www.waltroper-parkfest.dewww.servicepark-waltrop.deStartseiteKontaktImpressum
Waltroper Parkfest

Schrift vergrößernSchrift zurücksetzenSchrift verkleinern StartseiteSeite druckenKontaktSitemap

Der Vorverkauf startet!

01.08.2014 Heute beginnt der Vorverkauf für das 39. Waltroper Parkfest. Morgen steht zum ersten Mal in diesem Jahr der Info - und Verkaufsstand des Parkfestes auf dem Waltroper Markplatz.

Dort werden die Drei-Tages-Tickets an jedem Samstag bis eine Woche vor dem Parkfest zu einem Preis von 9,00 Euro zum Verkauf angeboten.

Zum selben Preis sind die Drei-Tages-Tickets außerdem binnen der üblichen Öffnungszeiten im Ticketcenter Recklinghausen, beim Kulturbüro Waltrop (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop) und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung gibt es auf der Infoseite für Besucher.

Bis Freitagmittag, den 29. August, gibt es die Möglichkeit, sich den Eintritt zu allen drei Tagen Parkfest für nur 9,00 Euro zu sichern – umgerechnet drei Euro pro Tag.

An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils 7,00 Euro für einen Tag. Kinder unter 14 Jahren kommen kostenlos in den Park.

Vor zwei Jahren hat das Drei-Tages-Ticket den Eintritts-Pin ersetzt. Die bis 2011 verwendeten Schmuck-Pins werden nur noch in limitierter Auflage separat zum Ticket als Sammlerobjekte zum Selbstkostenpreis von einem Euro angeboten. Für einen Euro können interessierte Parkfestfreunde auch Motivplakate in DIN A2 erwerben. In DIN A0 kostet ein Motivplakat zwei Euro.

Als Zugangsberechtigung zum Waltroper Parkfest gilt nicht der Pin, sondern nur noch das jeweilige Tagesbändchen.

Mit dem Drei-Tages-Ticket erhält man an jedem Veranstaltungstag einmalig ein Tagesbändchen. Der Tausch einzelner Kartenabrisse gegen das jeweilige Tagesbändchen ist sowohl an den Tageskassen rund um den Park, als auch an einer großen separaten Umtauschkasse und bei mobilem Service- Personal möglich. Der jeweilige Abriss darf nicht von der Karte getrennt sein.

Das 48-seitige Programmheft mit detaillierten Informationen zum gesamten Programm gibt es - solange der Vorrat reicht - kostenlos für jeden Käufer eines oder mehrerer Drei-Tages-Tickets.

An den Tageskassen wird es darüber hinaus Programmflyer geben, die neben der Programmübersicht auch einen Lageplan vom Park enthalten. Diese sind ebenfalls gratis.

Moop Mama kommen nach Waltrop

28.07.2014 Neben Juli, Hennes Bender oder Brings kommen auch Moop Mama nach Waltrop.

Letztere stehen am Sonntag, den 31. August, gemeinsam mit Yah Meek und Ruhrpott-Rap-Legende Too Strong auf der „on the rock Bühne“.

Moop Mama aus München sind sieben Bläser, zwei Drummer und ein MC. Und sie zählen mit ihrer absolut neuartigen Mischung aus Brass, HipHop und deutschem Rap zu Deutschlands heißesten Bands der Stunde, sind eine der wenigen wirklich unvergleichlichen Bands. Wer trotzdem Vergleiche braucht, ordnet sie zwischen LaBrassBanda, Seeed und Blumentopf ein.

Auf viel beachtete Guerilla-Konzerte und Auslandsreisen im Auftrag des Goethe Instituts folgten frenetisch gefeierte Auftritte bei „Fusion Festival“, „Splash“, „Serengeti“ und „Taubertal“. Der Zehner von der Isar ist auf der Bühne reine Energie und bringt einfach jede Menschenmasse in Wallung. Auch in Waltrop werden Moop Mama alles bewegen: Hüften, Beine, Arme. Und Köpfe.

Vor allem Köpfe. Denn ihre Texte erschöpfen sich nicht im Beobachten. Sie reflektieren authentisch über Leben, Liebe, Lust und Verlust oder schreien den Frust über die Ungerechtigkeiten in der westlichen Welt heraus: In „Taler unser“ lehren sie uns Demut „für die Superreichen“, die stellvertretend für alle Menschen „in Märtyrer-Limousinen“ das Leben „dieser Religion“ führen. „Party der Versager“ ist eine ironische und lebensbejahende Hymne für die „unbezahlten Praktikanten, Ausgestellten und Ausgegrenzten“: „Ein Schritt vor, zwei zurück! Bauch raus, Brust rein, immer leicht gebückt“.

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen mit Moop Mama, The Intersphere, Go Go Berlin, Juli, Brings, Too Strong, Skerryvore und vielen anderen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region. Der Tageseintritt kostet 7,00 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Der Vorverkauf für die Drei-Tages-Tickets zu 9,00 Euro startet am 1. August.

Parkfest-Highlight: Die Jubiläumsausgabe der Prime Time Show

24.07.2014 Das Waltroper Parkfest findet vom 29. bis zum 31. August zum 39. Mal statt. Zum 10. Mal gibt es die parkfestexklusive Prime Time Show. Die Jubiläumsausgabe ist eines der Highlights des Wochenendes.

An jedem Samstagabend auf einem Waltroper Parkfest ist der Platz vor der Sonswasbühne prall gefüllt. Denn immer dann präsentiert die renommierte Kleinkunstbühne die „Prime Time Show“ im Herzen des Stadtparks. Im zehnten Jahr in Folge ist diese parkfestexklusive Produktion ein Garant für beste Unterhaltung. Ihre Jubiläumsauflage bringt acht außergewöhnliche Künstler zusammen, die in dieser Kombination nur auf dem Parkfest die Bühne teilen.

Der zehnte Show-Geburtstag wird von Hennes Bender moderiert. Das HB- Männchen der deutschen Stand Up-Szene (HB = Hennes Bender) führt das Parkfest-Publikum so durch den Abend, wie man es von ihm erwartet: klein und laut, aber niemals kleinlaut. Seine besten Gags schlagen die Brücken zwischen „Flunker Produktionen“ und den Auftritten seiner Kleinkunst-Kollegen Abdelkarim, Radalou und Barto.

Letzterer formt aus alltäglichen Allerweltsgegenständen urkomische Erlebnisse, wenn er, den ganzen Körper zu einer Grimasse geballt, durch einen Kleiderbügel schlüpft oder sich dank eines Handschuhs in ein Huhn oder eine Kuh verwandelt. Mülltonnen, deren Inhalt und vergleichbare Devotionalien kennt Kabarettist Abdelkarim bestens aus dem Germanen-Ghetto. Der Marokkaner unseres Vertrauens ist geboren und aufgewachsen in der Bielefelder Bronx. Diese schauerhafte Parallelwelt in Ostwestfalen erweist sich somit als feinste Muttererde für das vermutlich Beste, was Comedy und Kabarett mit Migrationsvordergrund derzeit zu bieten haben. Abdelkarim bürstet Klischees gegen den Strich und kann damit die Wahrnehmung der Leute verändern.

Aber nicht so, wie Radalou. Radalou macht Mameju. Und Mameju „führt zum Erleben neuer geistiger Wirklichkeiten“. Telepathie, Suggestionen, Hypnose, Hellsehen, Zeitreisen und paranormale Phänomene erscheinen möglich. Für seine Zuschauer öffnet Radalou die spannendste Spielzeugkiste der Welt: den menschlichen Geist!

Und bereitet damit den Weg für die „Magic Butter Show“ des Duos „Flunker Produktionen“: Baron von Butter, Magier, Diktator und Wichtigtuer, schlägt ungebremst über alle Stränge. Eingebettet in seine irre Show zwischen Nacktakrobaten, Operndiven und exhibitionistischen Riesenaffen, kann er sich das allerdings leisten.

Dafür, dass auch in der zehnten Prime Time Show Musik drin ist, sorgen The Art Of Mouth. Bei den „Rolling Stones des A Capella“ kann der kleine, grüne Kaktus nach Hause gehen. Die beiden Mundakrobaten tummeln sich in sämtlichen Stilrichtungen wie Rap, R&B, Funk, Rock, Heavy Metal, Reggae, Soul, Techno, Schlager, Punk und Blues.

Die Rock-Sensation aus Dänemark – Go Go Berlin ist im Park dabei!

22.07.2014 Neben Juli, Brings, Too Strong oder The Intersphere spielt auch Go Go Berlin, Skandinaviens Band der Stunde, beim diesjährigen Parkfest eine Show in Waltrop.

Die dänische Newcomer Band greift nach den Sternen und momentan sieht es so aus, als gäbe es kein Limit für sie. Sie waren einer der am meisten gehypten Namen beim renommierten SPOT Festival und die Erwartungen an die junge Band waren hoch. Doch weder das Publikum, noch die Leute aus der Musikindustrie wurden enttäuscht, denn an diesem Hype ist auch etwas dran.

Go Go Berlin spielen klassischen, zeitlosen Rock, welcher seine Wurzeln in den Siebzigern hat und kennen ihre musikalische Ausdruckskraft. Sie meistern den Style und die Attitüde und liefern eine Show ab, die weit über die Bühne hinaus ragt.

„Diese Band sollte komplett in Großbuchstaben geschrieben werden“ schreibt der Rolling Stone. „Als hätten sich Mando Diao und die Kings Of Leon zu einer Supergroup zusammengetan“ stand nach einer ihrer ersten Deutschlandshows in der NOZ. Auf der MUSEXPO in Los Angeles galten die jungen Dänen als DAS nächste große Ding aus Skandinavien. Steve Stewart (Stone Temple Pilots) hat ihnen umgehend einen US-Management-Deal aufgeschwatzt. In Dänemark erschien ihr Debutalbum „New Gold“ via Mermaid Records und erreichte prompt Platz 5 der heimischen Charts und Platz 1 der Itunes Rock-Charts. Auf der Schwelle zum Rock’n’Roll-Ruhm rocken Go Go Berlin das Waltroper Parkfest – am 29. August stehen sie auf der on the rock Bühne!

„Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen“ ist im Park dabei

16.07.2014 Die letzten drei Augusttage rücken immer näher. Und mit ihnen die 39. Auflage des Waltroper Parkfestes. Neben Juli, Brings, Too Strong, Markus, Hubert Kah, Geier Sturzflug oder The Intersphere tritt auch „Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen“ im Park auf.

Es war beinahe so etwas wie Eile geboten, nachdem sich Tocotronics Jan Müller so unsterblich in ihr Debüt „Jeder auf Erden ist wunderschön“ verliebt hatte, dass er schon öffentlich drängelte. Und jetzt stehen „Alle Ampeln auf gelb“. Denn so heißt der Zweitling der „Liga der gewöhnlichen Gentlemen“, der Band, die – zumindest zum Teil – früher einmal „Superpunk“ und „Blumfeld“ war.

Spätestens mit dieser Veröffentlichung beweisen „die Gentlemen“ aus Hamburg und Berlin, dass sie vordergründig abwegige Musikstile und bizarre Texte zu echten Hits kombinieren können. Der Punk ist nie ganz gewichen und noch immer sitzt jeder Bläsersatz. Darüber hinaus hört man Banjos, Saxophone und ein Flügelhorn.

Die Gentlemen streifen die Genres Rock’n‘Roll, Skiffle, Soul, Country, Punk und Ska, als ob das ganz normal wäre. Eine Band “von Exzentrikern über Exzentriker für Exzentriker” sagt die Plattenfirma. Die gelben Ampeln der Liga der gewöhnlichen Gentlemen sind „eines der größten Glückserlebnisse im deutschsprachigen Pop“, meint der Musikexpress, „DLDGG“ ein „Fels im hiesigen Pop-Ozean“, jubelt die Intro. Einer Brandung um die on the rock Bühne hält die Liga mit Sicherheit stand. Denn dort treten sie am 29.08.2014 zu einem Gastspiel in Waltrop an.

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen mit „DLDGG“, The Intersphere, Juli, Brings, Too Strong und vielen anderen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region.

The Intersphere auf der on the rock Bühne!

10.07.2014 Das 39. Parkfest rückt näher! Auf zwei Musikbühnen gibt es neben Auftritten von Juli, Brings, Too Strong, Markus, Hubert Kah, Geier Sturzflug oder John Diva auch eine Show der Mannheimer Band The Intersphere.

The Intersphere zählen zu Deutschlands international renommiertesten Alternative Rock-Bands und haben einen bemerkenswert schnellen Reifeprozess hinter sich: vom juvenil-ungezügelten Debüt über das atmosphärisch dichte Zweitwerk und das erfolgreiche dritte Album "Hold on, liberty", bis zu ihrem bisherigen Meisterstück „Relations in the unseen“, das sie um ein Haar in die Top 20 der deutschen Charts katapultierte. Der Vierer von der renommierten Mannheimer Pop-Akademie galt bei der Kritik von Anfang an als Sensation. Vom Jugendzentrum ging es im Eilverfahren in die angesagtesten Live-Clubs und zu Rock am Ring. Und das ohne einen einzigen billigen Power-Chord. Statt auf Formeln und Formate haben The Intersphere sich immer auf ihre Herzen und Hände verlassen.

Damit verschieben sie die Grenzen anspruchsvoller Rockmusik vorwärts gen Horizont wie wenige andere Musiker der letzten Jahre. Sie sind die einzige deutsche Band des Genres, die sich vor international vergleichbaren Acts wie Muse, Dredg, Thrice oder Incubus nicht zu verstecken braucht. Fesselnder und eingängiger kann man Alternative Rock nicht spielen. Am Freitag, den 29. August, stehen The Intersphere in Waltrop auf der on the rock Bühne.

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen mit The Intersphere, Juli, Brings, Too Strong und vielen anderen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region. Der Tageseintritt kostet 7,00 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Weitere Ankündigungen folgen in Kürze! Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zum Orga-Team: : Externer Link www.waltroper-parkfest/facebook.

John Diva & The Rockets Of Love spielen im Park!

03.07.2014 Neben Juli, Brings, Too Strong, Markus, Hubert Kah und Geier Sturzflug tritt auch John Diva 2014 im Park auf. Dank ihm wird der Parkfest-Freitag zum Feiertag für alle Hard Rock- und Heavy Metal-Fans im Vest.

Denn dann kommen die ultimativen „Masters Of Hair Metal“ nach Waltrop: John Diva & The Rockets Of Love versprechen nicht weniger, als die „größte Rock‘n‘Roll Party der Welt“ an den Rand des Ruhrgebiets zu bringen.

John Diva ist als geborener Entertainer und überragendes Gesangstalent jahrelang im Hintergrund tätig gewesen und hat als Coach, Trainer und Songwriter für Bon Jovi, Aerosmith, Kiss, Van Halen und Guns‘N’Roses, für die Größten der Großen gearbeitet. Jetzt hat er den Schritt gewagt und ist aus dem Schatten seiner Alter Egos herausgetreten, um seine “Mission Rock’n’Roll” – so wie er sie gelernt und gelehrt hat – in perfekter Vollendung auf die Bühne zu bringen.

Mit seinen “Rockets of Love” löst John Diva wahre Begeisterungsstürme aus. In einer mitreißenden Performance bringen sie die größten Hits der großen Rockbands auf die Bühne: Here I go again, Rock you like a hurricane, You give love a bad name, Pour some sugar on me oder Poison! …übrigens alles Songs, an denen Diva maßgeblich als Songwriter beteiligt ist!

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen mit John Diva, Juli, Brings, Too Strong und vielen anderen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region.

Der Tageseintritt kostet 7,00 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Ankündigungen gibt es in den kommenden Tagen und Wochen auf dieser Seite!

2014 im Park dabei: Markus, Geier Sturzflug, Hubert Kah und Frl. Menke!

26.06.2014 Das Waltroper Parkfest findet 2014 an den letzten drei Augusttagen statt. Highlights des Ostvest-Kulturspektakels auf vier Bühnen sind Auftritte von Juli, Hennes Bender, Brings und Too Strong, sowie eine gemeinsame Show der NDW-Stars Markus, Geier Sturzflug, Hubert Kah und Fräulein Menke.

Letztere stehen am Freitag, den 29. August, gemeinsam auf der großen Open Air Bühne am Riesenrad.

Mit ihren Songs wie „Ich will Spass“, „Kleine Taschenlampe brenn“, „Sternenhimmel“, „Rote Rosemarie“, „Hohe Berge“, „Bruttosozialprodukt“ und „Pure Lust am Leben“ haben sie wie kaum andere Künstler die Neue Deutsche Welle geprägt.

Jetzt lassen Markus, Hubert Kah, Frl.Menke und Geiersturzflug diese glorreiche Zeit in Ihrer Konzertrevue: „Ich will Spaß – die 80er Show“ in neuem Glanz erstrahlen.

Was in den 80er Jahren so erfolgreich begann, wurde noch einmal überarbeitet und auf NDW-Hochglanz poliert. Angereichert wird das musikalische 4-Sterne-Menue noch durch einige Medleys der beliebtesten NDW-Hits der 80er Jahre.

Initiator Markus und seine musikalischen Mitstreiter bringen auf diese Weise mehr deutsche Chart-Hits auf die Bretter, als die eine oder andere Top 100-Cover-Band und holen die bunten 80er Jahre zurück in die Zukunft. Das letzte Kapitel dieser „N(DW)everending Story“ ist noch lange nicht geschrieben.

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen mit der „Ich will Spaß-Show“, Juli, Brings, Too Strong und vielen anderen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region.

Der Tageseintritt kostet 7,00 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Weitere Ankündigungen folgen in den kommenden Tagen und Wochen.

Wiedersehen mit den Urvätern des Ruhrpott-Rap: Too Strong beim Parkfest!

12.06.2014 Das Waltroper Parkfest findet 2014 an den letzten drei Augusttagen statt. Highlights des Ostvest-Kulturspektakels auf vier Bühnen sind unter anderem Auftritte von Juli, Hennes Bender, John Diva, The Intersphere und Brings. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Too Strong, den Urvätern des Rap im Pott. Letztere stehen am Sonntag, den 31. August, abends auf der on the rock Bühne.

Gegründet von Pure Doze im Jahr 1989 sind Too Strong aus Dortmund die Hip-Hop-Band der ersten Stunde in Deutschland. Nach einer Hetzjagd von Erfolg zu Erfolg in den Neunziger Jahren und einer kreativen Schaffenspause zu Beginn des neuen Jahrtausends kehrten Too Strong Mitte der „Nullties“ auf die Steuerbrücke der deutschen Rap-Musik zurück und wurden von ihren Fans und Anhängern – der Silo-Nation – voller Enthusiasmus und mit offenen Armen empfangen.

Ganz ohne MTV, Viva oder penetrante Werbung in Magazinen und Hip-Hop-Webseiten schafften es die Rap-Pioniere wieder in die LP-Charts. Wenn überhaupt, konnten sich nur sehr wenige Rap-Bands in Deutschland mit einem solchen Standing behaupten, bedenkt man, dass es Too Strong nun seit 25 Jahren gibt.

Und live sind Too Strong heute besser denn je. Pure Doze und ATOMone (ehemals „Der Lange“) entern die Bühne mit ihrer Band „The Vandals“ alias DJ Rocksta, Brenna (Drummer), Clitko (Gitarrist) und Matze (Keyboarder) und werden ihrem Namen nun noch mehr als gerecht.

Ihr aktueller Longplayer „Rap Music Is Life Music“ klingt härter und ist musikalisch ausgereifter, als ihre alten Erfolge. Echte „Lebensmusik“ eben; von einer Band, die die Hoffnung, den Willen und den Glauben an sich selbst niemals verloren hat!

Brings kommen nach Waltrop!

05.06.2014 Das Waltroper Parkfest findet 2014 an den letzten drei Augusttagen statt. Highlights des Ostvest-Kulturspektakels auf vier Bühnen sind unter anderem Auftritte von Juli, Hennes Bender und Brings.

Letztere stehen am Sonntag, den 31. August, abends auf der größten Bühne im Park. Die „Kölschen Jungs“ zünden kurz vorm großen Abschlussfeuerwerk ein Hitfeuerwerk mit ihren beliebtesten und erfolgreichsten Songs.

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zwei zurückliegenden Jahrzehnten viele Hochs und einige Tiefs erlebt. Ende der 1990er steckte die Band mit den berühmten Vätern (neben Rolly Brings sind das Gesangslegende Tommy Engel und der Politiker Norbert Blüm) in einer kleinen Schaffenskrise.

Die Befreiung daraus kam im Jahr 2000 und hieß „Superjeilezick“. Diese zündende Powerpolka erwies sich weit über den Kölner Karneval hinaus als Sechser im Lotto für die Band. Es folgte ein Stimmungs-Hit auf den nächsten.„Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“, "Halleluja", Dat is Geil“ oder „Mama, wir danken dir“ gesellen sich bei einem Brings-Konzert zu originellen Coverversionen („Man müsste noch mal 20 sein“ - Gerhard Jussenhoven, „Nur nicht aus Liebe weinen“ - Zarah Leander) und bodenständigem Mundart-Rock. Dabei verstehen Brings es aufs Beste, Zigeunermelodien, Polkas und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken.

Schon in den frühen Neunzigern punktete die Kölsche Rock-Kapelle mit energiegeladenen Bühnenperformances bei „Rock am Ring“ und im „Rockpalast“. Seitdem stehen sie für unermüdliche Livepräsenz auf bundesweiten Tourneen und Festivals. Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, keine Band im deutschsprachigen Raum lässt die Zuschauer auf Konzerten fühlbarer und unmittelbarer an Ihrer Musik teilhaben. Zu ihrem "Geburtstagskonzert" zum 20-jährigen Bestehen der Band, pilgerten im Sommer 2011 fast 50.000 Fans ins Rhein-Energie-Stadion. Am letzten Tag im August stehen sie erstmals im Waltroper Stadtpark auf den Brettern.

Neben dem Musikprogramm auf zwei Bühnen bietet das Waltroper Parkfest drei Tage Kabarett- und Kleinkunst-Highlights, Kinder- und Familienprogramm, Kunstausstellungen, Märkte und Themenbereiche, ein Höhenfeuerwerk und das höchste Riesenrad der Region.

Weitere Ankündigungen folgen in den kommenden Tagen und Wochen auf dieser Seite. Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu uns: Externer Link www.waltroper-parkfest/facebook.

Drei Tage Parkfest - zweimal Hennes Bender

03.06.2014 Beim Waltroper Parkfest tritt in diesem Jahr gleich an zwei Tagen Hennes Bender in Waltrop auf. Neben den Märkten und Themenbereichen oder dem Musikprogramm auf zwei Bühnen (diesmal u. a. mit „Juli“), sind es die Kabarett- und Kleinkunst-Highlights auf der überregional beliebten Sonswasbühne, die Jahr für Jahr die Massen in die Schiffshebewerkstadt ziehen.

In 2014 steht dort an gleich zwei Abenden Hennes Bender auf den Brettern. „Das Cornichon des deutschen Kabaretts“ – wie ihn sein bereits parkfesterprobter Kollege Jochen Malmsheimer nennt – macht schon im Titel seiner aktuellen Show jedem klar, was er zu erwarten hat: Sie heißt, wie er ist: „Klein/Laut“. So weiß jeder: Da vorne steht nicht etwa ein hochgewachsener, stiller Mann sondern der Comedy-Hobbit der Bundesrepublik, stets auf 180 und immer kurz vorm Explodieren. Bender braucht keine Pyroshow - er ist selber eine.

Wie üblich holt der TV-erprobte Bender (u. a. TV Total, Wochenshow, 7 Tage, 7 Köpfe, Zimmer frei, Nightwash, Quatsch Comedy Club) nicht lange aus, sondern beißt sich direkt und ohne Umwege im Wahnsinn der Realität und ihrer Nebenwirkungen fest! Beim Parkfest tut er das erstmals am 29. August, Wenn er auf der Sonswasbühne das Beste aus „Klein/Laut“ zum Besten gibt. Doch auch am Tag darauf, dem 30. August, bleibt er klein und laut. Und in Waltrop zu Gast. Denn dann moderiert er an gleicher Stelle die parkfest-exklusive Prime Time Show, die seit vielen Jahren ein Highlight im Programm des Festes ist. Sie vereint für einen Abend unterschiedlichste Künstler und Kleinkünstler, die in dieser Konstellation sonst nirgendwo gemeinsam auftreten. Somit ist jede Prime Time Show absolut einzigartig. Hennes Bender teilt sich die Bühne mit Abdelkarim („Zwischen Ghetto und Germanen“), Radalou („Hirngespinste to go“), The Art Of Mouth, Barto und der „Magic Butter Show“.

Mehr Informationen zum Parkfest, darunter Ankündigungen vieler weiterer Programmpunkte, gibt es hier und bei facebook. Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Veranstaltern: Externer Link www.waltroper-parkfest/facebook.

Ende August ist Juli in Waltrop!

28.05.2014 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 29. bis zum 31. August statt. Wieder erwartet die Besucher des wohl beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

2014 werden unter anderem JULI im Waltroper Stadtpark auf der Bühne stehen. Für die Parkfest-besucher bedeutet das ein Gitarren-Pop-Hitfeuerwerk, welches in Deutschland seinesgleichen sucht.

Vor zehn Jahren erschien die junge Band aus Gießen mit ihrem Debut-Album auf der Bildfläche und veränderte über Nacht die deutsche Pop-Landschaft. „Es ist JULI“ und „Perfekte Welle“ waren frischer, mitreißender Alternativ-Pop, wie man ihn in deutscher Sprache bis dato nicht kannte.

Juli waren die Band der Stunde und bleiben es bis heute bei jeder neuen Single-Auskopplung. Spätestens mit ihrer zweiten Single „Geile Zeit“ festigten sie ihren Platz im Pop-Olymp der Republik. Bambi, Bravo-Otto, Sieg beim Bundesvision Song Contest, Rio Reiser Songpreis – kaum eine Band konnte in den letzten 20 Jahren auf Anhieb so viele bedeutende Preise einheimsen. Als 2006 ihr zweites Album „Ein neuer Tag“ erschien, stieg es von Null auf Eins in die deutschen Albumcharts ein und erreichte bereits am Erstverkaufstag Platinstatus.

2010 lieferte der Fünfer aus Hessen mit dem auch von Kritikern hochgelobten Album „In Love“ und der Hit-Single „Elektrisches Gefühl“ neue Chart-Erfolge nach. Für 2014 hat die Band ihr viertes Album angekündigt.

Im Sommer – quasi passend zum Parkfest – erscheint die neue Single. Am Samstag, den 30. August 2014, spielen Juli eine Show auf Waltrops größter Bühne.

Das 39. Waltroper Parkfest findet an den letzten Augusttagen statt!

27.05.2014 An den letzten Augusttagen 2014 wird in Waltrop wieder volles Programm auf vier Bühnen und zwei Quadratkilometern Park geboten.

Wie seine Vorgänger bringt auch das 39. Waltroper Parkfest viele prominente Künstler und Kleinkünstler aus aller Welt ins Ostvest.

Auf zwei Musikbühnen treten Juli und viele weitere landesweit bekannte Starts und Künstler auf. Die überregional beliebte Sonswasbühne stellt einiges vom Besten aus den Bereichen Kleinkunst und Kabarett ins Rampenlicht, während verschiedenste Walk-Acts auf dem gesamten Veranstaltungsgelände für besondere Momente sorgen.

