen bei YouTube ein echter Shootingstar im Netz. Seine erste Live-Tournee war innerhalb weniger Tage restlos ausverkauft. Mit diesem Erfolg im Rücken und seinem Hit-Album im Gepäck kehrt der Rheinländer jetzt ein Jahr später auf die Bühne zurück und spielt bei ausgewählten Festivals – da darf das Waltroper Parkfest nicht fehlen.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:30

Hayseed Dixie

Foto: wikimedia commons

Internationaler Top-Act aus Übersee im Anflug: Hayseed Dixie aus Tennessee sind beim Parkfest dabei. Die US-Amerikaner spielen Cover-Versionen von Hard-Rock-Songs in einem musikalischen Genre, das sie selbst erschaffen haben: Rockgrass. Seit 18 Jahren und 15 Alben touren „die Hillbillys“ mit Banjo, Mandoline, Geige, Akustik-Gitarre und Bass rund um die Erde und sorgen damit auf der ganzen Welt für Begeisterung und zahlreiche Epigonen. Auf einer Europa-Tournee präsentieren die US-Amerikaner ihr neues Album „Free Your Mind and Your Grass Will Follow“ und ihre größten Hits. Eine von zwei Deutschland-Shows spielen sie in Waltrop.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 21:00

No ID

„No ID“ bestehen aus wahren Waltroper Musiker-Urgesteinen und waren vor vielen Jahren eine gefeierte Schülerband. Heute treiben sie einzeln verschiedenste Projekte voran und sind gemeinsam immer noch eine Band – eine exzellente Coverband, die sich allein schon durch ihr Repertoire von der Konkurrenz abhebt. Sie bringen Punk-, Rock-, Pop-, Indie- und Countrysongs aus den letzten fünf Jahrzehnten authentisch auf die Bretter und haben neben den größten Hits der Genres auch die eine oder andere Perle im Programm, die viele 08/15-Coverbands noch nicht mal kennen.  

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 23:00

Mambo Kurt

Er war ARD-WM-Botschafter und der Star bei Theater-Festspielen, ist Massen-Phänomen beim größten Heavy Metal-Festival der Welt und Stammgast beim Waltroper Parkfest. Nach einem Jahr Parkfest-Pause kommt Mambo Kurt wieder nach Waltrop! Unser allseits beliebter, leicht durchgeknallter Orgelgott entlockt seiner geliebten Heimorgel eine feine Zusammenstellung wahrer Welthits in unnachahmlicher Spielart: „Rage against the machine“ als Swing, „Nirvana“ als Mambo, „Tina Turner“ als Highspeed-Polka oder auch mal einen Rumba mit 124 beats per minute.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:30

Stefanie Heinzmann

(c) Benedikt Schnermann VISUALS

Mit Stefanie Heinzmann steht eine der erfolgreichsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft in Waltrop auf der Bühne. Nach zahlreichen Platin- und Goldauszeichnungen (u. a. für die Singles „My Man Is A Mean Man“ und „Diggin‘ In The Dirt“), ausverkauften Tourneen, Zusammenarbeiten mit Weltstars wie Tower of Power, Joss Stone, Lionel Richie oder Ronan Keating, zahlreichen Ehrungen wie dem ECHO, dem MTV Europe Music Award, dem Swiss Music Award, dem Kids Choice Award sowie der 1Live-Krone spielt Heinzmann zu ihrem zehnjährigen Jubiläum im großen Pop-Zirkus auf ausgewählten Festivals und Open Airs. Auf dem Parkfest wird die bekannteste Pop- und Soul-Sängerin der Schweiz dem Ostvest zeigen, wo der Bartel den Groove holt.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 21:00

Hi-Five

Hi-Five

Zum vierzehnten Mal ist die beste Cover-Band Nordrhein-Westfalens im Moselbachtal mit von der Partie. Und trotzdem: „Verdamp’ lang her“, dass eine Coverband so ein Partygarant war! Hi-Five sind einfach der Mittelpunkt der Party! Auch 2018 sind sie die ultimative Live-Jukebox auf Waltrops größter Bühne, weil sie aus jedem Megahit einen Massengesang machen. Der Fünfer aus Rheinländern und Ruhrgebietlern ist mit mehr als siebenstündigem Repertoire aus Rock, Pop, Disco und Oldies vom Publikumsmagnet zur Parkfestlegende geworden.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 23:00

Ökumenische Andacht

Ökumenische Andacht
Foto: Roland Oder

Die evangelische Kirchengemeinde der Dreifaltigkeitskirche und die katholische Kirchengemeinde St. Peter laden gemeinsam zu einer ökumenischen Andacht auf dem Parkfest. Menschen beider Konfessionen finden sich zu einem Chor zusammen und singen gemeinsam. Sie verkünden die christliche Botschaft mit viel Musik, meditativen Texten und Gebeten. 

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 12:00

YeoMen

Jim Wayne Quartett

Deutschlands längste A Cappella Band lässt live die E-Gitarren mit den Stimmbändern kreischen, Bässe wummern und mundgemachte Schlagzeug-Soli aus den Boxen tönen. YeoMen machen mit ihren Mündern Rock, Pop, Rap und Techno. Sie sind die Punks der A Capella-Szene. Ihr neuer Hit „In Solarium“ ist ein Sommerhit, der keinen Sonnenschein braucht. Schon 2006 begeisterten sie ganz Deutschland auf der Berliner Fanmeile. Danach gingen sie gemeinsam mit „Die Ärzte“ auf Tour. Mittlerweile haben sie ganz Europa bereist. Nur Waltrop noch nicht. Bis heute!

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 17:00

Tyler Leads

S-Clubraum-Sieger

Tyler Leads sind erst seit 2016 aktiv, haben aber schon zwei Alben produziert und eins davon komplett live eingespielt. In kürzester Zeit sind sie zu den Helden des Rock geworden, der dank Bands wie ihnen eben doch noch nicht tot ist. Die fünf Jungs aus der Kreisstadt sind nicht nur hingebungsvolle Vollblut-Musiker, sie sind vor allem eine sensationelle Live-Band. Und keiner der schweißdurchtränkten Besucher ihrer bisherigen Konzerte wird ihnen das absprechen wollen. Zeit für eine Show auf der Open Air Bühne am Riesenrad.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 19:00

Fischer-Z

(c) Bruno Cornil

Die britischen New Wave-Pioniere Fischer-Z zählen zu den lebenden Legenden der Achtziger Jahre und sorgten mit Songs wie „The Worker“, „Room Service“ und „So Long“ für Aufsehen. Die Londoner Band um den charismatischen Frontmann John Watts stand wie ihre Zeitgenossen von „The Police“ und „The Stranglers“ Ende der Siebziger über Nacht im Rampenlicht und genießt noch heute Kult-Status. 2016 hatte Mastermind John Watts die Band erneut ins Leben gerufen und gleich ein neues Album im Gepäck. Auch 2017 gab es neues Material. Auf alten Lorbeeren ausruhen sieht anders aus!  In diesem Jahr kommen Fischer-Z nach Deutschland. Und nach Waltrop.

Ort: Open Air Bühne

Uhrzeit: 20:30

Programmänderungen vorbehalten.