Open Air Bühne

Die größte Bühne im Park

Open Air Bühne

Die Open Air Bühne ist die größte Bühne im Park. Hier stehen in den Nachmittag- und Abendstunden Stars und Sternchen auf den Brettern und sorgen für die Höhepunkte des Parkfestes. In den letzten Jahren gab es dort u. a. Konzerte von Fury in the Slaughterhouse, Bob Geldof, Eric Burdon, New Model Army, The BossHoss, Juli, MIA., Phillip Boa & The Voodooclub, Tito & Tarantula, Stanfour, Stoppok, Götz Alsmann, Marianne Rosenberg, Alphaville oder den Levellers.

Mambo Kurt

Na klar, ein Instrument muss einfach ein gutes sein, wenn man eine Diskokugel draufstellen kann. Was aber macht eigentlich einen guten Song aus? Um das herauszufinden ist es hilfreich, etwas von Anatomie zu verstehen, was im Falle Mambo Kurt verbrieft ist, auch wenn es manchmal scheint, er wäre eher beim Metzgern zuhause.

 Ob Punkrock oder Pop, ob Metal oder Dance – der Herrgott der Heimorgel ist zugleich Meister des musikalischen Splatter & Gore und des seltsamen Arrangements. Wenn das Rhythmusgerät wummert und Mambo Kurt die Manuale quält groovt es gewaltig, egal, ob der Song nun von Rammstein, Van Halen oder ABBA stammt. Oder – und das ist im Jahr seines 10. Parkfest-Auftritts wirklich neu – von Mambo Kurt himself. „Der Sommer wird geil“ – Am Samstag um halb 8 auf der Open Air Bühne.

Ort: Open-Air Bühne

Uhrzeit: 19:30–20:30

2raumwohnung

Wird man gefragt, wer denn in den letzten 20 Jahren den Sound deutschsprachiger Popmusik geprägt hat, kommt man an 2raumwohnung nicht vorbei. Musikalisch immer experimentierfreudig, der Zeit oft ein wenig voraus und dabei beständig im Schaffen eingängiger, tanzbarer Popsongs.

Vom verträumten „2 von Millionen von Sternen“ über die Hymnen „Ich und Elaine“ und „Bei dir bin ich schön“ bis „Hier sind wir alle“ – über dem geschmeidigen, bisweilen treibenden Elektro-Pop-Grundgerüst von Tommi Eckart schwebt die coole, unnachahmlich sanfte Stimme von Inga Humpe. Mit Leichtigkeit, Melancholie und Konstanz beschreiben sie fortlaufend das Lebensgefühl einer ganzen Generation.

Ort: Open-Air Bühne

Uhrzeit: 21:00–22:30

Eagle-Eye Cherry

„Save tonight“ – inhaltlich ein Abschiedslied, aber für Eagle-Eye Cherry war dieser Welthit 1997/98 der unerwartete Türöffner für eine globale Karriere, die er noch einige Jahre durch ausgiebiges Touren und Veröffentlichungen befeuerte, was ihn dann allerdings zunehmend auszehrte.

Nach einer freiwilligen Auszeit stand am Ende, gereift, eine Nominierung bei den Grammys 2019. Und nach einer weiteren, erzwungenen Auszeit, der Pandemie, steht nun im Herbst die Veröffentlichung seines 6. Albums „Back on Track“ an, das mit dem Rocker „I like it“ und der großartigen, stadiongerechten Hymne „Rising Sun“ (in bester schwedischer Songwriter-Tradition) uns bereits gehörig Ohren und Tanzmuskeln anwärmt.

Save tonight mit dem sympathischen Weltstar – Am Sonntag, 28.08 um halb 9 auf der Open Air Bühne.

Ort: Open-Air Bühne

Uhrzeit: 20:30–22:00

Programmänderungen vorbehalten.