Wie in den Vorjahren gibt es außerdem Märkte, Themenbereiche und Kunstausstellungen an den Nachmittagen und mehrere große Partys in den Abendstunden.

Das besondere Augenmerk der Organisatoren gilt neben einem vielseitigen Bühnenprogramm auch weiterhin der Familienfreundlichkeit des Festes. Bei kleinen Parkfestbesuchern soll auch 2014 keine Langeweile aufkommen. Neben einem „Garten der Klänge“ und Kinder- und Familientheater findet wieder das größte Spielfest der Region statt und macht den Mittelteil des Moselbachparks an allen drei Veranstaltungstagen zu einem riesigen Abenteuerspielplatz.

Dem Waltroper Parkfest gelingt Jahr für Jahr der Spagat zwischen Familienfest, Musikfestival und Kulturforum. Oder besser: Auf dem Parkfest ist das kein Spagat. Neben Genanntem warten ein Riesenrad, ein Höhenfeuerwerk, besondere Beleuchtungskonzepte, die angrenzende Kirmes und Freizeitangebote vieler Vereine auf das Parkfest-Publikum.

Frohes Neues Jahr!

28.12.2013 Das Parkfestteam wünscht allen Freunden des Festes ein "Frohes Neues"! Bis zum nächsten großen Feuerwerk dauert es jetzt ein gutes halbes Jahr – dann wird in Waltrop ein weiteres Parkfest seinen krönenden Abschluss finden.

Neben dem Höhenfeuerwerk zum Ende wird es auch in 2014 wieder drei Tage Programm auf vier Bühnen und zwei Quadratkilometern Park geben.

Und nicht nur die verschiedenen Märkte, sondern auch die beliebten Aktionen und Themenbereiche werden wieder den würdigen Rahmen für das größte Kulturspektakel im Ostvest bilden.

Das 38. Waltroper Parkfest findet vom 29. August 2014 bis zum 31. August 2014 statt und bringt wieder bekannte und kennenswerte Künstler aus Nah und Fern an den Rand des Ruhrgebiets. Die ersten Programmpunkte werden bald hier vorgestellt.

Wie immer freuen wir uns über Hinweise, Vorschläge und Rückmeldungen von denen, für die wir das Fest veranstalten – von euch! Kontakt zum Parkfestteam gibt es das ganze Jahr über hier oder auf unserer offiziellen Externer Link Facebook-Fanpage.

Viele Grüße,
euer Parkfestteam

Das Parkfestteam wünscht frohe Weihnachten!

23.12.2013 Das Organisationsteam vom Waltroper Parkfest wünscht allen Parkfestfreunden und Homepagebesuchern ein besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest, viel Freude im Kreise von Familie und Freunden und einen guten Rutsch Richtung 2014.

In unserem (Arbeits-) Kalenderjahr rechnen wir weniger von Jahreswende zu Jahreswende, als viel mehr von Parkfest zu Parkfest. Die Weihnachtsferien, in denen alles für einige Tage etwas beschaulicher zugeht, liegen bei dieser alternativen Zeitrechnung beinahe in der Mitte und bieten so Jahr für Jahr eine gute Gelegenheit, während der Vorbereitungen für das kommende Fest kurz innezuhalten, bevor dann unmittelbar nach Neujahr die Planungen intensiviert werden.

Das nächste Waltroper Parkfest findet vom 29. bis zum 31. August 2014 statt.

Schon früh im neuen Jahr wollen wir euch die ersten Künstler und Bands bestätigen, die im Moselbachpark auftreten werden.

Wer alle Neuigkeiten direkt von uns erfahren möchte, dem legen hier noch einmal unsere Externer Link Facebook-Seite ans Herz. Dort erreicht man uns unkompliziert und bleibt immer auf dem neuesten Stand in Sachen Parkfest.

Dort freuen wir uns auch weiterhin über eure Kritik, eure Anregungen und vor allem auch eure Programm-Vorschläge, von denen wir bis jetzt in jedem Jahr gleich mehrere umgesetzt haben.

Viele Grüße,
Euer Parkfestteam

Das war Parkfest Nr. 38 - Wir danken allen Besuchern, Händlern und Helfern!

26.08.2013 Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Das Waltroper Parkfest stand auf dem Programm und lockte an drei Tagen zehntausende Besucher an den Rand des Ruhrgebiets.

Abgesehen vom verregneten Samstagabend und einigen Tropfen am Morgen darauf blieb es trocken und größtenteils sonnig. Alphaville, Andreas Bourani, Extrabreit, Fehlfarben oder die Parkfest-exklusive „Prime Time Show“ lockten Tausende vor die Bühnen im Park.

Nach ersten Zahlen und darauf basierenden Erfahrungswerten hat das diesjährige Parkfest seinen Vorgänger in Sachen Besucherzahlen übertroffen. Schon jetzt steht fest, dass das Fest weit mehr als 60.000 Gäste hatte.

Die Stimmung im Park war ausgelassen, locker und friedlich. Die vielen neuen Sitzgelegenheiten oder Stehtische, die auf verschiedene Art und Weise in den Bühnenbereichen geschaffen worden waren, erhöhten für viele Besucher den Aufenthaltswert beim Fest.

Das Parkfestteam freut sich über zahlreiche positive Rückmeldungen und dankt allen Besuchern und Parkfestfreunden für ihr Kommen und allen Vereinen, Verbänden und Helfern für ihre tatkräftige Mithilfe!

Besonderer Dank geht auch wieder an alle Händler, die im Moselbachpark für das leibliche Wohl und für viele Erlebnisse und bunte Blickfänge zwischen den vier Bühnen sorgten.

Schon bald beginnen die Planungen für das 39. Waltroper Parkfest. Es wird vom 29.08.2014 bis zum 31.08.2014 stattfinden.

Bis dahin freut sich das Parkfestteam über Rückmeldungen und Anregungen, um das Fest gegebenenfalls weiter im Sinne seiner Besucher zu verbessern. Schreiben Sie uns eine Email E-Mail oder verbinden sie sich Externer Link bei facebook mit uns.


Jetzt ist Parkfest!

21.08.2013 Am Freitag, den 23. August 2013, fällt der Startschuss für das 38. Waltroper Parkfest. Ein vielseitiges Programm und zahlreiche Märkte und Themenbereiche machen die Stadt der Schiffshebewerke für drei Tage zum kulturellen Mittelpunkt des nordöstlichen Ruhrgebiets.

Popstars und Partybands, Artisten und Kabarettisten teilen sich vier Bühnen im Stadtpark mit Rockgruppen und Reggae-, Jazz- oder Rapmusikern. Unter anderem werden Alphaville, Andreas Bourani und Extrabreit auf der Bühne stehen. Mit Spannung werden auch die Auftritte der deutschen Post Punk-Legende Fehlfarben, der Hamburger Songwriterin Cäthe oder von Bernd Begemann & Die Befreiung erwartet.

Auf der Open Air Bühne am Riesenrad treten neben weiteren auch Mambo Kurt und die Party-Garanten Hi-Five und Boerney und die TriTops auf. Auf der on the rock Bühne am Ostring gibt es Live-Shows mit Die Firma, Martin Jondo, Uwe Banton, Mad Sin, Roughouse und weiteren. Sowohl dort, als auch im Cafézelt in der Parkmitte finden außerdem in den Abendstunden insgesamt drei große Disco-Partys statt.

Die überregional bekannte und beliebte Kleinkunstbühne "Sonswas" ist 2013 zum 25. Mal im Park dabei und wird ihrem Ruf als Aushängeschild des Festes gerecht, indem dort eine besondere Auslese renommierter Kabarettisten und Kleinkünstler ins Rampenlicht gestellt wird. Unter anderem sind „auf Sonswas“ Sascha Korf, Torsten Sträter und „Herr Holm“ zu sehen. Außerdem gibt es einen Comedy-Abend, der viele verschiedene Künstler in einer Show zusammenbringt, die so nur einmal und exklusiv in Waltrop stattfindet.
Alleinstellungsmerkmale des Parkfestes sind außerdem die Kunstausstellungen und das besonders hochwertige kulinarische Angebot. Das Waltroper Gasthaus Stromberg bietet im Cafézelt unter der Leitung von Sternekoch Stefan Manier bodenständige Spitzenküche. Dabei wird großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse gelegt. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände wird eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl von Speisen geboten.

Neben den Konzerten, den Kunstausstellungen und den Märkten mit mehr als 200 Ständen gibt es beim Parkfest einen Garten der Klänge, einen Handwerkermarkt, eine Vereinsmeile, ein Riesenrad, ein Kinder-Spielfest, Familientheater und Kunsthandwerk. Überall auf dem Veranstaltungsgelände sind Walk-Acts unterwegs, es gibt Themenbereiche und interaktive Aktionen.
Kilometerlange Lichterketten, besondere Beleuchtungskonzepte und das abschließende Höhenfeuerwerk machen das Fest auch in den Abendstunden zu einem bunten Erlebnis. Insgesamt rund 4000 Stunden dauerten die Planungen im Vorfeld und die Vorbereitung der Veranstaltung vor Ort.

Freitag öffnen sich um 15:00 Uhr die Tore, Samstag um 14:00 Uhr, am Sonntag öffnet der Park um 10:00 Uhr. Das Parkfest ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ( Haltestelle Waltrop - Am Moselbach ) und es gibt um den Stadtpark herum neun Eingänge. Das Fest kostet für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren an den Tageskassen 6,50 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Es gibt noch Drei-Tages-Tickets fürs Parkfest

20.08.2013 Vom 23. bis zum 25. August findet in Waltrop das Parkfest statt. Noch bis einschließlich Freitagmittag, den 23. August, um 12.00 Uhr gibt es die Gelegenheit, sich den Eintritt zum größten Kulturspektakel im Ostvest zum Preis von umgerechnet unter drei Euro pro Tag zu sichern. Bis dahin werden die Drei-Tages-Tickets noch für 8,50 Euro an vielen Vorverkaufsstellen in und um Waltrop verkauft - solange der Vorrat reicht. An der Tageskasse wird der Eintritt zum Fest jeweils 6,50 Euro kosten. Kinder unter 14 Jahren kommen kostenlos in den Park.

Das Waltroper Parkfest bietet auch 2013 wieder hochwertiges Kleinkunstprogramm mit einer exklusiven, abendfüllenden Show und Musikprogramm auf zwei Bühnen. In diesem Jahr stehen u. a. Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfarben, Extrabreit, Die Firma, Martin Jondo und Bernd Begemann in Waltrop auf der Bühne. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gibt es außerdem Walkacts, Kunstaustellungen, ausgesuchte Gastronomie-, Markt- und Themenbereiche, sowie Kinder- und Familienprogramm.

All das bekommen alle, die sich bereits im Vorverkauf für einen Besuch des Waltroper Parkfestes entscheiden, solange der Ticket-Vorrat reicht, für umgerechnet 2,83 Euro Eintritt pro Tag. Die Drei-Tages-Tickets sind im Ticketcenter Recklinghausen, beim Kulturbüro Waltrop (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop), im Waltroper Bürgerbüro und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Darüber hinaus können die Tickets auch direkt am Marktstand des Parkfestteams erworben werden, der am Mittwoch, den 21. August, letztmalig zur Marktzeit am Moselbach stehen wird.

Die Eintrittskarte mit drei Tages-Abrissen, die in diesem Jahr zum zweiten Mal den Eintritts-Pin aus den Vorjahren ersetzt, ist übertragbar und sichert an jedem Veranstaltungstag jeweils einer Person den Zugang zum Veranstaltungsgelände. Jeder Ticket-Käufer erhält zudem – ebenfalls solange der Vorrat reicht - ein 48-seitiges Programmheft mit detaillierten Informationen zum gesamten Programm. Programmflyer, die neben der Programmübersicht auch einen Lageplan vom Park enthalten, sind ebenfalls gratis.

Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung, sowie weitere Informationen für Besucher, gibt es hier.

25 Jahre Sonswasbühne

Hochwertiges Kabarett- und Kleinkunstprgramm beim Waltroper Parkfest

08.08.2013 In gut zwei Wochen findet in Waltrop das 38. Parkfest statt. Dann teilen sich Andreas Bourani, Alphaville, Extrabreit, Fehlfarben, Die Firma, Bernd Begemann und viele andere Musiker die Bühnen im Waltroper Moselbachtal. Doch Musik ist längst nicht alles beim Waltroper Parkfest. Im Herzen des Moselbachtals teilt sich seit 25 Jahren ein ‚Who-is-who‘ der Kabarett- und Kleinkunstszene die mittlerweile älteste Bühne beim alljährlichen Fest im Park.

Die überregional bekannte und beliebte Sonswasbühne stellt in jedem Jahr eine feine Auslese an Comedians und Kleinkünstlern ins Rampenlicht. 2013 steht neben der Parkfest-exklusiven Prime Time Show (u. a. mit Carmela de Feo, Torsten Sträter, Benjamin Tomkins) und Auftritten von Sascha Korf, Stenzel & Kivits oder Jens Heidtmann auch „Herr Holm“ auf dem Programm.

Zur Sonswasbühne gehört auch die nebenliegende Freifläche, auf der internationale Ausnahmekünstler wie Archie Clapp oder „Duoh Lala!“ am letzten Augustwochenende mit urkomischem Mitmachtheater oder akrobatischen Ausnahmeleistungen glänzen werden.
An den Nachmittagen während des Festes gibt es an der Sonswasbühne wieder Kinder- und Familienprogramm – diesmal unter anderem mit der TV-erprobten Kinder-Rockband „Radau!“ und dem besten, was das deutsche Figurentheater zu bieten hat. Darüber hinaus ist „Sonswas“ auch der Startpunkt für alle Walk-Acts, die den Weg über das Parkfest zu einem besonderen Erlebnis machen.

Bild zur Newsmeldung

Für das bunte Programm rund um die Sonswasbühne zeichnet seit 1989 das Sonswas-Theater aus Melle verantwortlich. Bei der Programmplanung investieren die langjährigen Parkfest-Partner Ute Winkelmann und Gerd Mikol viel Zeit und Freizeit. Für das Parkfest 2013 waren sie drei Tage lang auf diversen Kulturbörsen im In- und Ausland unterwegs. Dort haben die beiden viele Hundert Kleinkunst- und Kabarettprogramme auf Herz und Nieren getestet. Die besten Künstler bringen sie mit nach Waltrop.

Einen Eindruck von der Exklusivität ihrer Auswahl gewinnt man schon bei Betrachtung der Preise, mit denen die diesjährigen Künstler regelrecht überhäuft wurden:

  • Deutscher Kleinkunstpreis
  • Bochumer Kleinkunstpreis
  • Scharfrichterbeil 2009,2011
  • Publikumspreis Passau
  • Kleinkunstpreis Baden Württemberg
  • NRW Slam 2009, 2010, 2012
  • Ehrenkommissar der Hamburger Polizei
  • Tegmeiers Erben 1.
  • Freiburger Leiter
  • Tuttlinger Krähe
  • Goldene Springmaus
  • Fränkischer Kabarettpreis
  • Theaterpreis Melle
  • Bayrischer Kabarettpreis
  • Hessischer Kleinkunstpreis
  • Comedypreis Kremen
  • Premio Decca Critica
  • Stuttgarter Besen
  • Ward Swingle Award
  • Prix Pantheon

Das Parkfest verdankt "Sonswas" seine große Anziehungskraft für Kinder und Familien. Und dank "Sonswas" sind Künstler wie Mundstuhl, Herbert Knebel, Ingo Oschmann, Alf Poier oder Jochen Malmsheimer schon kurz vor ihrem großen Durchbruch im Moselbachtal aufgetreten.

Wir sagen "Dankeschön!" und freuen uns auf die nächsten 25 Jahre mit der Sonswasbühne!

Miwata auf der on the rock Bühne!

06.08.2013 In knapp drei Wochen findet das 38. Waltroper Parkfest statt. Vom 23. bis zum 25. August 2013 wird dann neben Kunstausstellungen, Kinder- und Familienprogramm, Kabarett- und Kleinkunst-Highlights bietet auch wieder großes Musikprogramm auf zwei Bühnen geboten.

Dabei stehen sowohl Künstler im Moselbachpark auf den Brettern, die schon jeder kennt, als auch solche, die – noch – nicht jeder kennt, die aber grade mit viel Talent und tollen Songs auf die Erfolgsspur eingebogen sind. Alphaville, Extrabreit, Fehlfarben, Andreas Bourani, Die Firma – sie alle spielen am letzten Augustwochenende in Waltrop und sie alle sind deutschlandweit bekannt. Aber das Fest bringt auch Künstler auf die Bretter, die grade mit viel Talent an der Schwelle zu großen Erfolgen stehen. Neben der Hamburger Sängerin Cäthe und auch den „Local Heroes“ von REKK gilt das für Miwata.

Miwata wurde 1992 geboren, er ist ein Kind des Milleniums. Der Süden Deutschlands ist seine Heimat, von dort aus bewegt er sich in der Jugend- und Reggaekultur. Seeed, Gentleman und Bob Marley sind Einflüsse, Reggae auf deutsch war schon immer normal für den jungen Musiker, aber auch der HipHop ist nicht aus seinem Spektrum wegzudenken, so wie Nuancen von Soul, Funk, Pop und Klassik.

Mit seinem Modern Reggae- Mixtape „Auf dem Weg zur Sonne“ wurde der Heidelberger über Nacht zu einem Internetphänomen. Hundertausende Aufrufe bei den einschlägigen Videoportalen führten in Windeseile zu mehr als 5000 Download-Verkäufen! Ja, Hypes entwickeln sich heute bekanntermaßen schnell und sind auch genauso schnell wieder verschwunden. In Bezug auf den 20-jährigen ist Punkt 2 jedoch annähernd auszuschließen.

„Gänzlich“ unbekannt lieferte der Jugglerz Artist innerhalb kürzester Zeit mehrere Underground-Hits und schaffte es so in die Ohren, Köpfe und Herzen der Reggaeszene. Und da bleibt er jetzt wohl auch, denn es passt einfach alles: Umfassende Bühnenerfahrung als Soundsystem-MC, Musikalität, Kreativität, eine energische sowie tiefgreifende Stimme und Texte, die den Stil der Jugendkultur 2012+ widerspiegeln.

Sascha Korf auf der Sonswasbühne!

01.08.2013 In weniger als einem Monat findet in Waltrop das 38. Parkfest statt. Dann teilen sich Andreas Bourani, Alphaville, Extrabreit, Fehlfarben, Die Firma, Bernd Begemann und viele andere Musiker die Bühnen im Waltroper Moselbachtal. Doch das Fest bietet nicht nur Musikprogramm auf zwei Bühnen, es steht auch für ein großes Kleinkunstangebot. Die überregional bekannte und beliebte Sonswasbühne stellt in jedem Jahr eine feine Auslese an Comedians und Kleinkünstlern ins Rampenlicht.

2013 steht neben der Parkfest-exklusiven Prime Time Show - u. a. mit Carmela de Feo, Benjamin Tomkins und Torsten Sträter - und Auftritten von Dirk Bielefeldt („Herr Holm“) oder Jens Heidtmann auch Sascha Korf mit „Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“ auf dem Programm.

Sascha Korf hat nicht nur unzählige Fans quer durch die Republik zum Lachen gebracht, er ist auch für seine prominente Kollegen ein Star. Ruhrpott-Comedian Atze Schröder sagte kürzlich über Korf: „Früher hieß es, ich hab‘ den Text vergessen. Heute heißt es Impro. Da, wo ich nicht mehr weiter weiß, fängt Sascha Korf erst an. Er ist der Meister, ich noch nicht mal Messdiener. Ave Sascha!“

Ich verneige mich.“ Thomas Hermanns bezeichnet ihn als »Impromaschine«. Bastian Pastewka nennt ihn »den Hurrikan der Comedy« und in seinem Stammtheater Gloria in Köln heißt er schlicht »Kult-Korf«.

Kaum jemand interagiert so schnell wie der quirlige Halb-Kölner und Halb-Spanier, der in seinem neuen Programm »Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam« eine rasante Mischung aus Stand-Up und Improvisation bietet. Sascha Korf ist total fertig – total schlagfertig! Eine Fähigkeit, die der Großmeister der Spontanität par excellence beherrscht. Sicherlich, ein ausgeprägtes Temperament - und hiervon hat Korf so viel, dass er ganze Säle damit heizen könnte – ist natürlich von Vorteil. Die Kernaussage in Saschas Programm ist jedoch, dass Spontanität erlernbar ist. Wir müssen uns nur darauf einlassen. Einmal damit angefangen, merken wir, dass es sich durchaus lohnt, spontaner durchs Leben zu gehen. Am Freitag, den 23. August 2013, steht Korf beim Waltroper Parkfest auf der Sonswasbühne.

Cäthe kommt zum Parkfest

30.07.2013 Neben Kunstausstellungen, Kinder- und Familienprogramm, Kabarett- und Kleinkunst-Highlights bietet das Waltroper Parkfest auch 2013 wieder großes Musikprogramm auf zwei Bühnen. Dabei stehen sowohl Künstler im Moselbachpark auf den Brettern, die schon jeder kennt, als auch solche, die – noch – nicht jeder kennt, die aber grade mit viel Talent und tollen Songs auf die Erfolgsspur eingebogen sind.

Alphaville, Extrabreit, Fehlfarben, Andreas Bourani, Die Firma – sie alle spielen am letzten Augustwochenende in Waltrop und sie alle sind deutschlandweit bekannt. Die Hamburger Sängerin Cäthe steht mit vielen verdienten Vorschusslorbeeren an der Schwelle zum großen Durchbruch.

Vor zwei Jahren brachte die Wahlhamburgerin ihr Debütalbum "Ich muss gar nichts" heraus, das viele für eins der besten Erstlingswerke einer deutschen Sängerin seit vielen Jahren halten. Ihr Zweitling "Verschollenes Tier" rechtfertigt das Lob, das dieser Frau vorausgeht. Seit 2005 hat sie sich eine Band aufgebaut, ein
Netzwerk aus guten Musikern und Tontechnikern. Und das hört man der neuen Platte an, die nicht nur musikalisch punkten kann, sondern darüber hinaus auch mit außergewöhnlich guten Texten, die Cäthe, wie sie sagt, „direkt aus dem Herzen kullern“. Für diese gab es schon rund zwei Wochen nach Veröffentlichung des Albums den Fred-Jay-Preis, mit dem „Autoren geehrt werden, die sich in besonderer Weise um die Schaffung und Förderung deutscher Liedtexte verdient gemacht haben“. In Cäthes Vitrine hat er neben dem renommierten Autorenpreis der GEMA in der Kategorie ‚Komposition Rock’ Platz gefunden.

Und auch das Fernsehen hat ihr Ausnahmetalent entdeckt: Inas Nacht, Morgenmagazine, die Harald Schmidt Show. In einem Artikel in der „Welt“ wurde Cäthe bereits mit Janis Joplin oder Joni Mitchell verglichen. Das ist gar nicht nötig, denn die Frau ist sie selbst, sie ist absolut authentisch, so authentisch, dass sie in der heutigen Rock- und Poplandschaft eine absolute Ausnahme darstellt. Cäthe ist auf dem besten Weg, zur neuen großen Liedermacherin der Republik zu werden.

Am Sonntag, den 25. August 2013, steht die hanseatische Wunderstimme in Waltrop auf der Bühne, „eingerahmt“ von Bernd Begemann, einem Urgestein der Hamburger Schule, und Andreas Bourani, der, ähnlich wie Cäthe, am Anfang einer viel versprechenden Karriere steht und bereits einen echten Mega-Hit gelandet hat.

Parkfest 2013: Der Vorverkauf der Drei-Tages-Tickets beginnt am 27. Juli

25.07.2013 Der Vorverkauf für das 38. Waltroper Parkfest beginnt am kommenden Samstag, den 27. Juli 2013. Dann steht zum ersten Mal in diesem Jahr der Info - und Verkaufsstand des Parkfestes auf dem Waltroper Markplatz.

Dort werden die Drei-Tages-Tickets an jedem Samstag bis eine Woche vor dem Parkfest zu einem Preis von 8,50 Euro zum Verkauf angeboten.

Zum selben Preis sind die Drei-Tages-Tickets außerdem im Ticketcenter Recklinghausen, beim Kulturbüro Waltrop (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop), im Waltroper Bürgerbüro und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung gibt es auf der Infoseite für Besucher der Website des Waltroper Parkfestes.

Bis Freitagmittag, den 23. August, gibt es die Möglichkeit, sich den Eintritt zu allen drei Tagen Parkfest für nur 8,50 Euro zu sichern - umgerechnet weniger als drei Euro pro Tag. An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils 6,50 Euro für einen Tag. Kinder unter 14 Jahren kommen kostenlos in den Park.

Im letzten Jahr hat das Drei-Tages-Ticket den Eintritts-Pin ersetzt. Die bis 2011 verwendeten Schmuck-Pins werden nur noch in limitierter Auflage separat zum Ticket als Sammlerobjekte zum Selbstkostenpreis von einem Euro angeboten. Für einen Euro können interessierte Parkfestfreunde auch Motivplakate in DIN A2 erwerben. In DIN A0 kostet ein Motivplakat zwei Euro. Als Zugangsberechtigung zum Waltroper Parkfest gilt nicht mehr der Pin, sondern nur noch das jeweilige Tagesbändchen.

Mit dem Drei-Tages-Ticket erhält man an jedem Veranstaltungstag einmalig ein Tagesbändchen. Der Tausch einzelner Kartenabrisse gegen das jeweilige Tagesbändchen ist sowohl an den Tageskassen rund um den Park, als auch an einer großen separaten Umtauschkasse und bei mobilem Service-Personal möglich. Der jeweilige Abriss darf nicht von der Karte getrennt sein.

Das 48-seitige Programmheft mit detaillierten Informationen zum gesamten Programm gibt es - solange der Vorrat reicht - kostenlos für jeden Käufer eines oder mehrerer Drei-Tages-Tickets. An den Tageskassen wird es darüber hinaus Programmflyer geben, die neben der Programmübersicht auch einen Lageplan vom Park enthalten. Diese sind ebenfalls gratis.

„Alle Achtung!“ – Herr Holm beim Parkfest

18.07.2013 Seit 30 Jahren ist Kabarettist Dirk Bielefeldt „Herr Holm“. Als bürgernaher und bodenständiger Polizeiobermeister ist Hamburgs berühmtester Gesetzeshüter mit seinem brandneuen Bühnenprogramm „Alle Achtung“ im vollelektronischen Zeitalter angekommen. Oder auch nicht. Am Sonntag, den 25. August 2013, tritt „Herr Holm“ beim Waltroper Parkfest auf.

Direkt vor dem abschließenden Höhenfeuerwerk bringt Bielefeldt beim Waltroper Parkfest eine unvergleichliche Theaterform aus Kabarett, visueller Komik und Schauspiel auf die Bretter, in der ein traditionsbewusster Ordnungshüter seine Fälle im digitalen Datenstrom wegschwimmen sieht.

In einer globalisieren Welt, in der alles mit allem und jeder mit jedem verbunden ist, Nachrichten und Daten in Echtzeit um die Welt gehen, Computer, Überwachungskameras und Trojaner die Fahndung nach Verbrechern bestimmen, kommt ein Beamter des mittleren Dienstes manchmal nicht mehr mit.

„Herr Holm“ hält sich deshalb an alt Bewährtes: Ein Stockschlag wirkt nur analog und virtuelle Gefängniszellen sind nicht sicher. Die Bürger sehen es ähnlich. Die Kriminellen sowieso: Sie wollen echtes Geld, richtigen Stoff und scharfe Waffen. „Herr Holm“ ist einer der letzten Aufrechten. Ein Polizist, der noch Haltung wahrt, selbst wenn er am Boden liegt. Der auch denen noch Vorbild sein will, die über ihn lachen.

Das Comedy-Highlight im Park: Prime Time Show IX

Moderiert von Carmela de Feo. Mit Torsten Sträter, Benjamin Tomkins, Archie Clapp, Green Gift und Spot the drop

16.07.2013 Seit vielen Jahren ist die Prime Time Show ein absolutes Parkfest-Highlight. Jahr für Jahr vereint sie unterschiedlichste Künstler und Kleinkünstler auf der Bühne des Sonswas Theaters, die in dieser Konstellation nirgendwo anders auftreten. Somit ist jede Prime Time Show absolut einzigartig.

Mal steht der Humor im Vordergrund und mal halten sich im Publikum Lachen und Staunen die Waage. Die neunte Auflage dieser Parkfest-exklusiven Mixtur aus Comedyshow und Varietéabend verspricht schon im Voraus ganz besondere Momente. Und das beginnt schon bei der Moderation: Carmela de Feo ist „La Signora“, die „schwarze Witwe der Volksbelustigung“. Sie führt durch den Abend und hält die Fäden der exklusiven Show in der Hand.

Das Ruhrpott-Vollblutweib mit den italienischen Wurzeln und dem schrecklich-schönen Haarnetz regiert den Varietéabend an der Sonswasbühne mit harter Hand. Während sich „Germanys Next Top-Diktatorin“ hinterrücks auf die angestrebte Weltherrschaft vorbereitet, lenkt sie immer wieder gekonnt von ihre Plänen ab. Einerseits, indem sie ihrem Akkordeon bittersüße Melodien entlockt, andererseits indem sie ihre Künstlerkollegen, mit denen sie die Bühne teilt, ins Rampenlicht stellt.

Da wäre zum einen Torsten Sträter, „Vorleser, Autor und komischer Typ“ aus Dortmund und Gewinner des Passauer Scharfrichterbeils und nahezu aller bedeutsamen Poetry-Slams der letzten Jahre in NRW. Der Wahl-Waltroper schaut zwischen seinen Auftritten bei der Münchener Lach- und Schießgesellschaft und beim ARD-Satiregipfel beim Parkfest vorbei, um Auszüge seines Bucherfolgs „Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben“ zum Besten zu geben. Dabei dreht sich alles um „tiefgefrorene Hunde, Frauenfußball, Fleischwurst, Poesie, frittiertes Frühstück, Kinder, Liebe, das Ruhrgebiet, Atomkraft“ und „seine Mutter“.

Nicht nur eine Vielfalt an Themen, sondern gleich eine Vielfalt an Persönlichkeiten bringt „Puppenflüsterer“ Benjamin Tomkins mit zur Prime Time Show. Getreu dem Motto „Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok“ schlüpft der verblüffendste Bauchredner zwischen Anden und Ärmelkanal in zahlreiche Rollen, von denen eine skurriler und urkomischer als die andere ist.

„Skurril und urkomisch“ sind auch die Attribute, mit denen Archie Clapp zumeist bedacht wird. Das beginnt bei seiner Haarfrisur, dem „Einhorn-Irokesen“ und endet bei seinem vollkommen losen Mundwerk, das selbst dann nicht still steht, wenn der Comedy-Akrobat grade im wahren Wortsinn mit dem Feuer spielt. In seiner Anarcho-Zauber-Artistik-Stand Up-Show präsentiert er sich „scharfsinniger als Sandra Maischberger, verstörender als Dieter Bohlen und heißer als Tom Buhrow“.

„Vorwürfe und Handgreiflichkeiten“ gibt es zwischendurch von Spot the drop, die in kafkaesken Alltagssituationen subtilen Humor beweisen, während sie Bälle, Keulen, Taschen, Koffer oder Klappstühle durch die Lüfte schleudern.

Für die Musik bei der Prime Time Show IX sorgen – neben „La Signora“ – Stefanie Bonse, die sogar den Wurfwaffen der Gauchos rhythmische Klänge entlockt, und „der lebende Gameboy“ Michael Korthaus. Zusammen sind sie das Duo „Green Gift“. Ihre Instrumente sind Tischtennisbälle, tanzende Verkehrshütchen, fliegende Gymnastikbälle und ein Bauch, der lacht.

Bernd Begemann & Die Befreiung spielen beim Parkfest

11.07.2013 Noch 43 Tage bis zum 38. Waltroper Parkfest. Das Programm steht und wird in Kürze mit allen Zeiten und Details veröffentlicht. Neben Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfarben, Extrabreit, Die Firma, Mambo Kurt, Uwe Banton, Martin Jondo oder Mad Sin sind auch Bernd Begemann & Die Befreiung im Park mit dabei

Bernd Begemann war einer der ersten Songschreiber der sog. „Hamburger Schule“, die später unter anderem Tocotronic hervorbrachte. Seine Musik und seine Texte passen daher auch gut ins Spannungsfeld zwischen den Sternen, Blumfeld und Rocko Schamoni, wobei sich hier durchaus die Frage stellt, wer wen mehr beeinflusst hat.

Nach ersten Erfolgen mit seiner Band Die Antwort („Was macht Miss Juni im Dezember?“, „Ich komme um zu kündigen!“) startete Begemann 1993 mit „Rezession, Baby“ seine Solokarriere, machte sich darüber hinaus einen Namen als Schauspieler und moderierte für den NDR eine Fernsehsendung, die quasi den heute ungemein erfolgreichen Trend zum „Guerilla-TV“ begründete.

Als herausragender Entertainer von den Kritikern gefeiert, tourt Bernd Begemann jetzt schon seit Jahren durch die Clubs und Hallen der Republik und hat sich dabei ein große Fangemeinde erspielt. Wer glaubt, keinen Song aus Begemanns Feder zu kennen, täuscht sich mit einiger Wahrscheinlichkeit, denn „der FC St. Pauli des deutschsprachigen Liedguts“ komponierte und textete schon für Dieter Thomas Kuhn, Heinz Hoenig, Die Prinzen und Michael van Dyke, mischte bei Tobi & Das Bo und den Jeremy Days mit.

Seine Songs sind dabei immer nah am Menschen. Das Urgestein der Hamburger Szene „nimmt alles zwischen Liebe und Krieg wahr und schreibt darüber. Sein Witz als Songwriter und seine verzweifelte Menschenliebe sind höchstens mit Ray Davis von den Kinks zu vergleichen.“ (Sophie Rois)

Am Sonntag, den 25. August 2013, spielt Bernd Begemann mit Band auf der Open Air Bühne am Riesenrad.

Martin Jondo ist im Park dabei!

09.07.2013 Das 38. Waltroper Parkfest rückt immer näher. Vom 23. bis zum 25. August 2013 erwartet Waltrop und seine Besucher wieder großes Programm auf vier Bühnen und dazwischen.

Neben Märkten und Themenbereichen, Kabarett- und Kleinkunst-Highlights lockt vor allem das Musikprogramm die Massen an den Rand des Ruhrgebiets. Landesweit bekannte Stars treten ebenso in Waltrop auf, wie vielversprechende Newcomer und Nachwuchskünstler aus Nah und Fern.

2013 wird neben Künstlern wie Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfarben, Extrabreit, Die Firma, Mambo Kurt, Uwe Banton oder Mad Sin auch Martin Jondo in der Stadt der Schiffshebewerke auf der Bühne stehen.

Die Karriere von Martin Jondo begann schon vor seinem Debütalbum, als ihn das renommierte Reggae-Magazin „Riddim“ 2004 zum besten Newcomer Deutschlands kürte. Er tourte zwei Jahre mit der Kölner Genre-Ikone Gentleman, startete Aufnahmen mit Culcha Candela und Mellow Mark.

Sein Debüt wurde sein Durchbruch. Der Zweitling „Pure“ machte ihn zum ‚Singer-Songwriter des Roots‘. Heute ist der in Berlin lebende Jondo einer der bekanntesten deutschen Reggae-Artists. Schon zwei Mal spielte er live im Park und begeisterte dabei große Zuschauermassen. Jetzt hat er sein neues Album „Freedom Fighters“ im Gepäck. Aller guten Dinge sind drei.

Am Freitag, den 23. August 2013, spielt Jondo auf der on the rock-Bühne am Ostring.

Uwe Banton kommt nach Waltrop

04.07.2013 Beim Waltroper Parkfest 2013 wird neben Künstlern wie Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfarben, Extrabreit, Die Firma, Mambo Kurt oder Mad Sin auch Uwe Banton auftreten.

Uwe Banton ist im ostwestfälischen Lage an der Lippe geboren und wohnt in Bielefeld. Sein Roots-Reggae aber ist alles andere als provinziell. Nach ausgedehnten Tourneen durch Deutschland und auch Länder wie Griechenland, Portugal, Russland, die Ukraine oder sogar Costa Rica ist Banton längst eine gestandene Größe in der deutschen Reggae Szene und auch international ein Begriff.

Bereits in den achtziger Jahren begann er, mit Soundsystems aufzutreten und seit Anfang der Neunziger ist er live mit Band unterwegs.

Nach mittlerweile fünf Alben - drei mit seiner Band Movements sowie zwei Solo-Platten – und zahlreichen Single-Veröffentlichungen gelten die Live-Auftritte des von vielen als deutsches Reggae-Urgestein angesehenen Musikers als ganz besonderes Erlebnis.

Xavier Naidoo, Gentleman, Luciano, Prezident Brown und Ganjaman - um nur einige zu nennen - gehören zu den Künstlern, mit denen Uwe Banton schon zusammen gearbeitet hat und sämtliche großen Reggae-Festivals, sei es der Chiemsee Reggae Summer, Reggaejam oder Summerjam, hat er mehrfach bespielt. Einen Live-Auftritt sollte man sich daher – auch als Nicht-Reggae Fan - nicht entgehen lassen.

Und einen solchen wird es beim Waltroper Parkfest geben. Am Sonntag, den 25. August 2013, steht Uwe Banton direkt vor dem großen Abschlussfeuerwerk auf der on the rock-Bühne.

Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Organisatoren:Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Roughhouse spielt auf der on the rock-Bühne

03.07.2013 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 25. August statt. Wieder erwartet die Besucher des wohl beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

2013 wird neben Künstlern wie Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfarben, Extrabreit, Mambo Kurt, Mad Sin oder Uwe Banton auch der Deutsch-Jamaikaner Roughhouse in Waltrop auf der Bühne stehen.

Roughhouse, dieser Name dürfte mittlerweile jedem in der deutschen Reggae-Szene ein Begriff sein. Deutschland ist seit geraumer Zeit die zweite Heimat von Roughhouse, wo er zur Zeit u.a. für und mit Samy Deluxe als MD und Bandleader arbeitet. Mit bürgerlichem Namen heißt er Keith Powell Jr. und seit etwa sechs Jahren ist er auch als Solokünstler aktiv.

Ende 2006 kam sein in der Szene äußerst euphorisch aufgenommenes Album mit dem Titel „My Intention“ heraus, auf dem auch die befreundeten Musiker Patrice und Gentleman sowie Jamaica Papa Curvin und Shocking Murray zu hören sind.

Im vergangenen Jahr hat er dann mit seinem zweiten Album "Love Divine" noch einen drauf gesetzt – sowohl, was die Rezeption, als auch was den Erfolg angeht.

Seine Mischung aus Roots-Reggae und Dancehall ist sehr harmonisch und eingängig. Nicht nur „aus der Konserve“, sondern vor allem auch bei seinen Liveshows mit Band merkt man sofort, dass in der Musik von Roughhouse viel Erfahrung und Herz steckt.

Am Sonntag, den 25. August 2013, steht der Sänger mit jamaikanischen Wurzeln beim Waltroper Parkfest auf der on the rock-Bühne.

Die Firma tritt beim Parkfest auf

26.06.2013 Neben Alphaville, Andreas Bourani, Fehlfraben, Extrabreit, Mambo Kurt, Mad Sin und vielen weiteren steht auch die kölsche Rap-Crew „Die Firma“ 2013 beim Parkfest auf der Bühne.

Obwohl sie ihren größten Erfolg im Jahre 2005 verbuchen konnte, in dem ihr Song „Die Eine“ wochenlang an der Spitze der deutschen Single-Charts stand, zählt „Die Firma“ aus Köln für viele bereits seit ihren ersten Veröffentlichungen Ende der Neunziger Jahre zum Besten, was Hip Hop-Deutschland zu bieten hat.

Bekanntheit außerhalb der Rap-Szene kam ihnen dann zu Teil, als sie sich Jahre später die Hitparaden von oben anschauten. Nach dem phänomenalen Erfolg von „Die Eine“ jetteten die Kölner Monate lang von einer Preisverleihung zur anderen. Es gab sogar eine Echonominierung für die Rapper aus der Domstadt.

Die Fans entdeckten auch die Hits aus ihrem Frühwerk wie „Hörma“, „Kap der guten Hoffnung“ oder „Das neue Jahrtausend“. Insgesamt sechs ihrer sieben Studioalben erreichten die Top 100 der Album-Charts, zwei davon landeten in den Top 20, eines wurde zum Top Ten-Album.

Jetzt wird es wieder Zeit für „Die Firma“, ein paar gepflegte Live-Shows auf die Bretter zu bringen. Denn was nicht alle ihrer zahlreichen Plattenkäufer wissen: Auf der Bühne zeigen „Def Benski“, „Fader Gladiator“ und „Tatwaffe“ erst so richtig, „was Sache ist“! in diesem Sommer heißt es nach einiger Funkstille und tausenden Fans in freudiger Erwartungen auf neue Shows: Die Firma ist wieder „unterwegs“ – und „Kein Ende in Sicht“!

Am Freitag, den 23. August 2013, steht die rheinische Rap Crew beim Waltroper Parkfest auf der on the rock-Bühne.

Die Psychobilly-Legende Mad Sin
spielt eine Show im Park

20.06.2013 Neben Alphaville, Extrabreit, Fehlfarben, Andreas Bourani, Mambo Kurt, Boerney und vielen anderen wird auch die Psychobilly-Legende Mad Sin 2013 beim Waltroper Parkfest auftreten.

Ende der Achtziger ohne überhöhte Ambitionen als Kneipen- und Straßenband gegründet, wurde Mad Sin zu einer der bekanntesten Psychobilly-Bands des Planeten. Die Mannen um den Berliner Sänger „Köfte De Ville“ spielten sich schnell in die erste Liga ihres Genres und feierten auch international große Erfolge.

Nicht zuletzt dank Anleihen aus Punk, Hardcore und Metal und dem damit verbundenen etwas weiteren Blick über den Psychobilly-Gartenzaun wurden sie auch außerhalb der Szene bekannt und teilten sich die großen Bühnen mit Faith No More, Suicidal Tendencies oder Gwar.

Nach ihrem verflucht erfolgreichen sechsten Album („God Save The Sin“) verschlug es sie für das verflixte siebte zum großen Mayor Label Polydor. Obwohl Mad Sin auch dort an die bisherigen Erfolge anknüpfen konnten, stand diese Liaison von vorn herein unter keinem guten Stern.

Nach der Auflösung des Vertrags kehrten sie im neuen Jahrtausend mit „Survival Of The Sickest“ eindrucksvoll zurück und präsentierten sich in einer Frische, die einige Kritiker von einem zweiten Debütalbum sprechen ließ.

Nach dem unvermeidlichen Best-Of und einigen privaten Schicksalsschlägen gelang der Band mit ihrem aktuellen Album „Burn And Rise“ eine ähnliche Verjüngungskur. Und zwar für sich und ihre Fans. Noch immer sind Mad Sin auf den Festivalbühnen im In- und Ausland gern gesehene Gäste.

2013 spielen sie eine Show beim Waltroper Parkfest. Am Freitag, den 23. August 2013, stehen sie direkt vor den ebenfalls legendären Fehlfarben auf der on the rock Bühne im östlichen Stadtpark.

Weitere Bestätigungen für Parkfest folgen in kurzen Abständen. Wer immer als Erster Bescheid wissen will oder den kurzen Draht zum Parkfestteam sucht, der findet bei facebook eine Fanpage: www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Fehlfarben spielen beim Waltroper Parkfest

17.06.2013 Neben Alphaville, Extrabreit, Andreas Bourani, Mambo Kurt, Boerney und vielen anderen werden auch die Fehlfarben 2013 eine Show beim Waltroper Parkfest spielen. Am Freitag, den 23.08.2013, stehen sie abends auf der on the rock Bühne im östlichen Stadtpark.

Die Fehlfarben zählen zu den einflussreichsten deutschsprachigen Rock- und Popbands aller Zeiten. Schon ihr Frühwerk (u. a. als „Mittagspause“) nahm eine der wichtigsten Schlüsselrollen in der Entwicklung und Weiterentwicklung deutschsprachigen Punks ein, ihr Debüt „Monarchie und Alltag“ gilt als absolutes Referenzwerk und war der unfreiwillige Startschuss für den Wahnsinn der Neuen Deutschen Welle. Der renommierte „Rolling Stone“ listet es in seiner „Liste der 500 besten Platten aller Zeiten“ auf Platz 61 und somit nicht nur vor einigen Jahrhundertwerken der Stones, der Beatles oder der Smiths, sondern auch als bestes deutschsprachiges Album überhaupt. In der Allzeit-Top 100 der „spex“ nimmt es, ebenfalls als erstes deutschsprachiges Werk, sogar Rang 16 ein.

„Monarchie und Alltag“ geht noch heute häufig über die Ladentheke, weil niemand, der sich mit Pop-Kultur in Deutschland beschäftigt, an diesem Monolith vorbeikommt. Doch während das ungemein erfolgreiche Debüt in der breiten Öffentlichkeit als größter Orden am Revers der Fehlfarben betrachtet wird, ist es für die Band, so besungen von Frontmann Peter Hein auf dem aktuellen Album, auch „ein Mühlstein am Hals“.

Denn die Fehlfarben haben nicht nur nach „Monarchie und Alltag“ noch weitere großartige Lieder ins Leben gerufen, sie sind vor allem seit ihrem Comeback 2002 („Knietief im Dispo“) so sehr da im „Hier und Jetzt“, wie vorher selten. Sie gelten nicht nur wegen des viel zitierten Frühwerks, sondern auch wegen der dringlichen Platten ihrer Gegenwart („Handbuch für die Welt“, „Glücksmaschinen“, „Xenophobie“) neben wenigen Weiteren wie Tocotronic oder den Goldenen Zitronen als wichtigste deutschsprachige Musiker der Gegenwart.

Und sie sind so produktiv wie nie. Seit sich Hein, der kurz nach dem Hype um „Monarchie und Alltag“ die Band verlassen hatte, um sich eben letzterem zuzuwenden, endgültig mit seinem Leben als Musiker und Lyriker arrangiert hat, liefern die Fehlfarben im Zwei-Jahres-Rhythmus Alben ab. 2010 waren sie die „Glücksmaschinen“, 2012 vertonten sie ihre „Xenophobie“ und für 2014 kündigen sie auf ihrer Website schon den Nachfolger an.

Vielleicht gibt es also neben den aktuellen Songs der Fehlfarben und einiger „Mühlsteine“ in Form von Mega-Hits aus „Monarchie & Alltag“ („Grauschleier“, „Gottseidank nicht in England“, „Militürk“, „Das war vor Jahren“, „Paul ist tot“, „ Ein Jahr (Es geht voran)“ etc.) auch den einen oder anderen neuen Song auf die Ohren, wenn die Fehlfarben beim Parkfest auftreten.

Was dann – genauer: am Freitag, den 23. August 2013 – in Waltrop auf der Bühne steht, ist also keinesfalls irgendeine zusammengewürfelte Band, die mit dem berühmten Sänger alte Hits spielt, sondern es sind die Fehlfarben-Gründungsmitglieder Peter Hein, Frank Fenstermacher und Michael Kemner, zusammen mit „Pyrolator“ Kurt Dahlke (auch DAF und Der Plan) und Uwe Jahnke (beide seit 1981 bei Fehlfarben) sowie Saskia von Klitzing am Schlagwerk. Gemeinsam sind sie nicht nur die Band Fehlfarben, sondern auch ein „Who is who“ des deutschen Post-Punk und New Wave.

Andreas Bourani tritt im Park auf

12.06.2013 „Ich kann in drei Sekunden die Welt erobern“ – Das sind die ersten Zeilen des Songs, der 2011 mit unglaublichem Tempo und mit unglaublichen Emotionen ganz Deutschland gefangen nahm.„Nur In Meinem Kopf“ heißt der Titel, Andreas Bourani heißt der Pop-Poet, dem mit dieser Nummer und seinem Debut-Album „Staub und Fantasie“ ein Meilenstein gelungen ist.

„Nur In Meinem Kopf“ versetzte mit einer und seiner Leichtigkeit Berge, die üblicherweise langsam abgetragen werden müssen. Für den Augsburger Ausnahme-Sänger ging es aber ganz schnell. Spontan wurde das Lied für eine große TV-Kampagne ausgewählt, in den sozialen Netzwerken des Internet verbreitete es sich wie ein Lauffeuer. Über Nacht wurde es Teil der Endlosschleifen aller Formatradios der Republik und aus dem Nichts schnellte es in die Top 20 der Hitlisten im deutschsprachigen Raum.

Das bedeutete „Leinen los“ für einen großartigen Künstler, der sich schlussendlich tatsächlich anschickt, „in drei Sekunden die Welt“ zu erobern und vor allem live auf den großen Bühnen mit glasklarer Stimme Berge zu versetzen.

"Als Fan habe ich, gerade nach guten Live-Konzerten, oft eine unglaubliche Energie verspürt. Die Musik hat mich bekräftigt und inspiriert. Nun will ich diese Energie vermitteln“ sagt Andreas Bourani. Und das gelingt ihm mit einer seltenen Gabe für die Verbindung von textlichen Tiefgang mit der dreiminütigen Leichtigkeit des Pop und durch die Unterstützung seiner ausgezeichneten Live Band, bestehend aus Julius Hartog, Arne Augustin, Ralph Rieker und Jürgen Stiehle, mit der er seit zwei Jahren die deutsche Liveszene bereichert.

Am Sonntag, den 25. August 2013, stehen Bourani & Band auf der Open Air Bühne im Waltroper Stadtpark.

Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Organisatoren:Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Extrabreit kommen nach Waltrop!

06.06.2013 Die Hagener Pop-Punk-Legende Extrabreit wird eine Show in Waltrop spielen. Die fünf NDW-Vorreiter blicken auf eine bewegte Geschichte zurück. Sie verspotteten die Polizei, zündeten die Schule an und besangen düster den Tod des Präsidenten. Sie ließen auf Partys den „Flieger“ abheben und beschworen die Wonnen der Kleptomanie und die Abgründe des Kokain.

Lange vor den Toten Hosen oder den Ärzten endeckten Extrabreit die Schönheit der 3-Minuten-Gitarrenhymne mit rotzig-subversiven Texten, eroberten damit die Charts und wurden die Väter des deutschen Pop-Punks.

Dafür wurden sie von renitenten Teenagern heiß geliebt und von der Musikkritik als „NDW-Spaßkapelle“ verschrien, von Ministerpräsident Franz-Josef-Strauß‘ Bayrischem Rundfunk verboten und von der Punk-„Avantgarde“ als „Abzocker“ angefeindet – schon in den 80ern waren EXTRABREIT eine ebenso umstrittene wie legendäre deutsche Band – und im Jahr 1982 mit gleich zwei Goldenen Schallplatten auch die erfolgreichste.

Dabei waren die vermeintlichen „NDW-Helden“ eigentlich eine Sex Pistols-infizierte Garagen-Rockband aus dem Umfeld ihrer Heimatstadt Hagen, die Musik und Texte für sich und ihre Szene machten, aber bald erkannten, dass darin viel Pop-Potenzial steckte. So viel Pop-Potential, dass auch heute noch alle Funken überspringen, wenn die fünf Berufsjugendlichen aus dem Ruhrpott ihre Hits live auf die Bühne bringen.

Am Freitag, den 23. August 2013, stehen Extrabreit auf Waltrops größter Bühne. Mehr Informationen zum diesjährigen Parkfest, darunter Ankündigungen vieler weiterer Programmpunkte, gibt es bald auf dieser Seite.

Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Organisatoren:Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Alphaville spielen beim Waltroper Parkfest 2013

31.05.2013 Beim 38. Waltroper Parkfest werden unter anderem Alphaville auf der Bühne stehen. Die Band um Marian Gold landete seit 1984 fünf nationale und internationale Top Ten-Hits. Schon ihre Debüt-Single „Big in Japan“ machte die Berliner 1984 big in Deutschland, Österreich, der Schweiz und England. Mit „Sounds like a melody“, „Forever young“, „Jet Set“ und „Dance with me“ reihten Alphaville in den Folgejahren Erfolg an Erfolg.

Die Single „I die for you today“ vom aktuellen Album „Catching rays on giant“ erreichte 2010 die Top 20 der deutschen Single-Hitparade und hielt sich 14 Wochen, das Album chartete sogar auf Platz Neun.

Mit ihrem achten regulären Studioalbum „Catching Rays On Giant“ kehrten Alphaville zurück ins Rampenlicht. Sie haben sich neu erfunden und dabei die Spontaneität wiedergefunden, mit der sie in den Achtziger Jahren als „geniale Dilettanten“, so Sänger Marian Gold, aus dem Stand zwei Welthits aus der Wiege der hoben.

Ein Konzert von Alphaville zeigt heute an und mit ihrer Musik gewachsene Vollblut-Musiker, die das Beste aus all ihren Schaffensphasen mit Leidenschaft auf die Bühne bringen.

Am Samstag, den 24. August 2013, spielen Alphaville rund ein Jahr vorm 30. Band-Geburtstag eine Show auf der Open Air Bühne beim Waltroper Parkfest.

Mehr Informationen zum Parkfest, darunter Ankündigungen vieler weiterer Programmpunkte, gibt es in den kommenden Wochen und Monaten auf dieser Website. Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Organisatoren:Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Mambo Kurt ist wieder dabei!

02.04.2013 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 25. August statt. Wieder erwartet die Besucher des wohl beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

2013 wird auch „Orgelgott“ Mambo Kurt wieder beim Parkfest zu Gast sein. Auf Waltrops größter Bühne hat er sein Publikum mehrfach begeistert und ist so zu einem gern gesehenen Gast in der Schiffshebewerkstadt geworden.

Nach 2010 und 2011 verleiht „der Mambo“ auch 2013 dem größten Kulturspektakel im Ostvest das honorige (und humorige) Motto „Ein guter Song bleibt ein guter Song, auch wenn man ihn auf der größten jemals gebauten Heimorgel spielt, deren aktueller Preis in den Online-Auktionshäusern bei rund 50 Euro liegt“.

Wieder wird Mambo Kurt eine feine Zusammenstellung wahrer Welthits im Gepäck haben, die er den Parkfestbesuchern in seiner unnachahmlichen Art besonders ans Herz legen möchte: "Rage against the machine" als Swing, "Nirvana" als Mambo, "Tina Turner" als Highspeed-Polka oder auch mal eine Rhumba mit 124 bpm (beats per minute). Der Orgelgott selbst sieht sein Werk als den „perfekten Soundtrack zum Küche putzen, Autofahren oder Liebe machen“. Waltroper wissen seit seinen Shows im Park: Es ist vor allem eine ganz große Party-Garantie.

Am Samstag, den 24. August 2013, spielt Mambo Kurt eine Show auf der Open Air Bühne beim Waltroper Parkfest. Mehr Informationen zum Parkfest, darunter Ankündigungen vieler weiterer Programmpunkte, gibt es in den kommenden Wochen und Monaten auf dieser Seite. Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zum Team: Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Eintrittspreise beim Waltroper Parkfest: 2013 kostet das Drei-Tages-Ticket 8,50 Euro

22.03.2013 Der Rat der Stadt Waltrop hat gestern Abend dem Beschlussvorschlag des städtischen Betriebs für Bildung, Kinder, Jugend, Kultur und Sport zugestimmt, die Eintrittspreise des Waltroper Parkfestes bis 2016 stufenweise zu erhöhen.

Der Eintrittspreis an der Tageskasse wird demnach in den Jahren von 2013 bis 2016 schrittweise um 0,50 Euro pro Jahr erhöht. Somit kostet der Tageseintritt zum Waltroper Parkfest 2013 6,50 Euro. 2016 ergibt sich schließlich ein Tageseintritt von 8,00 Euro.

Der Eintrittspreis für die Drei-Tages-Tickets im Vorverkauf steigt im Jahr 2013 um einen Euro, in den Folgejahren bis 2016 dann jeweils um 0,50 Euro. Drei Tage Parkfest kosten demnach in diesem Jahr 8,50 Euro, im kommenden Jahr 9,00 Euro und 2016 dann entsprechend 10,00 Euro.

Das Fest bleibt auch weiterhin, was es seit 1995 ist: ein Non-Profit-Betrieb, der zur Durchführung der Veranstaltung keine städtischen Zuschüsse bekommt. Um aber zumindest das derzeitige Niveau der Veranstaltung weiterhin gewährleisten zu können, ist die neuerliche Preiserhöhung unerlässlich.

Die Umsatzerlöse des Waltroper Parkfestes sind von äußeren Einflüssen wie dem Wetter oder den Ferienzeiten abhängig. Die beiden vergangenen Jahre konnte das Parkfest nur durch äußerst vorsichtige Planungen finanziell bestreiten. Durch die Preissteigerungen bei Sicherheitsmaßnahmen, Dienstleistungen, Energie, Kraftstoffen, Wasser, Personal und Künstlergagen stellt sich die Situation nunmehr so dar, dass die in allen Bereichen gestiegenen Kosten kaum noch erwirtschaftet werden können.

Die Anpassungen bei den Eintrittspreisen werden mit der schrittweisen Erhöhung bis 2016 so klein wie möglich gehalten. Vergleichbare Veranstaltungen sind bundesweit entweder deutlich teurer, stark öffentlich subventioniert oder komplett in Sponsorenhand.

Kinder unter 14 Jahren sollen auch weiterhin freien Eintritt erhalten. Zudem erhalten Inhaber des „Waltroper Freizeit- und Bildungspasses“ im Vorverkauf einen Preisnachlass in Höhe von 50 % auf das Drei-Tagesticket, sie bezahlen demnach in diesem Jahr 4,25 Euro für drei Tage Parkfest.

Auf diesem Wege soll der Spagat gelingen, das Fest weiter in seiner bisherigen Form durchzuführen, ohne dabei Großfamilien oder sozial schwächere Waltroperinnen und Waltrop bei der Gestaltung der Eintrittspreise zu hoch zu belasten.

Wer 2013 den vollen Preis im Vorverkauf bezahlt, den kostet der Besuch des Großereignisses mit vier Bühnen und Walkacts, Kunstaustellungen, hochwertigen Gastronomie-, Markt- und Themenbereichen sowie Kinder- und Familienprogramm auf zwei Quadratkilometern Veranstaltungsfläche weiterhin weniger als 3,00 Euro pro Tag.

Ein Tag auf dem Parkfest bleibt also weiterhin günstiger als beispielsweise ein Besuch im Kino oder im Zoo.

Erste Bestätigung fürs Waltroper Parkfest 2013:
Boerney und die TriTops

22.02.2013 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 25. August statt. Wieder erwartet die Besucher des wohl beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

Neben den Märkten und Themenbereichen oder den Kabarett- und Kleinkunst-Highlights auf der überregional bekannten Sonswasbühne lockt vor allem das Musikprogramm auf zwei Bühnen die Massen an den Rand des Ruhrgebiets.
Landesweit bekannte Stars und solche, die es werden wollen, treten ebenso in Waltrop auf, wie vielversprechende Newcomer und Nachwuchskünstler aus Nah und Fern.

2013 werden unter anderem Boerney und die TriTops im Waltroper Stadtpark auf der Bühne stehen. Für die Parkfestbesucher bedeutet das die ultimative Party-Garantie.

Boerney und die TriTops gehören zu den schrillsten Unterhaltungskünstlern, die die Republik zu bieten hat. Gewandet in einen erstaunlichen Fundus abgefahrener Kostüme präsentieren sie die Hits und Evergreens der Stars und Sternchen quer durch alle Musikrichtungen. Dabei kennt eine Boerney-Show keine Grenzen: Auf die Ohren gibt es alles, „was knallt“- von Bee Gees bis Billy Idol, von Blues Brothers bis Jürgen Drews, von Guildo Horn bis Ozzy Osborne und von ABBA bis AC/DC. Und natürlich die musikalischen Glanzlichter von Janis Joplin, Joan Jett, Tina Turner oder Kiss.

Das Hit-Feuerwerk wird nicht einfach nachgespielt, es kommt im unverwechselbaren, eigenen „Boerney Sound“ auf die Bühne – so, wie es selbst den größten Party-Muffel mitreißt und iung und alt gleichermaßen begeistert. Wenn „Dieter Thomas Boerney“ dann Songs wie „Tränen lügen nicht“ oder „Seasons in the Sun“ anstimmt, kommen neben den Tanzbeinen auch Feuerzeuge und Taschentücher zum Einsatz.

Am Freitag, den 23. August 2013, spielen Boerney und die TriTops eine Show auf der Open Air Bühne beim Waltroper Parkfest. Mehr Informationen zum Parkfest, darunter Ankündigungen vieler weiterer Programmpunkte, gibt es in den kommenden Wochen und Monaten auf www.waltroper-parkfest.de. Wer ganz nah dran sein und auch mitreden will, der findet auf der facebook-Seite des Parkfestes den kurzen Draht zu den Organisatoren: Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Ende August ist Parkfest!

21.02.2013 Am letzten Augustwochenende 2013 wird in Waltrop wieder volles Programm auf vier Bühnen und zwei Quadratkilometern Park geboten.

Wie seine Vorgänger bringt auch das 38. Waltroper Parkfest bis zu 200 Künstler aus aller Welt ins Ostvest. Die Programmplanungen laufen schon seit November letzten Jahres. Die Veranstalter bleiben auch bei der mittlerweile 38. Auflage des großen Kulturspektakels ihrem langjährigen Erfolgsrezept treu.

Das Parkfest präsentiert nicht nur landesweit bekannte Stars auf zwei Musikbühnen, sondern auch Kabarett und Kleinkunst auf der überregional bekannten Sonswasbühne und dem gesamten Veranstaltungsgelände. Wie in den Vorjahren gibt es Märkte, Themenbereiche und Kunstausstellungen an den Nachmittagen und mehrere große Partys in den Abendstunden.

Das besondere Augenmerk der Organisatoren gilt auch weiterhin der Familienfreundlichkeit des Festes. Auch bei kleinen Parkfestbesuchern wird deshalb keine Langeweile aufkommen. Neben einem „Garten der Klänge“ und Kinder- und Familientheater findet auch wieder das große Spielfest statt und macht den Mittelteil des Moselbachparks an allen drei Veranstaltungstagen zum riesigen Abenteuerspielplatz.

Dem Waltroper Parkfest gelingt Jahr für Jahr der Spagat zwischen Musikfestival, Kulturforum und Familienfest. Oder besser: Auf dem Parkfest ist das kein Spagat. Neben Genanntem warten ein Riesenrad, zahlreiche Walk-Acts und Freizeitangebote vieler Vereine auf das Parkfest-Publikum.

Frohes Neues Jahr!

01.01.2013 Das Parkfestteam wünscht allen Freunden des Festes ein "Frohes Neues"! Bis zum nächsten Feuerwerk dauert es jetzt 235 Tage – denn dann wird in Waltrop ein weiteres Parkfest seinen krönenden Abschluss finden.

Neben dem Höhenfeuerwerk zum Ende wird es auch in 2013 wieder drei Tage Programm auf vier Bühnen und zwei Quadratkilometern Park geben.

Und nicht nur die verschiedenen Märkte, sondern auch die beliebten Aktionen und Themenbereiche werden wieder den würdigen Rahmen für das größte Kulturspektakel im Ostvest bilden.

Das 38. Waltroper Parkfest findet vom 23. August 2013 bis zum 25. August 2013 statt und bringt wieder bekannte und kennenswerte Künstler aus Nah und Fern an den Rand des Ruhrgebiets. Die ersten Programmpunkte werden schon in Kürze vorgestellt.

Wie immer freuen wir uns über Hinweise, Vorschläge und Rückmeldungen von denen, für die wir das Fest veranstalten – von euch! Kontakt zum Parkfestteam gibt es das ganze Jahr über hier oder auf unserer offiziellen Externer Link facebook-Fanpage.

Das Parkfestteam wünscht frohe Weihnachten!

23.12.2012 Es geht schnell rum, so ein Jahr. Ehe man sich versieht, stehen die Feiertage vor der Tür. Das Organisationsteam vom Waltroper Parkfest wünscht allen Parkfestfreunden und Homepagebesuchern ein besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest, viel Freude im Kreise von Familie und Freunden und einen guten Rutsch Richtung 2013.

In unserem (Arbeits-) Kalenderjahr rechnen wir weniger von Jahreswende zu Jahreswende, als viel mehr von Parkfest zu Parkfest. Die Weihnachtsferien, in denen alles für einige Tage etwas beschaulicher zugeht, liegen bei dieser alternativen Zeitrechnung beinahe in der Mitte und bieten so Jahr für Jahr eine gute Gelegenheit, während der Vorbereitungen für das kommende Fest kurz innezuhalten, bevor dann unmittelbar nach Neujahr die Planungen intensiviert werden.

Das nächste Waltroper Parkfest findet vom 23. bis zum 25. August 2013 und damit am ursprünglich schon im Vorjahr avisierten Termin statt. Wir haben die ersten Programmplanungstreffen schon länger hinter uns und stecken zur Zeit mitten in der Programmgestaltung für Parkfest Nr. 38.

Schon früh im neuen Jahr wollen wir euch die ersten Künstler und Bands bestätigen, die 2013 im Moselbachpark auftreten werden.

Wer alle Neuigkeiten direkt von uns erfahren möchte, dem legen hier noch einmal unsere Externer Link Facebook-Seite ans Herz. Dort erreicht man uns unkompliziert und bleibt immer auf dem neuesten Stand in Sachen Parkfest.

Dort freuen wir uns auch weiterhin über eure Kritik, eure Anregungen und vor allem auch eure Programm-Vorschläge, von denen wir bis jetzt in jedem Jahr gleich mehrere umsetzen konnten.

Viele Grüße,
Euer Parkfestteam

Das war Parkfest Nr. 37 - Wir danken allen Besuchern, Händlern und Helfern!

27.08.2012 Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Das weit über die Region um Waltrop hinaus bekannte Waltroper Parkfest stand auf dem Programm und lockte insbesondere Freitags und Samstags zahlreiche Besucher an den Rand des Ruhrgebiets. Bei bestem Wetter sahen diese dann unter anderem die parkfest-exklusive „Prime Time Show“ oder Konzerte von Julia Neigel, Mark Medlock, The Busters oder Los Colorados. Too Strong, Just Pink und Gunter Gabriel wussten ihr Publikum trotz zwischenzeitlich Niederschläge zu überzeugen.

Diese Aufzählung zeigt auf, dass es dem Fest auch in seiner 37. Auflage gelungen ist, die verschiedensten Geschmäcker zu bedienen und vielen Waltropern und ihren Gästen ein schönes Wochenende zu bereiten.

In den letzten Jahren hatte das Waltroper Parkfest mehrmals großes Pech mit dem Wetter. 2012 regnete an zwar auch an jedem der drei Veranstaltungstage mindestens einmal, am Freitag und am Samstag blieb es aber weitgehend schön und sehr sonnig. Insbesondere am Samstag strömten Zehntausende in den Moselbachpark, um die Auftritte von Mark Medlock, Julia Neigel oder den Los Colorados zu sehen. Allein beim Konzert von Mark Medlock waren rund 8000 Zuschauer live dabei. Der abschließende Sonntag hielt dann leider doch mehrere Regenschauer für die Parkfestbesucher parat.

Die erste Bilanz des Parkfestteams fällt trotzdem positiv aus. Insgesamt rechnet man zur Stunde mit mehr Besuchern als in den beiden verregneten Vorjahren.

Das Parkfestteam dankt allen Besuchern und Parkfestfreunden für ihr Kommen und allen Vereinen, Verbänden und Helfern für ihre tatkräftige Mithilfe! Besonderer Dank geht auch wieder an alle Händler, die im Moselbachpark für das leibliche Wohl und für viele Erlebnisse und bunte Blickfänge zwischen den vier Bühnen sorgten.

Schon bald beginnen die Planungen für das Waltroper Parkfest 2013. Das nächste Parkfest wird also vom 23.08.2013 bis zum 25.08.2013 stattfinden.

Bis dahin freut sich das Parkfestteam über Rückmeldungen und Anregungen, um das Fest gegebenenfalls weiter im Sinne seiner Besucher zu verbessern. Schreiben Sie uns eine Email E-Mail oder verbinden sie sich Externer Link bei facebook mit uns.

Heute ist Parkfest!

24.08.2012 Heute fällt der Startschuss für Parkfest Nr. 37. Ein vielseitiges Programm und zahlreiche Märkte und Themenbereiche machen Waltrop wieder für drei Tage zum kulturellen Mittelpunkt des nordöstlichen Ruhrgebiets.

Popstars und Partybands, Artisten und Kabarettisten teilen sich vier Bühnen im Stadtpark mit Rockgruppen und Rapmusikern. Unter anderem werden Rock-Röhre Julia Neigel und Popstar Mark Medlock auf der Bühne stehen. Mit Spannung werden auch die Auftritte von Schlagerlegende Gunter Gabriel und der Reamonn-Nachfolgeband Stereolove erwartet. Die ukrainischen Polka-Popper Los Colorados haben neben ihrem EM-Hit „(I like to) Move it!“ noch weitere unnachahmliche Cover-Versionen wahrer Welthits im Gepäck.

Internationale Top-Hits spielen auch die beiden bekannten und beliebten Coverbands Hi-Five und Big Wheel. Auf der Open Air Bühne am Riesenrad treten neben weiteren auch The Busters, Kensington Road, Just Pink und Dominik Büchele auf. Auf der neuen on the rock Bühne am Ostring gibt es Live-Shows mit Sebastian Sturm, den 257ers, Fard, Too Strong, Daniel Wirtz, King’s Tonic und weiteren. Sowohl dort, als auch im Cafézelt in der Parkmitte finden außerdem insgesamt drei große Partys statt.

Die überregional bekannte und beliebte Kleinkunstbühne "Sonswas" wird auch 2012 ihrem Ruf als Aushängeschild des Waltroper Parkfestes gerecht und stellt talentierte Kabarettisten und Kleinkünstler ins Rampenlicht. Dort wird unter anderem ein Comedy-Abend geboten, der viele verschiedene Künstler in einer Show zusammenbringt, die es so nur einmal und exklusiv in Waltrop gibt.

Alleinstellungsmerkmale des Parkfestes sind außerdem die Kunstausstellungen und das besonders hochwertige kulinarische Angebot. Das Waltroper Gasthaus Stromberg bietet im Cafézelt unter der Leitung von Sternekoch Stefan Manier bodenständige Spitzenküche. Dabei wird großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse gelegt. Außerdem gibt es eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl von Speisen auf dem Parkbasar.

Neben den Konzerten, den Kunstausstellungen und den Märkten mit mehr als 200 Ständen gibt es beim Parkfest einen Garten der Klänge, einen Handwerkermarkt, eine Vereinsmeile, ein Riesenrad, ein Kinder-Spielfest und Familientheater. Überall auf dem Veranstaltungsgelände bietet das Fest Walk-Acts, Themenbereiche und interaktive Aktionen.

Kilometerlange Lichterketten, besondere Beleuchtungskonzepte und das abschließende Höhenfeuerwerk machen das Fest auch in den Abendstunden zu einem bunten Erlebnis.

Insgesamt rund 4000 Stunden dauerten die Planung im Vorfeld und die Vorbereitung der Veranstaltung vor Ort.

Freitag öffnen sich um 15:00 Uhr die Tore, Samstag um 14:00 Uhr, am Sonntag öffnet der Park um 10:00 Uhr. Das Parkfest ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ( Haltestelle Waltrop - Am Moselbach ) und es gibt um den Stadtpark herum neun Eingänge.

Das Fest kostet für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren an den Tageskassen sechs Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Das Parkfestteam und alle ehrenamtlichen Helfer freuen sich gemeinsam mit ganz Waltrop und all seinen Gästen auf viele Stunden volles Programm auf vier Bühnen und im ganzen Moselbachtal.

Dank zahlreichen Helfern aus Waltrop entsteht in rund 4000 Arbeitsstunden eine Zeltstadt im Stadtpark

23.08.2012 Bevor am Wochenende Julia Neigel, Stereolove, Mark Medlock & Co. auf Waltrops größter Bühne stehen, bevor die Stadt rund 70 Auftritte von über 120 Künstlern erlebt und Märkte, Familienprogramm und Höhenfeuerwerk die Besucher begeistern, wurde das Waltroper Parkfest in rund 4000 Arbeitsstunden geplant, vorbereitet und aufgebaut. Zur Stunde laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Alle Jahre wieder wird Waltrop für drei Tage zum kulturellen Mittelpunkt im Ostvest. An jedem letzten Augustwochenende teilen sich Popstars, Artisten, Kabarettisten, Punkbands, Rapper und Rockmusiker vier Bühnen im Stadtpark. Auf dem gesamten Gelände gibt es außerdem Walk-Acts, Kunstausstellungen, hochwertige Gastronomie-, Markt- und Themenbereiche, Kinder- und Familienprogramm.

Das, was am kommenden Wochenende, ab dem 24. August, bunt in den Nachthimmel leuchtet und die Massen aus Nah und Fern an den Rand des Ruhrgebiets lockt, kostet einiges an Zeit, Aufwand und Material. Inklusive aller Helfer und Partner des Festes werden in den Monaten von Januar bis Juli rund 2000 Arbeitsstunden für die Planung und Promotion des Festes geleistet. Zehn Tage vor dem Fest beginnen dann die Arbeiten im Stadtpark mit ersten Begehungen und Materialtransfers. Eine Woche vor dem fest wird der Park mit Bauzäunen gesichert. Bis zum Fest werden auf 1500 Metern Länge Mobilzäune errichtet.

Am Montag vor der Veranstaltung zieht dann das komplette Parkfest aus seiner 450 Quadratmeter großen Lagerhalle an der Riphausstraße in ein mobiles Lager aus drei Materialcontainern, einem Bauwagen und zwei großen Zelten um. Dafür sind die Parkfest-Mitarbeiter mehr als einen Tag lang unterwegs. Für den Transport werden zwei LKWs, zwei Traktoren, zwei PKWs und vier Anhänger, ein Radlader und zwei Gabelstapler benötigt.

In den drei verbleibenden Tagen vor der Eröffnung des Parkfestes finden umfangreiche Aufbauarbeiten auf dem gesamten Veranstaltungsgelände statt. Die Veranstaltungsleitung wird in der Aufbauwoche von bis zu 30 Helfern unterstützt, während der Veranstaltung zählt die Parkfestcrew dann mehr als 50 Leute. Die Crew vereint viele langjährige Mitarbeiter mit unterschiedlichen Professionen und Arbeitsschwerpunkten, die die Durchführung des Großereignisses in verschiedensten Funktionen länger als eine Woche planen und vorbereiten.
Sie stellen im Park unter anderem rund 50 Stände, Pavillons, Pagoden, Sonnensegel und Zelte verschiedener Größe auf. Zeltverleiher aus der Umgebung bestücken das Fest zudem in mehr als 400 Arbeitsstunden mit 18 Pagoden und fünf Großzelten.

Die eigene Wasserversorgung wird mit mehr als 2000 Metern Schlauch gesichert. Erhellt wird das Spektakel unter anderem durch über 2000 Glühbirnen an 1500 Metern Lichterkette und spezielle Beleuchtungskonzepte im ganzen Park, die erhebliche logistische Anforderungen stellen. Mit ebenso vielen Glühbirnen erhellt auch das größte Riesenrad der Region den Waltroper Nachthimmel. In den Spitzenzeiten hat das Parkfest eine Leistungsaufnahme von über 650.000 Watt. Zur Verstromung werden rund 280 Arbeitsstunden, 20.000 Meter Kabel und bis zu 160 Verteilerschränke benötigt. Das Waltroper Parkfest verbraucht insgesamt gut 30.000 Kilowattstunden Strom.
Parkfestcrew, Bauhof, Feuerwehr, Vereine, Verbände und Waltroper in verschiedenen, teilweise ehrenamtlichen Funktionen packen im Park mit an, weil sie den zahlreichen Parkfestbesuchern am Wochenende ein großes Erlebnis bieten wollen.

Nach ca. 2000 Stunden Planung und Promotion, weiteren 2000 Stunden Arbeit während der Aufbauwoche und ebenso vielen Arbeitsstunden während der Veranstaltung selbst muss das ganze Fest wieder zurück in die Lagerhalle neben dem Freibad. Dazu sind Team und Helfer weitere 1200 Stunden auf Achse.

Kulturfestival meets Familienfest: Waltroper beim Parkfest

22.08.2012 Am kommenden Freitag, den 24. August, fällt der Startschuss für das 37. Waltroper Parkfest. Die in den letzten zehn Jahren erfolgreichste Großveranstaltung im Ostvest ist längst zu einem großen Kulturfestival herangewachsen, das weit über seine Region hinaus bekannt und beliebt ist. Dabei hat sie aber ihren Charakter als Familienfest nicht verloren.

Das liegt zum einen daran, dass die Veranstalter Jahr für Jahr neben Live-Konzerten aller Genres auch hochwertiges Kinder- und Familienprogramm bieten, es liegt aber auch daran, dass das Fest für viele Waltroper ein Treffpunkt ist – und ein Anlass für junge und alte ehemalige Waltroper, ihrer vormaligen Heimat einen Besuch abzustatten.

Insbesondere der Startschuss zum Fest „gehört“ den langjährigen Besuchern. „Freitag ist Waltroper-Tag“ sagen viele Waltroper, wenn man sie auf das Kulturfestival anspricht, das bereits seit vielen Jahren Zehntausende in ihre Heimat lockt. Tatsächlich kommen meist an den beiden folgenden Veranstaltungstagen mehr Besucher in die Schiffshebewerkstadt am Rande des Ruhrgebiets, als am Freitag.

Die Verbundenheit des Festes und seiner Besucher mit der Stadt spiegelt sich auch auf den Märkten, der Vereinsmeile und im Kulturprogramm wieder. Überall im Park verleihen Waltroper, als Händler, Helfer oder organisiert in Vereinen und Verbänden, ihrem Parkfest diesen besonderen Charakter, der auch Gäste von weither immer wieder an den Rand des Ruhrgebiets zieht.

Und am kommenden Freitag, wenn das Fest zum 37. Mal startet, ist sowohl der erste, als auch der letzte Programmpunkt auf den Musikbühnen in Waltroper Hand – und dabei prallen zwei Waltroper Musiker-Generationen aufeinander: Am Riesenrad betritt die blutjunge und hochtalentierte Nachwuchsband „EKUA“ am frühen Abend zum ersten Mal die Bretter von Waltrops größter Bühne und im östlichen Stadtpark macht mit „Jim Wayne Revisited“ ein Duo aus zwei Urgesteinen der heimischen Musikszene gegen Mitternacht „den Deckel drauf“.

„EKUA“ (sprich: Equia) sind zwar noch jung an Jahren, haben sich aber bereits mit ihren allerersten Liveshows in diesem Jahr zu einer der größten Nachwuchshoffnungen im Ostvest gemausert. Sie bringen tanzbaren R’n‘B auf die Bretter, den sie mal mit Pop, mal mit Hip Hop, mal mit der passenden Elektronik veredeln. Das Besondere an „EKUAs“ Musik ist aber nicht nur der Stilmix, das Besondere ist auch der Gesang von Jeanette Ekua Assiamah, der man die klassische Gesangsausbildung in jedem Moment anmerkt.

Vielleicht gelingt „EKUA“ in der Zukunft das, was „Jim Wayne Revisited“ mit ihren Vorgängerbands „Sons Of Jim Wayne“ und „Jim Wayne Swingtett“ ihrerzeit geschafft haben. Ihre Country-Bluegrass-Mixtur mit punkiger Attitüde brachte sie ins Radio, ins TV und in den „Rolling Stone“. „Arte“ portraitierte die Waltroper in einer eigenen Sendung. An den Freitagabenden der Vorjahre beschlossen sie stets im Zirkuszelt den ersten Parkfesttag. 2012 stehen sie auf der neuen on the rock Bühne – vor der dann mit Sicherheit nicht wenige Waltroper einen hoffentlich gelungenen Start in ein weiteres Parkfest ausklingen lassen. Egal, ob sie nun Besucher des Festes, Händler oder Helfer sind.

Waltroper Parkfest 2012: Schlussspurt beim Vorverkauf

16.08.2012 Vom 24. bis zum 26. August findet in Waltrop das Parkfest statt. Noch bis einschließlich kommenden Donnerstag, den 23. August, gibt es die Gelegenheit, sich den Eintritt zum größten Kulturspektakel im Ostvest zum Preis von umgerechnet nur 2,50 Euro pro Tag zu sichern. Bis dahin werden die Drei-Tages-Tickets noch für 7,50 Euro an vielen Vorverkaufsstellen in und um Waltrop verkauft - solange der Vorrat reicht. An der Tageskasse wird der Eintritt zum Fest jeweils sechs Euro kosten. Kinder unter 14 Jahren kommen kostenlos in den Park.

Das Waltroper Parkfest bietet auch 2012 wieder hochwertiges Kleinkunstprogramm mit einer exklusiven, abendfüllenden Show und Musikprogramm auf zwei Bühnen. In diesem Jahr stehen u. a. Julia Neigel, Stereolove, Mark Medlock, Los Colorados, Gunter Gabriel, Daniel Wirtz, The Busters, die 257ers, Fard und Too Strong in Waltrop auf der Bühne. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gibt es außerdem Walkacts, Kunstaustellungen, ausgesuchte Gastronomie-, Markt- und Themenbereiche, sowie Kinder- und Familienprogramm.

All das bekommen alle, die sich bereits im Vorverkauf für einen Besuch des Waltroper Parkfestes entscheiden, solange der Ticket-Vorrat reicht, für umgerechnet 2,50 Euro Eintritt pro Tag. Die Drei-Tages-Tickets sind im Ticketcenter Recklinghausen, beim Kulturbüro Waltrop (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop), im Waltroper Bürgerbüro und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Darüber hinaus können die Tickets auch direkt am Marktstand des Parkfestteams erworben werden, der sowohl am Samstag, den 18. August, als auch am Mittwoch, denn 22. August, zur Marktzeit am Moselbach stehen wird.

Die Eintrittskarte mit drei Tages-Abrissen, die in diesem Jahr erstmals den Eintritts-Pin aus den Vorjahren ersetzt, ist übertragbar und sichert an jedem Veranstaltungstag jeweils einer Person den Zugang zum Veranstaltungsgelände. Außerdem ist sie so konzipiert, dass man sie auf Portemonnaie-Größe falten kann, ohne eine der Perforationen zu beschädigen.

Jeder Ticket-Käufer erhält zudem – ebenfalls solange der Vorrat reicht - ein 48-seitiges Programmheft mit detaillierten Informationen zum gesamten Programm. Programmflyer, die neben der Programmübersicht auch einen Lageplan vom Park enthalten, sind ebenfalls gratis.

Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung, sowie weitere, umfangreiche Informationen für Besucher, finden Sie hier.

Exklusiv beim Parkfest: Prime Time Show VIII

02.08.2012 Seit vielen Jahren gibt es auf der Sonwasbühne mit der „Prime Time Show“ ein absolutes Parkfest-Highlight. Die Show vereint unterschiedlichste Künstler und Kleinkünstler, die in dieser Konstellation nirgendwo anders gemeinsam auftreten. Somit ist jede Prime Time Show absolut einzigartig.

Die achte Auflage dieser Parkfest-exklusiven Mixtur aus Comedy-Show und Varietéabend verspricht schon im Voraus ganz besondere Momente – zum Beispiel Van Nöten und Fachblatt. Van Nöten und Fachblatt sind die unschlagbare „Die Lonely HusBand“. Sie moderieren die achte Auflage der Parkfest-exklusiven Prime Time Show. Die beiden sind das schrägste Duo seit Matthau und Lemmon, ihre Moderationen kommen als blumige Plaudereien daher und entgleisen kunstvoll ins Absurde. Die beiden Chaos-Conferenciers machen als charmante Gastgeber eine gute Figur, denn sie blödeln sich erst in die Herzen ihres Publikums, lassen dann aber die Anderen glänzen und baden dabei in Selbstironie.

Da bleibt viel Raum für Kabarett am Rande des Nervenzusammenbruchs. Viel Raum für Götz Frittrang, den Gewinner des Passauer Scharfrichterbeils 2010, des Kabarett Kaktus München, des Thurn und Taxis Kabarettpreises und vieler anderer Auszeichnungen. Er wird einleuchtend erläutern, warum Katzen die Todfeinde der Menschheit sind, wieso man das Kleinkindabteil im Zug besser nur mit dem Kotletthammer betritt und wieso manche Männer lieber ihren Nachbarn aufessen, um ins Gefängnis zu kommen, anstatt mit Mama Hosen kaufen zu gehen.

Frittrang ist an diesem Abend für die überraschenden verbalen Entgleisungen zuständig. Für die Prime-Time-Planstelle „Überraschungen musikalischer Natur“ sind hingegen „Muttis Kinder“ vorgesehen. Ihr aktuelles Programm ist „Das erste Konzert“ und voller akustischer Überraschungsangriffe. Wenn die drei stimmgewaltigen Nordlichter auf der Bühne stehen, begegnen sich mit einer großen Portion Humor Rock und Pop, Klassik und Jazz, Perfektion und Improvisation.

Im Spannungsfeld zwischen Perfektion und Improvisation bewegt sich auch die im wahren Wortsinne abgefahrene Show von „Mr. Qwirk“. Und auch er versorgt die Prime Time Show mit Überraschungen. Genauer gesagt: er bringt gleich einen ganzen Koffer voller Überraschungen mit. Und verrückten Humor. Und ein geradezu bescheuert großes Einrad. Etwas mehr Räder als eines bringen Cycling Circus auf die Bühne. Die beiden Rad-akrobaten verdrahten sich und ihre Drahtesel in waghalsigen Fahrrad-Stunts. Für die Behaglichkeit zwischen so vielen verbalen, stimmlichen und akrobatischen Überraschungen könnte Profi-Pyromane Hans Krüger sorgen. Mit einem kleinen Lagerfeuer zum Beispiel. Wird er aber nicht tun. Krüger bietet eine rasante Mixtur aus mechanischer Pyrotechnik, absurdem Theater, brachialer Komik und Flugzeugkunde.

Highlight auf der Sonswasbühne: Podewitz

27.07.2012 Das Sonswas-Theater aus Melle ist eine Parkfest-Institution. Ute Winkelmann, Gerd Mikol und ihre Mitstreiter bringen schon zum 23. Mal ihre eigene Bühne mit nach Waltrop und bieten im Herzen des Moselbachtals großes Programm für die ganze Familie. Sie zeichnen für das gesamte Programm im mittleren Park - inklusive aller Walkacts und Akrobaten auf der Freifläche - verantwortlich.

Am Tag gibt es bei "Sonswas" Kinder- und Familienprogramm, in den Abendstunden bietet die Kleinkunstbühne Musik, Comedy und Kabarett – im Samstagabend-Programm bleiben sich Winkelmann und Mikol treu und veranstalten zum mittlerweile achten Mal die parkfest-exklusive Prime Time Show – ein abendfüllendes Varietéprogramm mit illustren Gästen, welches für viele Besucher ein Höhepunkt jedes Parkfestes ist.

Aber die Prime Time Show ist auch in diesem Jahr nicht der einzige Höhepunkt im Kleinkunstprogramm auf der Sonswasbühne. Am Freitag, den 24. August 2012, präsentieren Podewitz dort ihr aktuelles Programm „Das Nervensägenmassaker“ – mit frischem, unverbrauchtem, anarchischem Humor, wie man ihn in den vergangenen Jahren nur sehr selten mal auf deutschen Bühnen zu sehen bekam.

Podewitz ist „autoritäre Unterhaltung“ und ihr „Nervensägenmassaker“ ist „One Night Stand-Up Comedy“ – ein „Qualitätsprodukt aus dem Deutschen Institut für Missmut“. Es wurde nach „schwer wissenschaftlichen Gesichtspunkten zusammengestellt, deckt den durchschnittlichen Tagesbedarf an den Buchstaben A, C und E und enthält die speziell entwickelten Wirkstoffe Willi und Peter“. Die beiden durchgängig desorientierten Herren jagen mit fiktiven Reportagen, feierlichen Vorträgen und irritierenden „Kurz- und Mittelstrecken-Dialogen“ durch ihr „komplett strukturfreies Programm“. Eine urkomische Mischung aus Mysterien und Mumpitz, aus Wehmut, Wahn und Wahnsinn.

Der Vorverkauf der Drei-Tages-Tickets beginnt am 28. Juli

24.07.2012 Der Vorverkauf für das 37. Waltroper Parkfest beginnt am kommenden Samstag, den 28. Juli 2012. Dann steht zum ersten Mal in diesem Jahr der Info - und Verkaufsstand des Parkfestes auf dem Waltroper Markplatz. Dort werden die Drei-Tages-Tickets an jedem Samstag bis eine Woche vor dem Parkfest zu einem Preis von 7,50 Euro zum Verkauf angeboten.

Zum selben Preis sind die Drei-Tages-Tickets außerdem im Ticketcenter Recklinghausen, beim Kulturbüro Waltrop (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop), im Waltroper Bürgerbüro und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung gibt es auf der Infoseite für Besucher.

Voraussichtlich bis zum 23. August gibt es die Möglichkeit, sich den Eintritt zu allen drei Tagen Parkfest für nur 7,50 Euro zu sichern - umgerechnet gerade mal 2,50 Euro pro Tag! An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils sechs Euro für einen Tag. Kinder unter 14 Jahren kommen kostenlos in den Park.

Die aus den Vorjahren gewohnten Eintritt-Pins werden nur noch in limitierter Auflage separat zum Ticket als Sammlerobjekte zum Selbstkostenpreis angeboten. Als Zugangsberechtigung zum Waltroper Parkfest gilt nur noch das jeweilige Tagesbändchen. Mit dem Drei-Tages-Ticket erhält man an jedem Veranstaltungstag einmalig ein Tagesbändchen. Der Tausch einzelner Kartenabrisse gegen das jeweilige Tagesbändchen ist sowohl an den sieben Tageskassen rund um den Park, als auch an einer großen separaten Umtauschkasse und bei mobilem Service-Personal möglich.

Das 48-seitige Programmheft mit detaillierten Informationen zum gesamten Programm gibt es - solange der Vorrat reicht - kostenlos für jeden Käufer eines oder mehrerer Drei-Tages-Tickets. An den Tageskassen wird es darüber hinaus Programmflyer geben, die neben der Programmübersicht auch einen Lageplan vom Park enthalten. Diese sind ebenfalls gratis. Beide Programm-Veröffentlichungen gibt es außerdem, wie auch beide Parkfestplakate, in Druckqualität zum Download (siehe Infobox "Alles auf einen Blick" auf der rechten Seite).

Gunter Gabriel und Band beim Waltroper Parkfest

Gunter Gabriel spielt im Park sowohl seine größten Hits, als auch die seines langjährigen Freundes Johnny Cash!

12.07.2012 Noch rund sechs Wochen dauert es bis zur 37. Auflage des Waltroper Parkfestes. Das überregional bekannte Kulturfestival bietet unter anderem Musikprogramm auf zwei Bühnen, bringt Stars wie Julia Neigel und Mark Medlock, erfolgreiche Newcomer wie Stereolove oder Los Colorados und Genre-Größen wie die 257ers oder Wirtz nach Waltrop.

Mit all diesen Künstlern wird sich auch Schlager-Legende Gunter Gabriel die Bühne teilen. Und er bringt sowohl seine größten Erfolge, als auch wahre Welthits mit in den Park.

Er singt nicht nur den „CB-Funker“, „Papa trinkt Bier“, „Komm unter meine Decke“ oder „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“, er hat auch die Songs seines langjährigen Freundes Johnny Cash im Gepäck.

Schon im Jahre 2003 spielte Gunter Gabriel sein viel gelobtes "Gabriel singt Cash"-Album ein, produziert von Cash jr. in Cashs Studio. Johnny himself hatte seinen ‚German-Friend‘ eingeladen und schaute den beiden immer wieder über die Schulter.

Jahre später legte Gabriel noch weitere Cash-Cover nach und verkörperte den „Man in black“ bei der gefeierten, abendfüllenden Show „Hello, I’m Johnny Cash“. Und noch immer bringt er die unvergessenen Welthits der amerikanischen Ikone auf die Bühne.

Am Sonntag, den 26. August 2012, spielt Gunter Gabriel mit Band beim Waltroper Parkfest. Tickets fürs Parkfest gibt es ab Ende Juli, Informationen für Besucher haben wir hier für sie zusammengestellt.

Parkfest-Plakat enthüllt

QR-Codes als zusätzlicher Service

11.07.2012 In der vergangenen Woche haben Claudia Schänzer und Marco Patruno aus der Veranstaltungsleitung des Parkfestes gemeinsam mit Waltrops Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe das offizielle Motivplakat für das 37. Waltroper Parkfest enthüllt. Dabei präsentierten sie auch einen neuen multimedialen Service.

Seit 1990 wird das Waltroper Parkfest großflächig mit vielfarbigen Kunstwerken beworben. Bereits vor drei Jahren waren die Plakatmotive Gegenstand einer Ausstellung in der Kreisstadt Recklinghausen. Das Plakatmotiv für 2012 hat die Waltroper Grafikerin Ritje Diekmann entworfen, die schon in den vergangenen Jahren für die Ausgestaltung der Plakatwerbung für das Fest verantwortlich zeichnete.

Neben dem Motivplakat wird es auch ein Programmplakat, sowie verschiedene Plots, Flyer und ein 48-seitiges Programmheft geben.

Bei den Printveröffentlichungen zum Parkfest gibt es in diesem Jahre eine Neuerung: Auf jeder von ihnen ist, wie auch später im Park auf allen Programmtafeln, ein QR-Code (Quick Response-Code) eingearbeitet.

Wer mit der Kamera seines Smartphones, Tablets oder Notebooks den QR-Code (siehe unten rechts) ausliest, gelangt direkt zu einer alternativen, für mobile Endgeräte optimierten, Eingangsseite auf dem Internetangebot des Parkfestes, von wo aus sie oder er direkt zum Programm, zu den Besucherinfos, zu den News auf der Startseite und zur offiziellen Parkfest-facebook-Seite gelangt.

QR-Codes sind als digitale Informationsträger weltweit auf dem Vormarsch. Einige, vor allem neuere Geräte haben die Software zum Einlesen dieser Codes schon bei Auslieferung an Bord, andere Geräte muss man mit einem Programm / einer App nachrüsten (Beispiele: Iphone, Nokia, Android – Beetag, i-nigma; Macbook – Quick Mark; Windows PC – zBar).

Diese technischen Neuerungen sind als zusätzlicher Service für Parkfestbesucher gedacht, die keines der 15.000 kostenlosen Programmhefte ergattert haben. So können sie zum Beispiel, ein geeignetes Endgerät vorausgesetzt, direkt von den Programmtafeln im Park zu den Infos über die Acts (Texte, Bilder) surfen.

Und sie können sich direkt mit dem Parkfestteam verknüpfen, das via facebook auch während der Veranstaltung aktuelle Informationen und Neuigkeiten rund um das Fest bereit hält.

Die neue, alternative Eingangsseite erreicht man unter www.waltroper-parkfest.de/qr, die tagesaktuelle facebookseite des Parkfestteams unter Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook. Der Vorverkauf der Drei-Tages-Tickets für das Fest beginnt Ende Juli 2012.

Ab 2012: Neue Eintrittskarten

07.07.2012 Ab der 37. Auflage des Waltroper Parkfestes gibt es eine Änderung beim Vorverkauf. Die neuen Drei-Tage-Tickets lösen den Eintritts-Pin ab.

Noch rund sieben Wochen Monate dauert es bis zum Waltroper Parkfest. 2012 wird es dort einige Änderungen geben. Das Cafézelt in der Mitte des Stadtparks wird um einen Außenbereich vergrößert und die neue on the rock Bühne löst das altehrwürdige Zirkuszelt als zweite Musikbühne ab.

Und auch in Sachen Vorverkauf, Eintritt und Einlass gehen die Veranstalter ab diesem Jahr neue Wege. Bisher diente ein im Vorverkauf erworbener Metall-Pin am Revers an allen drei Tagen als Eintrittskarte für das Kulturfestival im Ostvest. Ab diesem Jahr erhalten die Parkfestbesucher stattdessen ein Drei-Tages-Ticket, welches ebenfalls ausschließlich im Vorverkauf angeboten werden wird. Das Drei-Tages-Ticket wird den Pin als Eintrittskarte ersetzen.

Dabei handelt es sich um eine Karte mit drei Abrissen , von denen jeder für einen Veranstaltungstag gilt (Freitag, Samstag, Sonntag). Nur gegen Vorlage der Eintrittskarte inklusive jeweils unversehrtem Abriss des entsprechenden Tages (nicht Karte und Abriss separat) erhält der Besucher an der Tageskasse ein Eintrittsband, welches nur für besagten Veranstaltungstag zum Eintritt berechtigt. Insgesamt bekommt man mit seiner Drei-Tages-Karte also drei Eintrittsbänder zum Parkfest, wobei es leider nicht möglich sein wird, an einem Tag mehrere Kartenabrisse gegen mehrere Tageseintrittsbänder zu tauschen. Es sind immer nur die Eintrittsbänder für den aktuellen Veranstaltungstag an den Kassen vorrätig. Die Drei-Tages-Tickets gibt es ab Anfang August im Kulturbüro oder im Bürgerbüro der Stadt, sowie an verschiedenen VVK-Stellen in und um Waltrop.

Bei der Preisgestaltung ist es dem Parkfestteam trotz stetig steigender Produktionskosten und Verlusten aus zwei verregneten Jahren gelungen, die familienfreundlichen Eintrittspreise beizubehalten. Der Tageseintritt kostet sechs Euro pro Tag. Die neuen Drei-Tage-Tickets sind, wie im Vorjahr die Parkfest-Pins, für 7. 50 Euro zu haben. Somit kostet das Fest für früh entschlossene Besucher weiterhin nur 2,50 Euro am Tag. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren haben zudem freien Eintritt.

Damit hat der Parkfest-Pin als Eintrittskarte zum Veranstaltungsgelände ausgedient. In Zukunft wird ein jährlich neu gestalteter Metall-Pin nur noch als reines Sammlerstück angeboten. In diesem Jahr erscheint der Pin in einer limitierten Auflage von 1.500 Stück und wird im Kulturbüro der Stadt Waltrop und auf den Marktständen des Parkfestes zum Preis von einem Euro angeboten.

The Busters kommen nach Waltrop

07.07.2012 Weniger als zwei Monate dauert es bis zur 37. Auflage des Waltroper Parkfestes. Das überregional bekannte Kulturfestival bietet unter anderem Musikprogramm auf zwei Bühnen, bringt Stars wie Julia Neigel und Mark Medlock, erfolgreiche Newcomer wie Stereolove oder Los Colorados und Genre-Größen wie die 257ers oder Wirtz nach Waltrop.

Mit all diesen Künstlern wird sich auch eine echte Ska-Legende die Bühne teilen. Und zwar eine, die in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag feiert: The Busters aus dem baden- württembergischen Wiesloch.

„Time flies when you're having ska!“ sagt Sänger Ron Marsman rückblickend. Eben noch der erste Auftritt im Jugendzentrum und schon sind 25 Jahre daraus geworden! Musikalischen Trends und umhergeisternden Zeitgeistern zum Trotz sind The Busters zur beständigsten und erfolgreichsten Ska-Band Deutschlands gereift.

Weltweit wurden sie frenetisch gefeiert, zuletzt sogar in Japan und Venezuela. Zum Bandjubiläum versorgt die zehnköpfige badische Band auch die heimischen Gefilde wieder mit Off-Beat Attacken, messerscharfer Rhythmik und brillanten Soli.

Ihre "BRUTALES ¡1, 2, 3!"-Tour , auf der sie die besten Songs aus mittlerweile 14 Studio-Alben zum Besten geben, führt sie zum zweiten Mal nach 1999 zum Waltroper Parkfest. Ein Wiedersehen nach 13 Jahren, in denen sowohl die Band, als auch das Fest weiter gewachsen sind. Am Freitag, den 24. August 2012, stehen sie gemeinsam mit den Ostvest-Newcomern „EKUA“ und der Tributeband „Just Pink“ auf Waltrops größter Bühne.

Fard und Too Strong auf der neuen on the rock Bühne!

26.06.2012 Auf dem Waltroper Parkfest gibt es 2012 eine neue Bühne. Gemeinsam mit Parkfest-Sponsor „on the rock Veranstaltungskonzepte“ bieten die Veranstalter dort hochwertiges Programm für den jüngeren Teil der insgesamt großen Zielgruppe des Festes. Den 24. August 2012 sollten sich vor allem Rap-Freunde rot im Kalender anstreichen. Denn dann spielen neben den Überfliegern „257ers“ auch die Ruhrpott-Rap-Urgesteine „Too Strong“ und der Street-Rapper „Fard“ eine Show in Waltrop.

Fard ist einer der erfolgreichsten Vertreter der jungen Rap-Bewegung im Ruhrpott und gehört bundesweit zu den talentiertesten Streetrap-Artists. Seine Liebe zur Hip Hop-Kultur entdeckte der Gladbecker mit iranischen Wurzeln bereits im Alter von zehn Jahren. Anfangs vor allem fasziniert von der Breakdance-Szene in seiner Stadt, motiviert ihn besonders das respektvolle Wetteifern miteinander. Binnen weniger Jahre wird er so zum besten Battle-Rapper in seiner Region. Als solcher feiert er schnell erste Erfolge und macht sich in der Szene einen guten Namen.

Ende 2006 lässt Fard dann die gesammelte Erfahrung in seine erste Veröffentlichung fließen und veröffentlicht ohne Labelunterstützung das Mixtape „Blut, Schweiß, Tränen und Triumphe“. Nach Battle-Raps gegen die Berliner Rapper Bendt und Sido wird er schließlich landesweit bekannt.

Auf seinem zweiten Longplayer „Omerta“ glänzt er mit seinem ruhrpott-typischen Hang zu Wortwitz und Punchlines. Die Platte macht ihn endgültig zum Szene-Star. Album Nummer Zwei, „Alter Ego“ und die aktuelle Veröffentlichung „Invictus“ zementierten seinen Status und mehren seinen Erfolg.

Bis zu zehn Millionen Mal werden einzelne seiner Videos im Netz angeklickt, mehr als eine halbe Millionen Fans folgen dem Rap-Artist auf facebook. Ähnlichen Erfolg haben auch die MCs „257ers“, mit denen sich Fard beim Parkfest, am Freitag, den 24. August 2012, die neue on the rock Bühne im Waltroper Stadtpark teilt.

An diesem Tag gibt es außerdem ein Wiedersehen mit den Urvätern des Rap im Ruhrpott, der legendären Dortmunder Crew Too Strong. Die Begründer der legendären „Silo Nation“ sind noch immer der Inbegriff des wahren Underground-Hip Hops aus Deutschland. Noch gar nicht wirklich alt und trotzdem schon jetzt ewig jung versorgen sie die „Headz“ im Ruhrgebiet seit 1989 mit messerscharfen Raps. Dabei stehen sie wie nur wenige Hip Hop-Künstler neben ihnen für echten Klartext. Sie nennen das „lyrisches Kung-Fu“ und jonglieren dabei mit allen Styles, die sie finden.

Der Lange, pureDose und Funky Chris sind keine Unbekannten im Park. Kaum eine Band hat das altehrwürdige Zirkuszelt je so zum Kochen gebracht wie sie. Und sie werden auch die neue Bühne im Park rocken.

Nächste Bestätigung: Dominik Büchele kommt zum Parkfest

26.06.2012 Noch rund zwei Monate dauert es bis zur 37. Auflage des Waltroper Parkfestes. Das überregional bekannte Kulturfestival bietet unter anderem Musikprogramm auf zwei Bühnen, bringt Stars wie Julia Neigel und Mark Medlock, erfolgreiche Newcomer wie Stereolove oder Los Colorados und Genre-Größen wie die 257ers oder Wirtz nach Waltrop.

Mit all diesen Künstlern wird auch Dominik Büchele die Bühne teilen. Der junge Ausnahme-Sänger (und Songwriter!) schaffte es bei der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ aus mehr als 32.000 Bewerbern auf den vierten Platz.

Unter der Regie der Erfolgsproduzenten Thorsten Brötzmann und Ivo Moring entstand dann kurz darauf, im Jahr 2010, ein starkes Debütalbum. Seiner erste Single „Closer to Heaven“ gelang ein direkter Chart-Einstieg auf Platz 27. Das Album „Ready“ stieg auf Platz 22 der deutschen Charts ein.

Es folgten Video-Rotationen seiner Songs „Closer to Heaven“ und „Brand New Day“ auf VIVA und Berichte und Auftritte in zahlreichen TV-Shows. „VIVA Live“, KIKA Live“, die „ZDF Frühlingsshow“, der „ZDF Fernsehgarten“ und „The Dome“ hatten Büchele für sich entdeckt.

Im Februar 2011 wurde „Hazel Eyes“ als Singleauskopplung des zweiten Albums „Again“ veröffentlicht. Beide Tonträger schafften es wieder mühelos in die Deutschen Single & Album Charts.

Jede (!) Single-Auskopplung des charismatischen, jungen Musikers landete auf Platz 1 der Bravo-Lesercharts. „Hazel Eyes“ hielt sich dort ganze 10 Wochen.

Ausruhen will sich Dominik Büchele auf diesen Erfolgen nicht. Er nimmt noch im gleichen Jahr gemeinsam mit Frederik Waldner („The Glam“) die Arbeit an neuen Songs wie „For A While“ oder „Life Without You“ auf.

Beim Waltroper Parkfest wird es also nicht nur die Hits zu hören geben, die Büchele schon gelandet hat, sondern auch die, die er in Zukunft landen wird. Am Sonntag, den 26. August 2012, wird der junge Sänger auf Waltrops größter Bühne stehen.

Los Colorados sind die Parkfest-Partygarantie

22.06.2012 Zur Zeit findet in Polen und der Ukraine die Endrunde der 14. Fußball-Europameisterschaft statt. Während dort nach den Gruppenspielen im K.O.-System der kontinentale Champion ermittelt wird, stehen die Europameister der Herzen schon fest. Und sie treten Ende August beim 37. Waltroper Parkfest auf.

Los Colorados liefern mit “I Like To Move It“ den ZDF-Hit zum Turnier und sind seit Beginn der Spiele in aller Munde. Auch weil sich herausstellt, das „Move It“ nur eine Rakete im Hitfeuerwerk der slawischen Partymaschine ist.

Die vier Jungs aus dem ukrainischen Ort Ternopil kamen eines Tages auf die Idee, weltweiten Hits das Gefühl ihrer Heimat zu geben. Der erste dieser Hits war „Hot N Cold“ von Katy Perry. Mit Hilfe von Akkordeon und Balalaika neu interpretiert, erstrahlen Songs von Iggy Pop, Rammstein oder MC Hammer in völlig neuem Glanz. Aus Jahrhunderthits wie "Let It Be" von den Beatles oder "I love Rock´n´Roll" von den Arrows werden in den Händen der Ukrainer ganz neue Lieder, die durch den unverwüstlichen Polka-Beat ohne Umwege ins Tanzbein gehen.

Das ZDF schaltete am schnellsten und machte Los Colorados zum passenden musikalischen Aufhänger für den Spitzenevent im europäischen Sport. Starregisseur Detlev Buck drehte mit den vier Jungs an Originalschauplätzen in den Gastgeberländern den Trailer zur Fußball EM, ihre Version von „I Like To Move It“ wird der Kampagnensong für die EM im Zweiten und macht Los Colorados europaweit bekannt.

Auch das Parkfest hat geschaltet und Waltrop eine Show mit dem ukrainischen Hitwunder gesichert. Mit Party-Garantie im Gepäck kommen Los Colorados an den Rand des Ruhrgebiets und spielen am Abend des 25. August 2012 ein Konzert auf Waltrops größter Bühne, die sie sich dort unter anderem mit Stereolove, Julia Neigel und Mark Medlock teilen.

Mark Medlock kommt nach Waltrop

08.06.2012 Auch bei der 37. Auflage des überregional bekannten und beliebten Waltroper Parkfestes erwartet die Besucher Ende August großes Programm auf vier Bühnen. Auf zwei von ihnen gibt es Live-Musik. Und auf der größten der vier Bühnen wird neben Julia Neigel auch „Superstar“ Mark Medlock stehen.

Zur eindrucksvollen Erfolgsbilanz des mit Gold und Platin ausgezeichneten Ausnahmesängers zählen weit mehr als drei Millionen verkaufte Tonträger, was ihn zu einem Top-Star der deutschen Musikszene macht.

Doch Mark Medlock will zeigen, dass er noch mehr ist, als „nur“ der Gewinner von Deutschlands größter Casting-Show. Nach einiger Zeit unter den Fittichen von Superstar-Sucher Dieter Bohlen kehrt er auf dem aktuellen Longplayer „My World“ zu seinen Wurzeln zurück. Er singt direkter und souliger, bringt so Welthits zurück in die Charts, die ihm viel bedeuten: Al Jarreaus „Boogie Down“, Eric Claptons „Change The World“, Gershwins „Summertime“ oder Bill Withers’ „Lean On Me“.

Mit dem Live-Programm zu "My World" erfüllt Medlock sich einen lang gehegten Traum: „Ich habe Songs ausgewählt, die unter die Haut gehen, will stimmlich alles geben". Und obwohl seit dem neuen Album nicht wenige in ihm „die beste deutsche Soulstimme unserer Tage“ hören, wird er auch weiterhin seine großen Hits zum Besten geben. Sie sollen auf der Bühne sogar noch besser werden als zuvor.

Denn Medlock möchte in einem „emotionalen Konzertabend voller Herz und Soul“ seinen Fans ihre Wünsche erfüllen. Dabei legt er viel Wert darauf, dass sich die neuen Live-Shows auf „musikalisch allerhöchstem Niveau“ bewegen. Am Samstag, den 25. August 2012, steht Mark Medlock mit Band auf Waltrops größter Bühne.

Daniel Wirtz kommt zum Parkfest

31.05.2012 Auf der neuen Bühne am Ostring wird Daniel Wirtz direkt vor dem Abschlussfeuerwerk ein musikalisches Feuerwerk abbrennen.

Von einem „der vielversprechendsten, deutschen Rockstars“ sprach die Agentur von Daniel Wirtz schon viele Monate vor der Veröffentlichung von „Akustik Voodoo“, dem dritten Solo-Album des ‚Sub7even‘-Sängers.

Das waren damals große Worte. Und trotzdem kann man heute, knapp ein Jahr nach der Platte und der dazugehörigen Headliner-Tournee durch den gesamten deutschsprachigen Raum, rückblickend feststellen, dass es sich keinesfalls um eine leere Versprechung gehandelt hat.

Denn „Akustik Voodoo“ markiert den Punkt, an dem Wirtz als Solo-Künstler deutschlandweit bekannt wurde. Und den Punkt, ab dem er noch weit mehr neue Fans hinzugewann, als ihn schon seit ‚Sub7even‘-Zeiten begleitet hatten.

Der wachsende Erfolg von Daniel Wirtz liegt nicht nur an seiner unglaublichen Stimme, sondern auch an der authentischen, emotionalen und grundehrlichen Art seiner Songs. Textlich operiert er mit einer Art Gegenwartssprache, die einen ganz eigenen

Wortwitz und Spannungsbogen in die Songs bringt. Und die machen Wirtz zu einem „durch und durch positiven Menschen“, dem es in seinen Songs darum geht, „eine Haltung zu haben und zu dem zu stehen, was man denkt“.

Das verleiht dem Ausnahme-Sänger ein ganz besonderes Charisma, dem man sich kaum entziehen kann. Ausverkaufte Tourneen und Auftritte bei ‚Rock am Ring‘ und ‚Rock Im Park‘ folgten fast zwangsläufig.

Und schlussendlich sind auch die Live-Auftritte des gebürtigen Heinsbergers ein wichtiger Schlüssel zu seinem Erfolg - wenn Grunge-Gitarren, aufrüttelnde Licks und zornige Drums Wirtz‘ musikalischen Exorzismus in reine Energie umwandeln.

Am Sonntag, den 26. August 2012, tritt Daniel Wirtz beim Waltroper Parkfest auf.

Band-Contest in der Gesamtschule Waltrop

29.05.2012 Die Externer Link Gesamtschule Waltrop feiert am kommenden Donnerstag, den 31. Mai 2012, ihren 20. Geburtstag.

Neben einem „Markt der Möglichkeiten“ und gemeinsamen Aktionen mit Luftballons und Trommeln wird es ein Rahmenprogramm auf zwei Bühnen geben, bei dem sich jungen Nachwuchsmusikern eine besondere Chance bietet.

Zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr werden sich Newcomer-Bands auf einer großen open Air Bühne präsentieren, die neben der Gunst von Jury und Publikum auch eine Albumproduktion mit Externer Link Oliver Zülch gewinnen können.

Zülch, der unter anderem das aktuelle Album der Ärzte und Alben von Stanfour und Juli produziert hat, zählt zu Deutschlands renommiertesten Musik-Produzenten. Er hat die Patenschaft für den Newcomer-Wettbewerb an der Gesamtschule übernommen und wird mit den Siegern des Contest zwei Tage ins Studio gehen.

Eine Übersicht über das Rahmenprogramm der Feierlichkeiten finden Sie Externer Link hier, weitere Informationen zum Bandcontest an der Gesamtschule finden sie Externer Link hier.

Julia Neigel kommt zum Parkfest

24.05.2012 Auch bei der 37. Auflage des überregional bekannten und beliebten Waltroper Parkfestes erwartet die Besucher Ende August großes Programm auf vier Bühnen. Am Samstag, den 25. August, wird Julia Neigel auf Waltrops größter Open Air Bühne stehen.

„Auch Fritzchen möchte irgendwann Fritz genannt werden“ sagt Julia Neigel verschmitzt, wenn sie auf ihren mittlerweile abgelegten „Markennamen“ Jule angesprochen wird. . Rund ein Jahr nachdem sie sich auf ihrem aktuellen Album „Neigelneu“ erfunden hat, beweist die Ausnahmesängerin und Komponistin auf der Bühne, dass zu ihren altbekannten Stärken einige neue hinzu gekommen sind. Ihre „Neigelneu“-Tour führt sie zum Parkfest.

Sie wird in Waltrop bei einer Unplugged-Show von Simon Nicholls (Flügel), Jörg Dudys (Gitarre) und Chriss Gross (Percussion) begleitet, einer Band, so Neigel, „die aus 1A-Musikern besteht und handwerklich auf einem wirklich hohen Level ist“. Die größte deutsche „Rock-Röhre“ und ihre Mitmusiker haben ein besonderes Programm zusammengestellt, das die besten Songs der Neigel noch etwas besser macht: „Wir spielen Klassiker wie ‚Schatten an der Wand‘ und Songs aus den 90ern und mischen das mit Songs vom neuen Album. Die, die mich von früher kennen oder die großen Hits aus den 80ern oder 90ern im Ohr haben, werden genauso ihre Wünsche erfüllt bekommen, wie die, die wegen ‚Neigelneu‘ kommen“.

Vor allem bei Live-Konzerten und insbesondere bei Acoustic-Shows kommt Julia Neigel ihre klassische Musik-Ausbildung zu Gute, die ihr in Verbindung mit ihrer außergewöhnlich ausdrucksstarken Stimme schon seit mehr als zwanzig Jahren einen Sonderstatus in der heimischen Rock- und Pop-Landschaft garantiert.

Der Durchbruch war ihr bereits 1988 gelungen. Damals wurde ihr Debütalbum "Schatten an der Wand" mit Preisen und Ehrungen überhäuft und fand mühelos seinen Weg an die Spitze der Hitparaden. Es folgten fünf weitere LPs und zwei Best Of-Alben, die sich bis zur Jahrtausendwende mehr als zwei Millionen Mal verkauften.

So wurde Julia Neigel zur unbestrittenen weiblichen Rockstimme Nummer 1 in Deutschland und trat gemeinsam mit Elton John, Eros Ramazotti, Tina Turner, Rod Stewart und dem befreundeten Peter Maffay in den größten Stadien des Landes auf. Die wichtigsten deutschen Musik-Magazine wählten sie mehrere Jahre hintereinander zur "Besten nationalen Sängerin".

Und auch die „neigelneue“ Neigel wird von Fans und Presse gefeiert. Zitat: Sie ist die "Königin unter den Sängerinnen Deutschlands". Das aktuelle Unplugged-Liveprogramm präsentiert eine neue Julia Neigel, die ihre Geschichte in der Stimme trägt. Sie lebt Musik und sie wird immer besser. Und mit ihr wird auch das Parkfest noch besser – am Abend des 25. August auf der großen Wiese im westlichen Moselbachtal.

Neue Bestätigung: 257ers beim Parkfest

21.05.2012 Die 257ers sind eines der Hip Hop-Highlights bei der 37. Auflage des Ostvest-Kulturspektakels. Die 257ers, das sind Shneezin, Mike, Keule und Ehrenmitglied Jewlz aus Essen – eine selbst ernannte „rappende Randgruppe“, die es sich zur primären Lebensaufgabe gemacht hat, cool zu sein.

Im Jahre 1997 wurden sie als Graffiti-Crew gegründet und dann 2006, fast zehn Jahre später, wiederbelebt, um dem schnellen Sprechgesang im Ruhrpott ein neues Gesicht zu geben. Seit ihrem letzten Album im Jahr 2010 gehören sie in NRW zu den Durchstartern in ihrem Genre.

Mit ihren außergewöhnlichen Charakteren und ihrem unterhaltsamen Rap auf höchstem technischen Level zählen die 257ers heute zu den größten Hoffnungsträgern deutschsprachiger Rapmusik.

Ihr neues Album „HRNSHN“ erscheint im Sommer 2012 über Selfmade Records, von wo aus auch schon Favorite, Casper und Kollegah die Charts stürmten.

Label-Boss Elvir Omerbegovic ist voller Vorfreude: "Wir sind froh darüber, nun endlich bekanntgeben zu dürfen, dass wir mit den 257ers nach Genetikk einen weiteren Newcomer-Topact verpflichtet haben. Das kommende 257ers Album wird für Furore sorgen."

Voller Vorfreude dürfen auch Hip Hop-Fans aus dem nordöstlichen Ruhrgebiet sein. Vorfreude auf‘s Parkfest. Denn dort stehen die 257ers am Freitag, den 24. August 2012, auf der neuen Zweitbühne im Moselbachtal. Und ihnen eilt der laute Ruf voraus, exzellente Live-Shows auf die Bretter zu zaubern.

Neue Bühne im Park!

18.05.2012 In seiner 37. Auflage bekommt das Waltroper Parkfest eine neue Bühne. Ab 2012 ersetzt eine zweite Open Air Bühne das altehrwürdige Zirkuszelt im östlichen Stadtpark.

„Wir haben uns für diesen Schritt entschieden, weil wir mit der Open Air Bühne im westlichen Park schon seit Jahren in allen relevanten Bereichen sehr gute Erfahrungen gemacht haben“ sagt Veranstalter Marco Patruno.

Das neue Konzept für den Veranstaltungsort am Ostring bringt nicht nur akustische und sicherheitstechnische Verbesserungen mit sich. Es ist auch so ausgelegt, dass sich der ganze umliegende Bereich des Waltroper Stadtparks offener und besucherfreundlicher präsentiert. Dort wird es unter anderem eine Outdoor-Partyfläche, diverse Sitzgelegenheiten und große Sonnenschirme geben.

Um die neue, zweite Open Air Bühne herum soll zudem neben einer Umgestaltung und Ausweitung der gastronomischen Bereiche auch die Toilettensituation weiter verbessert werden.

Bei der Programmplanung bleibt sich das Fest weiter treu. Die Konzerte auf der zweiten Musikbühne werden auch in Zukunft – wie schon vormals die im Zirkuszelt – ein jüngeres oder jung gebliebenes Publikum ansprechen. Geplant sind Live-Shows aus den Bereichen Hip Hop, Rap, Reggae, Rock und Alternative.

So möchten die Veranstalter weiterhin ein Gesamtprogramm auf die Beine stellen, das für Besucher aller Altersklassen und möglichst viele Geschmäcker etwas bietet. Unterstützt werden sie dabei wie in den Vorjahren von Parkfest-Sponsor on the rock Veranstaltungskonzepte.

Bei der Findung eines neuen Namens für die zweite Musikbühne im Park möchte das Organisationsteam möglichst viele interessierte Parkfestfreunde mit einbeziehen. Deshalb fragen sie auf ihrer Website und bei facebook nach den Ideen der Waltroper und Parkfestbesucher.

Das Parkfest freut sich ab sofort über ihre Vorschläge. Schreiben Sie eine E-Mail an Email r.koch@waltroper-parkfest.de oder gesellen sie sich zur relativ neuen, aber wachsenden Externer Link facebook-community rund ums Parkfest.

Die beste Tribute-Show Europas live im Park

15.05.2012 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 24. bis zum 26. August statt. Wieder erwartet die Besucher eines der beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

Unter anderem kommt dann eine der aufwändigsten und professionellsten Tribute-Show-Produktionen Europas nach Waltrop. Just Pink spielen im Park und bringen die Hits von Weltstar P!NK optisch und akustisch absolut authentisch auf die Bühne.

Sie sind die weltweit einzige „Cover-Band“ mit Unterstützung vom Original! Die US-Sängerin sowie deren Management waren von der Qualität von Just Pink so angetan, dass die Band zum Abschluss der P!NK-Welttournee im Juli 2010 sogar Originalteile der Kulisse in Empfang nehmen durfte, um damit das eigene Bühnenbild zu vervollständigen. Bei der Perfektionierung des originalgetreuen Sounds standen P!NK’s Musical Director und ihre Mitmusiker mit wertvollen Tipps und Tricks zur Seite.

Just Pink-Sängerin Vanessa Henning beweist bei ihren Live-Auftritten, dass sie der erfolgreichen Powerfrau aus den Staaten in fast nichts nachsteht. Mit außergewöhnlicher Stimmqualität, Ausstrahlung und Bühnenpräsenz verkörpert die Finalistin des TV TOTAL-Wettbewerbs „SSDSGPS“ wie keine andere die Aura der mehrfachen Grammy-Preisträgerin.

Die hochkarätige Band-Besetzung von Just Pink besteht ausschließlich aus erfahrenen Musikern, die auch mit Künstlern wie Farin Urlaub, Stefanie Heinzmann, Bosse, Elton John, Söhne Mannheims, Toto oder Grace Jones auf der Bühne stehen.

Choreographiert wird die Tribute-Show von Dominique Brooks Daw (Cirque de Soleil, Deutschland sucht den Superstar, ZDF Fernsehballet).

Auf dem Parkfest kann man sich von der Qualität und Authentizität der Just Pink-Show überzeugen. Und zwar am 24. August 2012 auf Waltrops größter Bühne.

Sebastian Sturm spielt im Park!

08.05.2012 Der europaweit erfolgreiche Reggae-Artist aus dem Dreiländereck tritt mit seiner neuen Band „Exile Airline“ beim Waltroper Parkfest auf.

Schon sein Debütalbum präsentierte Sebastian Sturm seinerzeit beim Waltroper Parkfest. „This Change Is Nice“ hatte damals, vor mittlerweile mehr als fünf Jahren, das kritische Fachpublikum ebenso begeistert, wie die Liebhaber des klassischen Roots Rock Reggae. Die von dem gebürtigen Aachener mit deutsch-indonesischen Wurzeln interpretierte Version des Off-Beats der siebziger Jahre findet seitdem enormen Anklang und katapultierte ihn schon kurz nach seiner Show im Park auf die europäische Bühne.

Im Spannungsfeld zwischen dem entspannten Tempo des Rootssounds und der sich zwischenzeitlich auf ihrem Höhepunkt befindenden Dancehall-Szene war und ist Sebastian Sturm der Senkrechtstarter in der Welt der karibischen Klänge. Die zweite LP „One Moment in Peace“ wurde 2008 nahezu übermäßig in der Fachpresse gefeiert. Mit der Jin Jin-Band wurde er zum festen Bestandteil der Festivalbühnen von Bersenbrück (Reggaejam), Köln (Summerjam) über Paris (Zenith / Frankreich) und Bordeaux (Reggae Sun Ska / Frankreich) bis hin nach Udine (Rototom / Italien).

Nach einer kurzen Schaffenspause steht Sturm jetzt wieder auf den Brettern. Mit neuer Band („Exile Airline“), neuen Einflüssen und neuen musikalischen Aspekten, die das „stürmische“ Klangspektrum erweitern. Das mittlerweile dritte Album erscheint auf Deutschlands größtem Reggae-Label. Für Sebastian Sturm & Exile Airline stehen damit alle Wege offen.

Beim diesjährigen Waltroper Parkfest kann man sich am 24.08.2012 in den Abendstunden davon überzeugen, dass der neue Albumtitel gut gewählt ist: „Get Up & Get Going“.

Bestätigt: Stereolove spielen beim Parkfest

02.05.2012 Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 24. bis zum 26. August statt. Wieder erwartet die Besucher des wohl beliebtesten Kulturfestivals der Region großes Programm auf vier Bühnen.

Unter anderem werden Stereolove im Waltroper Stadtpark spielen.

Mit Stereolove geht eine neue Band an den Start, deren Mitglieder das Ziel bereits mehrfach erreicht haben. Zwei Echos haben sie mit ihren vorherigen Projekten gewonnen und es sind etliche Hit-Singles und Top-Ten-Alben ihrer Feder entsprungen, die Millionen von Menschen ihr Eigen nennen.

Während Reamonn-Sänger Rea Garvey sein Solo-Album präsentiert und gemeinsam mit Xavier Naidoo, Nena und The Boss Hoss „The Voice Of Germany“ gecastet hat, hat seine Band nämlich eine neue Band gegründet. Die vier von Reamonn haben ganz anders nach gutem Gesang gesucht, als Rea. „Das war kein Casting, das war eine Entscheidung“ ließen sie verlautbaren, als bekannt wurde, dass sie in Zukunft gemeinsam mit Thom Hanreich (Vivid) Musik machen wollen.

Uwe Bossert, Gomezz, Philipp Rauenbusch, Sebastian Padotzke (alle Mitglieder der Band Reamonn) und Thom Hanreich kennen sich seit zwölf Jahren. Reamonn, Vivid und Thoms Solo-Projekte sind nämlich bei der gleichen Plattenfirma beheimatet. Und die dürfte frolockt haben. Erst als sie von den Plänen „ihrer“ Musiker gehört hat und dann nach dem Hören des entstandenen Songmaterials.

Im vergangenen Jahr sind mehr als ein Dutzend brillanter Songs entstanden, die jetzt darauf warten, der Welt vorgestellt zu werden. Die erste Single-Auskopplung „This is it“ ist im Februar diese Jahres erschienen und dürfte Fans aus beiden Lagern überzeugen.

Der Fünfer aus Reamonn und Vivid ist von den Qualitäten des Stereolove-Debuts uneingeschränkt überzeugt. Sie haben es gemeinsam von den kleinen Proberäumen auf die größten Bühnen der Republik geschafft. Und da wollen sie jetzt noch einmal hin. Mit neuer Band. Mit neuen Songs. Beides zu bewundern am 26. August 2012 auf dem 37. Waltroper Parkfest.

Weitere Neuigkeiten rund um das Waltroper Parkfest 2012 gibt es auch bei Externer Link facebook. Dort beantwortet das Team auch jederzeit gerne Fragen zum Fest oder nimmt Anregungen entgegen.

Ende August ist Waltroper Parkfest!

24.04.2012 Am letzten Augustwochenende 2012 wird in Waltrop wieder volles Programm auf vier Bühnen und zwei Quadratkilometern Park geboten.

Wie seine Vorgänger bringt auch das 37. Waltroper Parkfest weit mehr als 100 Künstler aus aller Welt ins Ostvest. Die Programmplanungen laufen seit Anfang des Jahres. Die Veranstalter bleiben dabei auch nach zwei von Unwettern heimgesuchten Auflagen des Festes in Folge ihrem langjährigen Erfolgsrezept treu.

Das Parkfest präsentiert nicht nur landesweit bekannte Stars auf zwei Musikbühnen, sondern auch Kabarett und Kleinkunst auf der überregional bekannten Sonswasbühne und dem gesamten Veranstaltungsgelände. Wie in den Vorjahren gibt es Märkte, Themenbereiche und Kunstausstellungen an den Nachmittagen und mehrere große Partys in den Abendstunden.

Ein besonderes Augenmerk richten die Organisatoren auch weiterhin auf die Familienfreundlichkeit des Festes.

Auch bei kleinen Parkfestbesuchern kommt keine Langeweile auf. Neben dem Klanggarten und Kinder- und Familientheater findet auch wieder das große Spielfest statt und macht den Mittelteil des Moselbachparks zum riesigen Abenteuerspielplatz.

Dem Waltroper Parkfest gelingt Jahr für Jahr der Spagat zwischen Musikfestival, Kulturforum und Familienfest. Oder besser: Auf dem Parkfest ist das kein Spagat. Neben genanntem warten ein Riesenrad, zahlreiche Walk-Acts und die Freizeitangebote vieler Vereine auf das Publikum.

Erste Bestätigungen für das diesjährige Programm folgen in kürze hier.

Frohes neues Jahr 2012!

01.01.2012 Das Parkfestteam wünscht allen Freunden des Festes ein "Frohes Neues"! Und nicht vergessen: Auch 2012 steht in Waltrop zweimal Feuerwerk auf dem Programm - zum Jahreswechsel und am letzten Augustwochenende im Moselbachtal.

Denn trotz zwei Jahren Wetterpech wird das beliebteste Kulturspektakel im Ostvest in diesem Jahr zum 37. Mal stattfinden, und zwar vom 24. bis zum 26.08.2012.

Es wird zwar an Änderungen gearbeitet, die einerseits Sicherheit und Effizienz erhöhen und andererseits Kosten senken sollen, aber das Parkfest wird im gleichen Rahmen stattfinden, wie in den Vorjahren.

Es wird wieder Musik, Kunst und Kultur auf vier Bühnen und auf den Wegen dazwischen geboten werden. Und nicht nur die Märkte, sondern auch die beliebten Aktionen und Themenbereiche werden dem Fest ebenso erhalten bleiben.

Also unter anderem auch das abschließende Höhenfeuerwerk, bei dem wir 2012 hoffentlich wieder einmal auf drei sonnige Tage Party im Park zurückblicken können. Kontakt zum Parkfestteam gibt es das ganze Jahr über Externer Link hier.

Das Parkfestteam wünscht allen ein frohes Fest!

21.12.2011 Wieder steht Weihnachten vor der Tür. Das geschäftige Treiben in den Einkaufsmeilen weicht langsam aber sicher fröhlichen Festtagsgefühlen. Im Parkfestteam herrscht noch bis kurz vorm Fest, wie auch direkt danach, besagtes Treiben. Denn Parkfest planen ist wie Geschenke kaufen: Es kann schon mal stressig werden - aber am Ende freut man sich gemeinsam auf eine schöne Zeit.

Und so viel ist schon jetzt sicher: Trotz zwei Jahren Wetterpech wird auch in 2012 das Waltroper Parkfest stattfinden. Und es wird auch wieder mit vier Bühnen stattfinden. Weitere Infos zur 37. Auflage des Festes gibt es im neuen Jahr. Hier verweisen wir auch noch einmal auf unsere neue Externer Link Facebook-Seite auf der man uns unkompliziert erreicht und stets auf den neuesten Stand in Sachen Parkfest gebracht wird.

Das Organisationsteam vom Waltroper Parkfest wünscht allen Parkfest- und Homepagebesuchern besinnliche und harmonische Weihnachtsfeiern, viel Freude im Kreise von Familie und Freunden und einen guten Rutsch Richtung 2012.

Wieder musste Waltrop dem Wetter trotzen

30.08.2011 Wie im Vorjahr wurde Waltrop am Parkfestwochenende von Dauerregen und zahlreichen starken Schauern heimgesucht. Dass die teils heftigen Niederschläge abermals nicht den Niederschlag für das zweitgrößte Kulturspektakel im Ostvest bedeuteten, liegt an den wetterfesten Parkfestbesuchern, die der Groß-Veranstaltung am Rande des Ruhrgebiets zum zweiten Mal in Folge trotz widriger Umstände die Treue hielten.

Das Parkfestteam möchte sich an dieser Stelle ausdrücklich für die Ausdauer der Besucher bedanken. Sie haben einem verregneten Parkfest zahlreiche schöne Momente beschert und die Plätze vor den Bühnen insbesondere bei der Parkfest-exklusiven Prime Time Show und den Konzerten von Thomas Godoj, Rednex, Hot Chocolate, Mambo Kurt, Astra Kid, Martin Jondo und Nosliw prall gefüllt.

Auch von ihrer Runde durch das gesamte Moselbachtal hielt das Tiefdruckgebiet über Waltrop zahlreiche Parkfestbesucher nicht ab. In den Regenpausen füllte eine bunte Menschenmenge die Wege um die Märkte und Themenbereiche. Neben wetterfesten Waltropern wollten sich auch wieder viele auswärtige Gäste das Highlight im Ostvest-Kulturkalender nicht entgehen lassen.

Viele Händler auf den Parkfestmärkten hatten ebenfalls mit dem schlechten Wetter zu kämpfen und mussten teilweise provisorische Wege zu ihren Geschäften bauen. Auch sie haben alles dafür getan, den Gästen im Park ein schönes Fest zu bereiten.

Deshalb bedanken sich die Veranstalter auch und ganz besonders bei allen Standbetreibern, die in Waltrop zu Gast waren. Genauso, wie bei den freiwilligen Helfern, die sich zur Stunde an den Abbauarbeiten beteiligen.

Die Vielzahl positiver Rückmeldungen helfen dem Team, den Technikern, den Vereinen und den Verbänden über manche Pfütze im Stadtpark hinweg. Auch zwei Jahre Wetterpech kriegen das Waltroper Parkfest nicht klein.

Die schönsten Bilder vom 36. Waltroper Parkfest haben wir hier für sie zusammengestellt:

Zur Bildergalerie "Parkfest 2011"

Es geht los! Jetzt ist Parkfest!

26.08.2011 Heute fällt der Startschuss für Parkfest Nr. 36. Für drei Tage wird Waltrop jetzt zum kulturellen Mittelpunkt des nordöstlichen Ruhrgebiets. Wieder wird ein äußerst vielschichtiges Unterhaltungsprogramm geboten.

Popstars und Partybands, Artisten und Kabarettisten teilen sich vier Bühnen im Stadtpark mit Rockgruppen und Rapmusikern. Mit Spannung wird der neuerliche Auftritt von "Superstar" Thomas Godoj erwartet, der in Waltrop samt Band ein Set aus neuem und altem Material auf die Bretter bringt. Mit Rednex kommen außerdem Popstars in den Park, die in den Neunzigern und auch im neuen Jahrtausend die internationalen Hitparaden stürmten.

Internationale Top-Hits spielen auch die beiden bekannten und beliebten Coverbands Hi-Five und Big Wheel. Eine feine Zusammenstellung wahrer Welthits steht auch bei Mambo Kurt auf dem Programm. Der "Orgelgott" dürfte der einzige Künstler sein, der sowohl beim größten Heavy Metal-Festival der Welt in Wacken, als auch auf dem renommierten Theater-Festival in Wiesbaden das Publikum begeisterte.

Auf der Open Air Bühne im Park treten neben weiteren auch Klee, Kuersche, Black Rust, Rotfront und die Scandinavians auf. Im Zirkuszelt gibt es Live-Shows mit Nosliw, Rantanplan, Martin Jondo, Maxim, Astra Kid, Wisecräcker und Kellerkommando. Sowohl dort, als auch im Cafézelt in der Parkmitte finden außerdem insgesamt drei große Partys statt.

Die überregional bekannte und beliebte Kleinkunstbühne "Sonswas" wird 2011 ihrem Ruf als Aushängeschild des Waltroper Parkfestes gerecht und stellt talentierte Kabarettisten und Kleinkünstler ins Rampenlicht. Dort wird unter anderem ein Comedy- und Varietéabend geboten, der viele verschiedene Künstler in einer Show zusammenbringt, die es so nur einmal und exklusiv in Waltrop gibt.

Alleinstellungsmerkmale des Parkfestes sind außerdem die Kunstausstellungen und -wettbewerbe im Rahmen von KunstvorOrt und das besonders hochwertige kulinarische Angebot. Das Waltroper Gasthaus Stromberg bietet im Cafézelt unter der Leitung von Sternekoch Stefan Manier bodenständige Spitzenküche. Dabei wird großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse gelegt. Außerdem gibt es eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl von Speisen auf dem Parkbasar und die Spezial-Currywurst-Kreationen von Holger Stromberg, dem Koch der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Neben den Konzerten, den Kunstausstellungen und den Märkten mit mehr als 200 Ständen gibt es beim Parkfest einen Garten der Klänge, ein Riesenrad, ein Kinder-Spielfest und Familientheater. Überall auf dem Veranstaltungsgelände bietet das Fest Walk-Acts, Themenbereiche und interaktive Aktionen. Neu im Park ist das Zelt der Sinne und der Bayrische Biergarten, altbewährt sind der Handwerkermarkt und die Vereinsmeile.

Kilometerlange Lichterketten, besondere Beleuchtungskonzepte und das abschließende Höhenfeuerwerk machen das Fest auch in den Abendstunden zu einem bunten Erlebnis.
Insgesamt 4000 Stunden dauerte die Planung im Vorfeld und die Vorbereitung der Veranstaltung vor Ort.

Heute öffnen sich um 15:00 Uhr die Tore, am Samstag um 14:00 Uhr, am Sonntag öffnet der Park um 10:00 Uhr. Das Parkfest ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ( Externer Link Haltestelle Waltrop - Am Moselbach ) und es gibt um den Stadtpark herum sieben Eingänge.

Das Fest kostet für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren an den Tageskassen sechs Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Das Parkfestteam und alle ehrenamtlichen Helfer freuen sich gemeinsam mit ganz Waltrop und all seinen Gästen auf viele Stunden volles Programm auf vier Bühnen im Moselbachtal.

Heute endet der Vorverkauf!

25.08.2011 Der Vorverkauf für Waltroper Parkfest Nr. 36 endet heute. Die restlichen Parkfestpins zum Preis von 7,50 Euro für alle drei Veranstaltungstage sind noch in einigen VVK-Stellen zu haben.

ImExterner Link RZ Ticketcenter Recklinhausen, beim Waltroper Parkfest (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop) und im Waltroper Bürgerbüro kann man sie heute zum letzten Mal erwerben. Eine Auflistung weiterer Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung finden sie auf der Infoseite für Besucher.

An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils sechs Euro. Kinder bis 14 Jahre kommen wie immer kostenlos in den Park.

Wer keines der diesjährigen Programmhefte mehr ergattern konnte, wird im Park mit einem Faltflyer versorgt, der eine Programmübersicht und einen Lageplan enthält, an den Eingängen ausliegt und bei der Infozentrale des Waltroper Parkfestes erhältlich ist.

Außerdem gibt es alle Programmveröffentlichungen auf dieser Website in Druckqualität zum Download (siehe rechts: "Alles auf einen Blick").

Pünktlich zur Show beim Parkfest: Das neue Album von Klee!

24.08.2011 "Wir werden wie Gold sein" – die Hitsingle „Gold“ wurde beim "Sommermärchen" 2006 zur inoffiziellen WM-Hymne und machte die Kölner Band Klee bundesweit bekannt.

Mit weiteren Erfolgen wie "Tausendfach", "Die Stadt" oder "Berge versetzen" zementierte der Fünfer aus der Domstadt seinen Ruf als eine der charismatischsten deutschsprachigen Indie-Pop-Bands.

Pünktlich zum Parkfest, genauer gesagt: am Parkfest-Freitag, den 26. August, erscheint das neue Klee-Album. Zwei Tage darauf stehen sie in Waltrop auf der Bühne - und neben den alten Hits gibt es dann jede Menge neues Material zu hören.

Mit Sicherheit auch die Anfang August erschienene Vorab-Single "Willst Du bei mir bleiben", die schon seit rund zwei Wochen TV und Rundfunk "erobert" hat.

Klee spielen am Parkfest-Sonntag, den 28. August 2011, um 19.30 Uhr auf der Open Air Bühne.

Externer Link Hier geht's zur Website von Klee

Kulinarische Highlights im Park

23.08.2011 Am kommenden Wochenende werden zum 36. Parkfest - bei gutem Wetter - rund 100.000 Besucher in Waltrop erwartet. Das liegt mit Sicherheit am abwechslungsreichen Musik- und Kleinkunstprogramm auf vier Bühnen und den verschiedenen Markt- und Themenbereichen für die ganze Familie.

Aber nicht nur. Es gibt noch einen weiteren Grund: Bei der Organisation des Parkfestes wird in besonderem Maße auf die Qualität aller Angebote von Speisen und Getränken Wert gelegt. Neben dem hochwertigen Angebot rund um den Parkbasar und den hausgemachten, regionalen Spezialitäten auf der Vereinsmeile bietet das Parkfest weitere kulinarische Highlights. Waltroper Wirte sorgen mit speziellen Angeboten für das leibliche Wohl ihrer Gäste.

Direkt neben der Kleinkunstbühne gibt es einen gemütlichen Biergartenbereich und zünftige, hausgemachte bayrische Spezialitäten. Dazu wird Original bayrisches Weißbier frisch gezapft. Gastronomie, Genuss und Gastlichkeit finden Parkfestbesucher auch im Südwesten des Stadtparks. Dort steht das Weinzelt des örtlichen Feinkosthandels und schenkt in gemütlicher Atmosphäre eine Auswahl guter Weine aus.

Die weiteren kulinarischen Highlights des Waltroper Parkfestes brutzeln in den mobilen Küchen rund um das Cafézelt. Dort bereitet das im wahren Wortsinne ausgezeichnete Waltroper Gasthaus Stromberg bodenständige Gerichte aus besten Zutaten zu und legt dabei großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse. In unmittelbarer Nähe dazu steht auch die Gourmet-Showküche von Sternekoch Stefan Manier.

In diesem Jahr kehrt auch der Koch der deutschen Fußballnationalmannschaft und gebürtige Waltroper Holger Stromberg zurück in die Heimat. Stromberg hat vor Jahren den Weißwurstäquator weit überquert und ist glücklicher Wahl-Münchener. Das, was er im Freistaat vermisst, macht er sich dort selber. Besonders erfolgreich: seine ganz spezielle Currywurst. Vollständig frei von Geschmacksverstärkern oder Konservierungsstoffen, dafür mit einer großen Auswahl guter Soßen. Sein Label "Curry 73" zieht es zum Parkfest aus der Münchener "Schmankerlgasse" zurück in die Heimat.

Stromberg, Manier und viele weitere sorgen auch 2011 dafür, dass das Waltroper Parkfest beim Publikum nicht nur mit erstklassigem Familienprogramm und Top-Konzerten - in diesem Jahr unter anderem von Thomas Godoj, Hot Chocolate, Rednex, Klee, Nosliw oder Rantanplan - punktet, sondern auch in Sachen leibliches Wohl eine Ausnahmeerscheinung in der Veranstaltungsbranche darstellt.

Die große Parkfest-Party am Samstag

19.08.2011 Am Samstag, den 27. August 2011, steppt auf allen Bühnen der Bär im Waltroper Stadtpark. Im Cafézelt heißt es wieder "Disco Zone 30". Die Party von Culture Live (Externer Link www.culture-live.de) zählt zu den beliebtesten Ü30-Partys im Ostvest. Zeitgleich steigt im Zirkuszelt die U30-Party, wo die besten jungen DJs aus der Region unter dem Motto "Waltrop's finest Disco" zusammenkommen, um gemeinsam am ganz großen Rad zu drehen.

Wer lieber bei Live-Musik feiert, den zieht es am Parkfest-Samstag zur Open Air Bühne. Denn dort steht der wohl fulminanteste Party-Marathon auf dem Programm. Direkt nacheinander gibt es Live-Shows von "Orgelgott" Mambo Kurt, den schwedischen Chartstürmern Rednex und der Parkfest-Partygarantie Hi-Five.

Insgesamt sind das ungefähr 17 Stunden Party: sechs im Zirkuszelt, rund sieben auf der Open Air Bühne und ungefähr vier im Cafézelt. Der Fußweg von einer Bühne zur nächsten dauert jeweils fünf Minuten.

Am Parkfest-Samstag feiert ganz Waltrop! Und zwar nicht nur in den Abendstunden, sondern auch direkt davor. Denn da wird der Stadt der Schiffshebewerke ein Titel verliehen, auf den sie stolz sein kann: Waltrop wird Fairtrade-Stadt. Dank des Engagements von fast 30 Waltroper Unternehmungen und Waltrops erster Bürgerin wird die Stadt geehrt - von niemand Geringerem als Reporterlegende Manni Breuckmann.

Prime Time Show VII - Nicht verpassen!

17.08.2011 Seit vielen Jahren ist die Prime Time Show ein absolutes Parkfest-Highlight. Jahr für Jahr vereint sie unterschiedlichste Künstler und Kleinkünstler auf der Bühne des Sonswas Theaters, die in dieser Konstellation nirgendwo anders auftreten.

Somit ist jede Prime Time Show absolut einzigartig. Mal steht der Humor im Vordergrund und mal halten sich im Publikum Staunen und Lachen die Waage.

Die siebte Auflage dieser Parkfest-exklusiven Mixtur aus Comedyshow und Varietéabend verspricht schon im Voraus ganz besondere Momente.

Und das beginnt schon bei "der Moderatorin": Babette ist feinste Schweizer Vollmilchkomik und stürmt wie ein junges Rind über die Bretter, die die Welt bedeuten. Mit Stroh unter den Hufen, einer Wolke Stallgeruch und jeder Menge kindsköpfigem Temperament. Geschliffene Reden liegen Ihr nicht und so spricht sie, wie der Schnabel ihr gewachsen ist - schwyzerdütsch!

Zwischen den Einsätzen für ihre Plüschtiergeschosse und ihr extra langes Alphorn waltet sie ihres Amtes bei der Prime Time Show VII und moderiert ihre Künstlerkollegen an.

Unter ihnen die beiden Comedians Stefan Waghubinger und Abdelkarim. Abdelkarim ist ein Marokkaner aus Ostwestfalen ("Es kann halt nicht allen gut gehen"), der in seinen glorreichen und glamourösen Träumen der Bielefelder Bronx entflieht. In ihnen ist er mal berufstätig, mal hat er einen deutschen Pass. Wenn er aufwacht, meistert er seinen Alltag als fester Bestandteil von Unterschicht und Parallelwelt.

Bestandteil einer Parallelwelt ist freilich auch Stefan Waghubinger, der zwar schon seit zwanzig Jahren in Deutschland lebt, sich aber als Österreicher auch manchmal ganz schön ausländisch vorkommt. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln inzwischen mit deutscher Gründlichkeit und entführt sein Umfeld in eine abgründige Gedankenwelt, in der man nie sicher sein kann, ob sie ernst gemeint ist oder nicht. Ottfried Fischer hat's gesehen und sagt: " Diese Comedy ist anbetungswürdig und zum Niederknien!".

Und genau so lässt sich auch das restliche Prime Time Show-Programm trefflich beschreiben: Daniela & Marcello sorgen mit Musik, Tanz und Akrobatik für ungläubiges Staunen, Heinz der Zauberer sorgt mit Witz und Charme für die nötige Magie und er wird sein Publikum genauso verzaubern, wie der tollpatschige Flash Gonzales und Dado, der verblüffendste Chaos-Clown diesseits der Milchstraße.

Diese Ausgabe der Prime Time Show sollten sie keinesfalls verpassen! Sie findet wie immer am Samstagabend um 20.00 Uhr auf der Sonswasbühne statt.

Aberwitziges Musiktheater: Gogol & Mäx auf der Sonswasbühne

15.08.2011 Humor in concert! Was für ein Motto! Und dem werden Gogol und Mäx in doppelter Hinsicht gerecht - denn sie sind zum Schreien komisch und trotzdem großartige Musiker.

Ein so bauchmuskelzerrendes Konzert haben Sie noch nicht erlebt! Zwei faszinierende Musiker und Komödianten zelebrieren ein tempo- und geistreich ausgefochtenes musikalisches Duell von Bach bis Boogie-Woogie, von Pianissimo bis Pianoforte, von der Solo-Geige bis zur Orchester-Tuba.

Sie liefern sich einen ebenso virtuosen wie schrägen musikalischen Wettkampf auf unterschiedlichsten Instrumenten - von herkömmlichen, wie dem Klavier oder der Trompete, bis zum bühnenmonumentalen Alphorn oder skurrilen Eigenkreationen wie einer Weinglasharfe.

Dabei spielen Gogol und Mäx auf der gesamten Klaviatur des Humors - und zwar am Sonntag, den 28, August um 20.30 Uhr. Direkt vor dem Abschlussfeuerwerk stehen sie auf der Sonswasbühne...

Externer Link Hier geht's zur Website von Gogol & Mäx

Das Kellerkommando ist bald kein Geheimtipp mehr

13.08.2011 Wo finden die popkulturellen Innovationen des 21. Jahrhunderts statt? In Berlin, Tokyo oder New York? Falsch geraten: In der idyllischen fränkischen Bierstadt Bamberg hat eine Truppe junger Menschen eine musikalische Revolution losgetreten.

Das kuriose Kellerkommando vermengt althergebrachte "Volxmusik" aus Franken mit fetten Hip Hop-Beats von heute und garniert diese absolut einzigartige Mischung mit einem waschechten russischem Gangster-Rapper.

In Franken und drum herum ist die verrückte Truppe schon längst Kult. Und außerdem auch schon groß durch die Presse gegeistert. Die Süddeutsche Zeitung bringt es am schönsten auf den Punkt: Sie titelt “Kerwa und Coolness”.

Das Kellerkommando kommt zum Waltroper Parkfest und eröffnet am Freitag, den 26. August, um 19.00 Uhr im Zirkuszelt für Martin Jondo, Maxim und Nosliw.

Externer Link Hier geht's zur Website von Kellerkommando

Black Rust präsentieren neues Album beim Parkfest

11.08.2011 Rückblende: Vor zwei Jahren ließ ihr Album "Medicine & Metaphors" deutschlandweit aufhorchen und Black Rust bewiesen beim Waltroper Parkfest eindrucksvoll, dass superb eingespielte Americana nicht nur in den USA zuhause ist, sondern auch in der westfälischen Provinz. Jetzt kehren die Ahlener mit einem unglaublich guten Nachfolger im Gepäck zurück. "The Gangs Are Gone" betont zwar weiter den zeitlosen Charakter klassischer US-Rootsrock-Schule, ist aber dabei eigenständiger als viele seiner Einflüsse. „Das Album ist Odyssee, Suche und Sehnsucht nach dem Gefühl, das dir ganz klar und deutlich sagt: Hier bist du richtig!“, erklärt die Band. Dieses Gefühl wird jeder entwickeln, der ihr Konzert im Park miterlebt, schöner kann zum großen Pop neigende Folk-Musik kaum sein.

Externer Link Hier geht's zur Website von Black Rust

Der "deutsche Dylan" spielt im Park!

09.08.2011 "Kuersche" kommt mit Band nach Waltrop. Solo erspielte sich Kuersche auf erfolgreichen Tourneen mit Runrig, Paul Carrack (Mike & The Mechanics) und Nena den Ruf als "Deutscher Dylan", der nur mit einer Akustikgitarre mal eben 8000 Leute zum Ausflippen bringt.

Auch beim Waltroper Parkfest hat er schon im Vorprogramm von Fury In The Slaughterhouse begeistert. 2007 stand er allein auf Waltrops größter Bühne und hat im Handumdrehen Anstands-Applaus in echte Zuneigung verwandelt.

Obwohl er damit nachhaltig bewiesen hat, dass er - zumindest akustisch - auch solo jede Bühne füllt, ist Kuersche jetzt mit Verstärkung unterwegs. In Begleitung des sehr virtuosen Schlagwerkers Kommander Kniep und mit diversen elektronischen Hilfsmitteln, entsteht eine Zweieinhalb-Mann-Band, die sich hinter Duos wie den White Stripes, Blood Red Shoes oder Abstürzenden Brieftauben nicht verstecken muss.

Seine Show beim Waltroper Parkfest findet am Sonntag, den 28. August, auf der Open Air Bühne statt, nach ihm spielen noch Black Rust aus Dortmund, Klee (mit neuem Album im Gepäck) und Hot Chocolate.

Externer Link Hier geht's zur Website von Kuersche

Der Vorverkauf läuft!

01.08.2011 Der Vorverkauf für Waltroper Parkfest Nr. 36 läuft seit wenigen Tagen. Der exklusive Parkfestpin zeigt Gestaltungselemente des Motivplakats, kostet 7,50 Euro und gilt als Eintrittskarte für alle drei Veranstaltungstage.

Ab sofort und bis zum 25. August gibt es also die Möglichkeit, sich den Eintritt zum Fest für alle drei Tage für 7,50 Euro zu sichern - umgerechnet gerade mal 2,50 Euro pro Tag! An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils sechs Euro für einen Tag. Kinder bis 14 Jahre kommen wie immer kostenlos in den Park.

Die Pins sind im Ticketcenter Recklinhausen, beim Waltroper Parkfest (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop), im Waltroper Bürgerbüro und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung finden sie auf der Infoseite für Besucher. Jeden Samstag werden die kleinen Anstecker außerdem auf dem Markt am Moselbach verkauft, wo das Parkfestteam eigens dafür einen Stand betreibt.

Ab sofort liegen dort auch Flyer und Hefte mit dem diesjährigen Programm aus. Das 52-seitige Programmheft mit detaillierten Informationen zum beliebtesten Kulturfestival im Ostvest gibt es - solange der Vorrat reicht - kostenlos für jeden Pin-Käufer.

Beide Programm-Veröffentlichungen gibt es außerdem, wie auch beide Parkfestplakate, in Druckqualität zum Download (siehe Infobox "Alles auf einen Blick" auf der rechten Seite).

Berlin's "Partyband No. 1" spielt auf der Open Air Bühne

25.07.2011 Neue Bestätigung fürs Parkfest 2011: Rotfront kommen!

RotFront beweist am eigenen Beispiel, wie natürlich und harmonisch der Austausch zwischen verschiedenen Nationalitäten, Musikrichtungen und Kulturen funktionieren kann: Ein Ukrainer, zwei Ungaren, ein Amerikaner, ein Australier und fünf Deutsche mischen in ihren Songs Ska, Reggae und Dancehall mit Klezmer, Hiphop und Berliner Schnauze. 2003 von Yuriy Gurzhy ("RussenDisko") und Simon Wahorn ("HungaroGroovers Soundsystem") gegründet, erspielte man sich im Handumdrehen den Ruf der ultimativsten Partyband Berlins. Der Grund dafür wird bei jeder ihrer Shows offensichtlich: Spätestens zehn Minuten verschwindet die Grenze zwischen Bühne und Tanzfläche spurlos.

Rotfront stehen am Parkfest-Freitag, direkt nach den Scandinavians und Thomas Godoj, auf Waltrops größter Bühne (respektive: Tanzfläche)

Externer Link Hier geht's zur Website von Rotfront

Deutschlands bekannteste Ska-Punk-Truppe spielt im Zirkuszelt

19.07.2011 Neue Bestätigung fürs Parkfest 2011: Rantanplan rocken die Zeltbühne.

Mit einem freundlich-grimmigem Augenzwinkern begegnen Rantanplan seit über 15 Jahren allen "Das ist doch kein Punk" - "Das ist doch kein Ska" - Unkenrufen und stemmen sich gegen den Trend der Verabreichung Schubladen-kompatibler Musik-Häppchen an eine Hörerschaft, die zuletzt sich selber traut.

Deshalb gehört der Band, die von früheren oder späteren Mitgliedern von "...But Alive" und "Kettcar" begründet wurde, der Platz zwischen den Stühlen und den gibt dieses Hamburger Rudel auch so schnell nicht wieder her!

Seit Jahren gelten Rantanplan als DIE Skapunkband in Deutschland schlechthin. Ihre Konzerte machen die Revolution tanzbar und führen die Jungs in schöner Regelmäßigkeit an den Rand der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Das könnte einem im Zirkuszelt wohl auch beinahe passieren, denn so eine Rantanplan-Show ist im wahren Wortsinne mitreißend. Direkt nach ihren famosen Kollegen von Wisecräcker (siehe Meldung von gestern) und unmittelbar vor dem abschießenden Höhenfeuerwerk spielen die Hansestädter beim Parkfest.

Externer Link Hier geht's zur Website von Rantanplan

Wisecräcker rocken im Park

18.07.2011 Neue Bestätigung fürs Parkfest 2011: Wisecräcker spielen am Sonntag im Zirkuszelt. Wisecräcker haben es sich als Hannovers Ska-Punk-Brutkasten Nr. 1 auf die Fahnen geschrieben, den Ruf ihrer Heimatstadt als Heimat des deutschen Schmuserock zu zerstören. Das gelingt dem Ska-Sixpack plus Sänger aus der niedersächsischen Landeshauptstadt nicht nur auf jedem der bisher vier Studioalben, sondern vor allem auch mit sagenhaften Live-Shows im gesamten deutschsprachigen Raum.

Ihre Mischung aus dicken Gitarrenriffs und ausgelassenem Party-Blechgebläse nennen die sieben Musiker "Brett & Bläser". Dabei scheren sie sich nicht groß um Sprachbarrieren: Wisecräcker-Songs kommen je nach Belieben auf Spanisch, Englisch oder Deutsch daher.

Direkt nach der Parkfestshow der Dattelner Indie-Rock-Legende Astra Kid entern Wisecräcker die Zeltbühne im östlichen Stadtpark.

Externer Link Hier geht's zur Website von Wisecräcker

Waltroper Parkfest? - "Gefällt mir"!

10.07.2011 Auf vielfachen Wunsch haben wir dem Fest in diesem Jahr endlich einen Facebook-Auftritt eingerichtet und gleich drei Mitglieder des Parkfestteams zu Moderatoren gemacht. Damit wollen wir euch nicht nur bequem und mobil über Neuigkeiten und Programmpunkte informieren, sondern auch unkompliziertere Möglichkeiten anbieten, mit uns in Kontakt zu treten oder eure Fragen und Anregungen zum Parkfest loszuwerden.

Wer irgendetwas rund um die Veranstaltung wissen möchte, findet so schnell den richtigen Ansprechpartner. An dieser Stelle freuen wir uns nicht nur über Lob, sondern auch über Kritik. Insbesondere über solche, die uns Wege aufzeigt, das Fest für alle Besucher noch besser zu machen.

Via Facebook veröffentlichen wir auch Bilder und Videos aus dem Park und möchten so nicht nur die schönsten Impressionen vom Fest liefern, sondern auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen bieten.

Die Facebook-Seite vom Waltroper Parkfest erreicht ihr über folgenden Link: Externer Link www.waltroper-parkfest.de/facebook.

Nosliw spielt im Zirkuszelt

09.07.2011Am Freitag, den 26.08.2011, spielt Nosliw im Park. Bei seinen bisherigen Auftritten im Zirkuszelt hat er sein Publikum ausnahmslos begeistert - eine kurze Rückblende: 28. August 2009, 1 Uhr in der Nacht. Mit einem Handtuch über dem Kopf tritt Nosliw aus dem beispiellos gerockten Zirkuszelt ins Freie und sagt "Das wird jedesmal noch geiler". Nach 90 Minuten Livemusik von ihm und seiner Band sind alle Beteiligten begeistert.

"Der sollte jedes Jahr spielen" lautet nach dem damaligen Parkfest der Tenor zahlreicher Rückmeldungen an das Veranstaltungsteam. Da das viele Parkfestfreunde so sehen, kommt der höchst charismatische Singjay noch einmal nach Waltrop zurück.

Mittlerweile gehört Nosliw - neben Seeed und Gentleman - zur Crème de la Crème der deutschen Reggae-Szene. Und jedes seiner immer erfolgreicher werdenden Alben präsentierte er live im Park. "Mittendrin" brachte 'lyrics im flow', "Mehr davon" war 'modern roots' und "Heiss & Laut!" war der Startschuss für die Nosliw-Dancehall-Ära.

Jeder dieser Titel wäre ein geeignetes Attribut, um eine Nosliw-Show beim Waltroper Parkfest zu beschreiben: Es ist von Anfang an "Heiss und Laut", man ist überall "Mittendrin" und will immer "Mehr davon". Zusammen mit seiner Liveband sorgt der gebürtige Bonner auch 2011 für viel Rhythmus, basslastige Beats, fetten Sound und gute Laune unter der Zeltdecke.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Nosliw

Astra Kid spielen beim Parkfest

22.06.2011 Die wohl erfolgreichste Ostvest-Band der letzten 20 Jahre kommt wieder nach Waltrop. Die Dattelner starteten schon im Jahr 2000 mit ihrem Debüt-Album durch. "Planet der Affen" machte die Band mit einem Schlag überregional bekannt und platzierte Songs in den Rotationen der großen regionalen Radiostationen. Mit zwei weiteren erfolgreichen Langrillen tummelte sich der Vierer vom Kanalknotenpunkt auf großen Festivals, während ihre Videos den Weg ins damals boomende Musikfernsehen schafften. 2004 standen sie gemeinsam mit Phillip Boa und Marla Glen auf der Parkfestbühne - sie waren zu der Zeit eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Indie Rock-Bands und ihre Songs und Videos eroberten Radio und Fernsehen. Ein Jahr darauf hat sich Astra Kid aufgelöst. Weil die Plattenfirma einen Personalwechsel forciert hatte und "Freundschaft am Ende doch wichtiger als Geld ist".

Die Dattelner traten im vergangenen Dezember anlässlich des Kulturhauptstadtjahres Ruhr 2010 erstmals seit fünf Jahren wieder gemeinsam auf. Intelligente Ohrwürmer wie "Parken in Münster", "Am Kanal", "Schwarzfahren" und "Für etwas mehr als dich" haben sich als absolut zeitlos erwiesen und sind einer der Gründe dafür, warum die Band noch heute zahlreiche Anhänger im ganzen deutschsprachigen Raum hat.

Astra Kid-Sänger Stefan „Pele“ Götzer wird gleich zwei Konzerte im Park spielen. Er steht nämlich nicht nur mit den Jungs aus der Nachbarstadt, sondern auch mit seiner anderen Band Klee in Waltrop auf der Bühne. Die landesweit bekannte Indie-Pop-Gruppe ("Gold") veröffentlicht in Kürze ihr fünftes Studioalbum und wird die neuen Songs noch vor der im vierten Jahresquartal geplanten Deutschland-Tournee beim Waltroper Parkfest präsentieren. Mehr zum Auftritt und zur neuen Platte von Klee gibt es in Kürze hier.

Externer Link Hier geht's zur Website von Astra Kid

Ein weiterer Höhepunkt vom Fest steht fest

13.06.2011 Am 27. August treten Rednex im Park auf. Die Schweden haben in den letzten gut 15 Jahren allein im deutschsprachigen Raum vier Nr. 1-Hits gelandet und sind seitdem Bestandteil nahezu jeder Party zwischen Kiel und Konstanz.

Als Liveband auf der Bühne überzeugen sie zudem mit einem Facettenreichtum, den ihnen diejenigen, die Rednex nur von Bravo-Samplern her kennen, nicht zugetraut hätten. Und sie sind bis heute musikalisch aktiv.

Die letzte Single der Schweden („Devil‘s On The Loose“) ist erst wenige Monate alt, ein neues Album („Saturday Night Beaver“) erscheint noch in diesem Kalenderjahr. Die Band bringt sowohl ihre Dance-Hits („Cotton Eye Joe”, “Wild'n'Free” oder “Spirit of the Hawk”), als auch ihre erfolgreichen Balladen (“Wish You Were Here”, “Hold Me For A While”) mit an den Rand des Ruhrgebiets.

Rednex werden am Samstag, den 27. August 2011, auf Waltrops größter Bühne stehen, gemeinsam mit Parkfest-Partygarantie Hi-Five und “Orgelgott” Mambo Kurt. Weitere Bestätigungen folgen in Kürze. Wir freuen uns auf Parkfest Nr. 36!

Externer Link Hier geht's zur Website von Rednex

Hot Chocolate spielen live im Park!

25.04.2011 Einer der Höhepunkte beim diesjährigen Parkfest wird der Auftritt der bis heute erfolgreichsten britischen Soul- und Funkband sein. Am Abend des 28. August, unmittelbar vor dem abschließenden Höhenfeuerwerk, werden Hot Chocolate auf Waltrops größter Bühne stehen.

Hot Chocolate ist nicht irgendeine Popgruppe. Sie waren über drei Jahrzehnte Dauergast in den internationalen Hitparaden und unzählige ihrer Songs sind zu Klassikern geworden, die auch heute noch jeden Tag im Radio laufen.

Zehn LPs und insgesamt 36 Hit-Singles wurden in mehr als 40 Ländern veröffentlicht, darunter mindestens ein Top 10-Hit in jedem Land. In ihrer britischen Heimat, in Deutschland und den USA waren Hot Chocolate von 1970 bis 1986 so erfolgreich, wie kaum eine andere Band. In den Siebzigern verkauften weltweit lediglich Diana Ross und Elvis Presley mehr Platten.

Die Gründungsmitglieder Tony Connor und Patrick Olive haben jetzt aus Hunderten von Bewerbern die vier besten Funk- und Soulmusiker auserwählt, um der Kultband neues Leben einzuhauen. Und das geht am besten mit wirklich überzeugenden Live-Shows. Zum Beispiel beim Waltroper Parkfest.

Dort präsentieren Hot Chocolate ein Programm mit ihren allergrößten Hits. Das Repertoire reicht von „So You Win Again“ bis „Every 1‘s A Winner“ und von „It Started With A Kiss“ bis „You Sexy Thing“.

Neben rund 20 weiteren Rock- und Pop-Konzerten auf zwei Musikbühnen präsentiert das Waltroper Parkfest auch wieder Kabarett und Kleinkunst auf der überregional bekannten Sonswasbühne und dem gesamten Veranstaltungsgelände. Wie in den Vorjahren gibt es außerdem an allen drei Tagen Märkte, Kinderprogramm, Themenbereiche und Kunstausstellungen an den Nachmittagen sowie mehrere große Partys in den Abendstunden.

Externer Link Hier geht's zur Website von Hot Chocolate

Thomas Godoj kommt zurück nach Waltrop!

20.04.2011 Beim Parkfest 2011 gibt es ein Wiedersehen mit Thomas Godoj, der schon 2009 für eine Publikums-Vollversammlung auf der großen Wiese im Waltroper Stadtpark gesorgt hatte, wie sie vor ihm nur wenigen Künstlern zu Teil wurde.

Damals hatten schon seit den Morgenstunden viele Godoj-Fans vor der Open Air Bühne gewartet, die der „Superstar“ aus Recklinghausen nicht mehr von seinen Live-Qualitäten zu überzeugen brauchte. Dem DSDS-Gewinner aus 2008 gelang es aber darüber hinaus, auch seine „Laufkundschaft“ zu überzeugen. Weit mehr als 12.000 Zuschauer standen an diesem denkwürdigen Abend vor der größten Bühne Waltrops und feierten den Überflieger aus der Kreisstadt.

In der Folge erreichten die Organisatoren nicht nur zahlreiche positive Rückmeldungen, sondern auch ebenso viele Wünsche, Godoj ein weiteres Mal einzuladen. In diesen Tagen arbeitet der gebürtige Pole an seinem dritten Studioalbum, auf dem er sich laut eigener Aussage mit neuem Produktionsteam „richtig auslebt“.

Die neuen Songs präsentiert der Ausnahme-Sänger am letzten Augustwochenende auf dem 36. Waltroper Parkfest. Damit kehrt er ein weiteres Mal auf die Bühnen einer Stadt zurück, die ihn schon bei seinen ersten musikalischen Schritten begleitet hatte: Nur wenige Jahre vor seinem großen Durchbruch stand er mit seiner Band „Cure Of Souls“ im Waltroper Jugendcafé Yahoo auf der Bühne. Kurze Zeit drauf waren dort auch „Tonk“ zu sehen, bei denen der Recklinghäuser ebenfalls mitgemischt hatte. Beim erneuten Wiedersehen in Waltrop dürfen sich die Godoj-Fans nicht nur auf neues Material, sondern auch auf große Hits wie „Helden gesucht“, „Dächer einer ganzen Stadt“, „Love is you“ oder „Uhr ohne Stunden“ freuen.

Das Waltroper Parkfest findet in diesem Jahr vom 26. bis zum 28. August statt. Am Abend des 26. August spielen Thomas Godoj & Band auf der Open Air Bühne.

Externer Link Hier geht's zur Website von Thomas Godoj

Das Parkfestteam wünscht allen ein frohes Fest!

24.12.2010 Geschenke kaufen ist wie Parkfest planen: Es kann schon mal stressig werden - aber am Ende freut man sich gemeinsam auf eine schöne Zeit.

Das Organisationsteam vom Waltroper Parkfest wünscht allen Parkfest- und Homepagebesuchern besinnliche und harmonische Weihnachtsfeiern, viel Freude im Kreise von Familie und Freunden und einen guten Rutsch Richtung 2011.

Nach dem Fest der Liebe und der Jahreswende steht für das Parkfestteam viel Arbeit ins Haus, das schon jetzt am Programm für Parkfest Nr. 36 feilt.

Ab dem Frühjahr gibt es dann wieder laufend aktuelle Meldungen zu den Parkfestplanungen.

"Rasen-Reparaturen" nach dem "Regen- und Schlammjahr 2010": Belastete Grünflächen im Waltroper Stadtpark sollen wetterfester werden

11.10.2010 Noch nie hatte Waltrop beim Parkfest so viel Pech mit dem Wetter wie 2010. Obwohl wegen des unermüdlichen Einsatzes zahlreicher Helfer kein Programmpunkt den Wassermassen zum Opfer fiel, konnte das Fest nicht wie in vielen Vorjahren gefeiert werden. Der beispiellose Dauerregen am letzten Augustwochenende hat nicht nur für nasse Parkfest-Besucher und Verluste bei Händlern und Veranstaltern, sondern auch für zahlreiche Unwegsamkeiten und zerstörte Grünflächen im Stadtpark gesorgt.

Deshalb beschäftigen die Wolkenbrüche beim Waltroper Parkfest die Organisatoren der Veranstaltung noch mehr als einen Monat nach dem Abschlussfeuerwerk. Schließlich will man nicht nur alle Grünflächen im Park komplett wiederherstellen, sondern auch eine kluge Lösung für die Zukunft finden, damit selbst starke Niederschläge den folgenden Festen weniger anhaben können, als dem vergangenen. Dabei gilt es aber unbedingt, den Charakter und die Beschaffenheit des Moselbachtals als Naherholungsgebiet in Waltrops Stadtzentrum in keinster Weise zu beeinträchtigen.

2010 war das Parkfestteam während des gesamten Veranstaltungswochenendes rund um die Uhr unterwegs und hatte in einer beispiellosen Materialschlacht alle verfügbaren und sicherheitstechnisch unbedenklichen Möglichkeiten genutzt, an Bühnen und Ständen begehbare Wege zu erhalten oder zu schaffen. Dabei wurden neben dem gesamten Lagerbestand an Ökowaben, Mehrzweckmatten, Holzböden und sonstigem trittfesten Material auch viele Tonnen Schotter, Kies und Sand im Moselbachpark verteilt.

2011 und in weiteren Jahren sollen nach und nach die bei starken Regenfällen besonders strapazierten Stellen des Geländes besser befestigt werden, ohne dabei auf Begrünung zu verzichten oder optische Veränderungen vorzunehmen. Während sich die Wege in diesem Jahr einmal mehr als äußerst wetterfest erwiesen, verwandelte sich der Wiesenabschnitt zwischen Weg und Ständen in großen Teilen des Parks zu Matsch und Schlamm. Gleiches geschah an Stellen, an denen die Wegränder beim Auf- und Abbau durch Lkw befahren werden mussten.

Genau dort sollen jetzt wasserdurchlässige Kunststoffgittermatten fest verlegt werden, die zwar nach ihrer Begrünung unsichtbar sind, aber dank eines festen Schotterbetts auch nach starken Niederschlägen trittfest bleiben.

Im Moment arbeitet der Ver- und Entsorgungsbetrieb der Stadt Waltrop an der Installation von Teststrecken zwischen Cafézelt und Sonswas-Bühne. Wenn sich das Konzept bewehrt, werden auf Kosten des Parkfestes nach und nach weitere Wiesenflächen auf diese Weise wetterfest gemacht. Neben den Bereichen, die direkt an die Wege angrenzen, soll dann auch die Zufahrt zur Open Air Bühne mit Schotterbett und Rasengittermatten befestigt werden. Große Flächen, auf denen der Rasen direkt auf Schotter wächst, wird es aber nicht geben, damit der Park auch weiterhin ganzjährig für Sport und Spiel genutzt werden kann.

Als weitere Maßnahme werden demnächst die Drainagen vom Siedlungsbereich am Stadtgarten zum Park erneuert, damit das Wasser dort bei Regengüssen nicht mehr direkt in den Park fließen kann.

Veranstalter und Organisationsteam möchten sich an dieser Stelle noch einmal bei allem Besuchern und Standbetreibern bedanken, die in diesem Jahr dem Wetter trotzten. In besonderem Maße gilt ihr Dank den Anwohnern des Stadtparks, der noch heute Spuren des 35. Waltroper Parkfestes aufweist. Bei der Instandsetzung des gesamten Geländes werden auch weitere aufwändige Pflegearbeiten erledigt, die nicht unmittelbar etwas mit den Schäden durch das Fest zu tun haben.

Die schönsten Bilder vom 35. Waltroper Parkfest

06.09.2010 Trotz drei Tagen Dauerregen und sprichwörtlicher "Unwegsamkeiten" fiel beim Waltroper Parkfest kein Programmpunkt ins Wasser. So bot auch die 35. Auflage des beliebtesten Kulturfestivals im Ostvest zahlreiche unvergessliche Momente.

Mit Regencape und Gummistiefeln trotzen die rund 60.000 Parkfestbesucher Wind und Wetter und erlebten volles Programm auf vier Bühnen und den Wegen dazwischen.

Auch in diesem Jahr haben wir zahlreiche Parkfest-Fotos gesichtet und die schönsten Aufnahmen in einer Bildergalerie für Sie zusammengestellt.

Klicken Sie sich hier durchs Waltroper Parkfest 2010!

Dank wetterfester Waltroper und Gästen in Gummistiefeln fiel das 35. Waltroper Parkfest nicht komplett ins Wasser

30.08.2010 Am gesamten Parkfestwochenende wurde Waltrop von Dauerregen, zahlreichen starken Schauern, Gewitter und Sturm heimgesucht. Die Besucher machten trotzdem kein "Gesicht wie drei Tage Regenwetter". Die Waltroper und ihre Gäste erwiesen sich als wetterfeste Parkfestfreunde. Über 60.000 kramten ihre Gummistiefel heraus und machten den Park trotz des Unwetters zu einem Fest.

Selbst der Dauerregen hielt viele Parkfestbesucher nicht von ihrer Runde durch das Moselbachtal ab. In den wenigen Regenpausen füllte eine bunte Menschenmenge die Wege über die Märkte und die Wiesen vor den Bühnen. Neben wetterfesten Waltropern hatten auch auswärtige Gäste den Weg zum Fest gefunden, wollten sich das Highlight im Ostvest-Kulturkalender trotz widrigster Umstände nicht entgehen lassen.

Über 8.000 der mehr als 60.000 Zuschauer sahen die Shows von Schlagerikone Marianne Rosenberg und den Chartstürmern Stanfour. Zwischen 500 und 1.000 Besucher feierten mit Afrob, D-Flame und Jupiter Jones im Zirkuszelt. Das heimliche Highlight im Musikprogramm des Festes war der Auftritt von "Orgelgott" Mambo Kurt. Wie in den Vorjahren zog der "Sonswas"- Varietéabend "Prime Time Show" die Menschen magisch an und verwandelte die Mitte des Stadtparks für mehr als zwei Stunden in den Mittelpunkt des Festes. Die Auftritte von Kensington Road und Honigdieb waren gut besucht, obwohl sie im wahren Wortsinn ins Wasser fielen.

Auch zahlreiche Händler auf den Parkfestmärkten hatten in erheblichem Ausmaß mit dem andauernden Unwetter zu kämpfen und mussten teilweise provisorische Wege zu ihren Geschäften bauen oder sogar verfrüht aus Waltrop abreisen. Das Parkfestteam hat während der gesamten Öffnungszeiten und weit darüber hinaus alles dafür getan, begehbare Wege durch den Stadtpark zu schaffen. Alle verfügbaren Materialen wurden dazu verwendet, die Bodenverhältnisse zu verbessern. Insgesamt wurden viele Kubikmeter Kies, Schotter und Sand auf dem Veranstaltungsgelände verteilt, um das Fest trotz sturzbachartiger Regenfälle bestmöglich zu feiern. Auch die Aufenthaltsbereiche für die Künstler mussten laufend neu befestigt werden, damit das Programm durchführbar blieb. Dafür machte das Organisationsteam an allen Tagen Überstunden. So fiel kein Programmpunkt auf den vier Bühnen dem Wetter zum Opfer.

Ab heute finden im Park die Abbauarbeiten statt, die durch den notwendigen Mehraufwand bei Aufbau und Instandhaltung ebenso erschwert werden, wie durch weitere Niederschläge.

Dem Parkfestteam wird dabei von engagierten Bürgern geholfen, die auch am Festwochenende, organisiert in Waltroper Vereinen und Verbänden, dem Regenwetter trotzten und für Programm und Unterhaltung, Speis und Trank beim Parkfest sorgten. Nicht zuletzt wegen der noch nie dagewesenen Wetterbedingungen werden die Abbauarbeiten trotzdem mehr Zeit in Anspruch nehmen als in den Vorjahren.

Veranstaltungsleitung und Team bedauern zwar das große Pech mit dem Wetter, freuen sich aber in erster Linie darüber, dass die Menschen trotzdem in den Park strömten und bedanken sich in besonderem Maße bei allen Händlern und Standbetreibern für ihre Teilnahme am wohl verregnetsten Waltroper Parkfest aller Zeiten. Für das nächste Jahr wünschen sich alle Beteiligten drei Tage Sonnenschein über den Bühnen und den Märkten.

Heute ist Parkfest!

27.08.2010 Heute fällt der Startschuss für Parkfest Nr. 35. Für drei Tage wird Waltrop wieder zum kulturellen Mittelpunkt im Ostvest. Wieder wurde Wert auf ein äußerst vielschichtiges Unterhaltungsprogramm gelegt.

Popstars und Partybands, Orchester und Jazzformationen, Artisten und Kabarettisten teilen sich vier Bühnen im Stadtpark mit Rockgruppen und Rapmusikern. Mit Spannung wird der Auftritt von Schlagerikone Marianne Rosenberg erwartet, die sich in Waltrop mitsamt Band auf eine musikalische Reise zu den erfolgreichsten Momenten ihrer Karriere macht. Die gebürtige Berlinerin präsentiert auf Waltrops größter Bühne ein Best Of-Programm mit allen ihren Hits aus den letzten vier Dekaden. Mit Stanfour kommen außerdem Popstars in den Park, die seit mehr als einem Jahr die aktuellen Hitparaden füllen.

Bekannte und beliebte Songs spielen auch die beiden erstklassigen Coverbands Birdie und Hi-Five. Eine feine Zusammenstellung wahrer Welthits steht auch bei Mambo Kurt auf dem Programm. Der "Orgelgott" dürfte der einzige Künstler sein, der sowohl beim größten Heavy Metal-Festival der Welt in Wacken, als auch auf dem renommierten Theater-Festival in Wiesbaden das Publikum begeisterte. Auf der Open Air Bühne im Park treten neben weiteren auch Marc Terenzi, Kensington Road und die Waltroper Bands Finn und Echt Steinbach auf. Außerdem kommen die Dortmunder "Local Heroes" Honigdieb zum Parkfest.

Im Zirkuszelt sind Shows mit Afrob, D-Flame, Jupiter Jones, Jaqee, Waterdown, Neon und dem bekannten Waltroper Country-Duo Sons Of Jim Wayne geplant. Sowohl dort, als auch im Cafézelt in der Parkmitte finden außerdem insgesamt drei große Partys statt.

Die überregional bekannte und beliebte Kleinkunstbühne "Sonswas" wird auch im Kulturhauptstadtjahr ihrem Ruf als Aushängeschild des Waltroper Parkfestes gerecht und stellt talentierte Kabarettisten und Kleinkünstler ins Rampenlicht. Dort wird unter anderem ein Comedy- und Varietéabend geboten, der viele verschiedene Künstler in einer Show zusammenbringt, die es so nur einmal und exklusiv in Waltrop gibt.

Alleinstellungsmerkmale des Parkfestes sind außerdem die Kunstausstellungen und -wettbewerbe im Rahmen von KunstvorOrt und das besonders hochwertige kulinarische Angebot. Das Waltroper Gasthaus Stromberg bereitet im Cafézelt unter der Leitung von Sternekoch Stefan Manier mehrere bodenständige Gerichte aus besten Zutaten zu. Dabei wird großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse gelegt. Außerdem gibt es eine reichhaltige und abwechslungsreiche Auswahl von Speisen auf dem Parkbasar und Kochkurse mit Holger Stromberg, dem Koch der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Neben den Konzerten, den Kunstausstellungen und den Märkten mit mehr als 200 Ständen gibt es beim Parkfest einen Klanggarten, ein Riesenrad, ein Kinder-Spielfest, einen Trikeparcours und Familientheater. Überall auf dem Veranstaltungsgelände bietet das Fest Walk-Acts, Themenbereiche und interaktive Aktionen. Neu im Park sind die Motorsport-Manege und der Bayrische Biergarten, altbewährt sind der Handwerkermarkt und die Vereinsmeile. Kilometerlange Lichterketten, besondere Beleuchtungskonzepte und das abschließende Höhenfeuerwerk machen das Fest auch in den Abendstunden zu einem bunten Erlebnis.

Insgesamt 4000 Stunden dauerten die Planung im Vorfeld und die Vorbereitung der Veranstaltung vor Ort (Bildergalerie von den Aufbauarbeiten).

Am Freitag öffnen sich um 15:00 Uhr die Tore, am Samstag um 14:00 Uhr, am Sonntag öffnet der Park um 10:00 Uhr. Das Parkfest ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Externer Link Haltestelle Waltrop - Am Moselbach ) und es gibt um den Stadtpark herum sieben Eingänge. Das Fest kostet für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren an den Tageskassen fünf Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Das Parkfestteam und alle ehrenamtlichen Helfer freuen sich gemeinsam mit ganz Waltrop und all seinen Gästen auf gute 34 Stunden Programm im Moselbachtal.

Feiern Sie mit uns das Parkfest!

Großes Programm für kleine Besucher

25.08.2010 Am 27. August fällt der Startschuss für das 35. Waltroper Parkfest. Dort gibt es neben Kunst, Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten Konzerte von Stanfour, Marianne Rosenberg, Marc Terenzi, Mambo Kurt, Afrob, Jupiter Jones und vielen weiteren. Großes Programm wird in Waltrop aber auch den kleinen Parkfestbesuchern geboten.

Im Rahmen des Festes findet ein dreitägiges Kinder-Spielfest statt, das die größte Wiese im Waltroper Stadtpark in einen riesigen Abenteuerspielplatz verwandelt. Neben einer Fülle verschiedener Aktivitäten und Attraktionen gibt es dort einen Abenteuertunnel, eine Hüpfburg, einen Kletterfelsen, eine Rollbahn, eine Mooncar-Rallye und Geschicklichkeitsspiele.

Genau wie das Spielfest, ist auch die überregional bekannte und beliebte Sonswas-Kleinkunstbühne zum 22. Mal im Park dabei. Auch dort wird jungen Parkfestbesuchern einiges geboten. Mittags und nachmittags gibt es bei "Sonswas" Familientheater und Kleinkunst für Klein und Groß. Insgesamt finden dort 28 Auftritte von mehr als 40 Künstlern statt.

In vielen weiteren Themenbereichen gibt es Angebote für Kinder. Direkt neben dem Spielfest gibt es einen Trikeparcours mit Steilkurven und Nebeltunnel, im östlichen Park wird ein Klanggarten aufgebaut und im Bereich um die Open Air Bühne bietet das Fest eine riesige Carrerabahn. Auf den Wegen von einer Attraktion zur anderen sorgen Walkacts für beste Unterhaltung.

Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und das Kettenkarussell auf der Kirmes, direkt neben dem größten Riesenrad im Umkreis, füllen die letzte Lücke, in der Langeweile entstehen könnte.

Für leuchtende Kinderaugen ist also in Waltrop gesorgt. Jeder, der noch keine 14 Lenze zählt, zahlt am gesamten Wochenende keinen Eintritt

Kinderbetreuung am Parkfestfreitag

24.08.2010 Wohin mit den lieben Kleinen, wenn man auch mal feiern will? Gruppenleiter der St. Marien Jugend bieten in der Nacht vom 27. August 2010 auf den 28. August 2010 kostengünstig eine Kinderbetreuung an.

Die Kinder werden dabei nicht nur kompetent beaufsichtigt, ihnen wird ein buntes Programm angeboten. Neben Spiel und Spaß ist auch für Spannung und die richtige Verpflegung gesorgt. Die St. Marien Jugend plant eine gemeinsame Nachtwanderung und sorgt für eine gesunde Getränkeauswahl, ein leckeres Abendessen und ein reichhaltiges Frühstück.

Gemeinsames Treffen am Parkfestfreitag ist um 17.00 Uhr im Waltroper Cliquentreff an der Hafenstraße, auf dem Gelände der Paul-Dohrmann-Schule. Insgesamt stehen 30 Schlafplätze zur Verfügung. Das Angebot kostet 15 Euro. Luftmatratzen und Schlafsäcke müssen mitgebracht werden. Die Kinder werden am Parkfestsamstag um 10.00 Uhr betreut.

Weitere Informationen zu diesem Angebot gib es auf Externer Link www.kinderbetreuung-waltrop.de.

Die Prime Time Show - Das Highlight für viele Parkfestbesucher

23.08.2010 Auf dem Waltroper Parkfest gibt es am 28. August beste Samstagabend-Unterhaltung. Wie im TV – nur live on stage - zur Prime Time. Der beliebte Varietéabend auf der Sonswasbühne, die Prime Time Show, findet 2010 zum sechsten Mal statt und bietet - wie in den Vorjahren - ein exklusives und im wahren Wortsinne einmaliges Programm aus Comedy, Musik und Akrobatik am laufenden Band. Für das laufende Band sorgen die Moderaten Simon Flamm und Thomas Schaeffert.

Als Duett Complett moderieren sie Auftritte von Jens Heidtmann, Fabian Lau, Klirr Deluxe, Zwille Zimmermann und Dado. Die beiden Allroundtalente präsentieren zwischen den Programmpunkten eine einzigartige Mischung aus Musik, Comedy, Slapstick und Artistik. Sie schöpfen nach über 1000 Auftritten rund um den Globus aus einem unvergleichlichen Programmrepertoire und bringen nur das Beste daraus in Waltrop auf die Bühne.

Gleiches gilt für Jens Heidtmann, der im Rahmen der Prime Time Show eine Auswahl aus seinem Theaterkabarett-Programm "Da kann man nicht meckern" präsentiert. Dabei trifft man in kurzen kabarettistischen Spielszenen auf eine ausgesprochen witzige Auswahl skurriler Persönlichkeiten, die allesamt einer Lieblingsbeschäftigung der Deutschen frönen: dem Meckern.

Glücklicherweise lieben wir Deutschen nicht nur das Meckern, sondern auch das Lachen. Weitere Gelegenheiten dazu bietet ein weiterer Teil des Abendprogramms, die „Bösen Lieder“ von Fabian Lau. Fabian Lau ist sehr klug und sehr intelligent. Und weil das zu Hause keiner mehr hören will, geht er auf Tournee. Was dann auf der Bühne geschieht, hängt davon ab, was in letzter Zeit passiert ist und was in nächster Zeit passieren sollte. Lau denkt gerne nach und weiß deshalb bei Vielem, woran es liegt und worum es eigentlich geht. Dieter Hildebrandt hat‘s gesehen und sagt: „Mit gutem Gewissen zu empfehlen!“.

Das gilt auch für das restliche Prime Time Show- Programm: Klirr Deluxe sorgen für ein nervenzerfetzendes Küchenchaos, Zwille Zimmermann schaut in seiner Kochshow mit „Paul Combuse“ über den Herd hinaus und Dado war, ist und bleibt einer der verblüffendsten Chaos-Clowns diesseits der Milchstraße. Er sorgt dafür, dass man im Laufe des Abends vom Lachen ins Staunen kommt.

Weitere Programmhighlights auf der Kleinkunstbühne im Park sind die Auftritte von Ferrari Küsschen, Triolenkompott, Stulle und Bulle ("Hart, aber ungerecht") und dem Parkbank Duo ("Bauer kocht Frau").

Externer Link Hier geht's zur Website vom Duett Complett
Externer Link Hier geht's zur Website von Jens Heidtmann
Externer Link Hier geht's zur Website von Fabian Lau
Externer Link Hier geht's zur Website von Klirr Deluxe
Externer Link Hier geht's zur Website von Dado
Externer Link Hier geht's zur Website von Zwille Zimmermann

Denkmale des Deutschrap - Afrob und D-Flame kommen nach Waltrop

21.08.2010 Ein Denkmal des deutschen Rap ist das Hip Hop-Highlight beim Waltroper Parkfest. Das Substantiv "Denkmal" verdiente sich Afrob bereits vor der Jahrtausendwende mit seinem "Reimemonster", als Imperativ ("Denk mal!") funktioniert dieselbe Buchstabenfolge in den außergewöhnlich guten Texten auf Afrobs Solo-Alben und durch sein Engagement bei den Brothers Keepers, ein deutschlandweites Künstlerkollektiv im Kampf gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Dort arbeitet er unter anderem mit D-Flame zusammen, mit dem er sich beim Waltroper Parkfest 2010 die Bühne teilt. D-Flame begann seine Karriere Ende der 80er Jahre in der Frankfurter Hip Hop-Szene und bildete gemeinsam mit Azazin, der später als Azad Karriere machte und ebenfalls beim Waltroper Parkfest spielte, die Asiatic Warriors. Er ist der populärste Rapper der Mainmetropole und wegen seiner wohltemperierten Kontrabassstimme eine der signifikantesten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene. Er wandelt seit jeher in den Gefilden zwischen Hip Hop Jam und Dancehall und schlägt die Brücke zwischen beidem wie kein anderer in Deutschland, machte Musik mit Seeed, Jan Delay, Denyo, Xavier Naidoo und zahlreichen weiteren befreundeten Künstlern - wie auch mit Afrob.

Dieser zählt nach frühen Erfolgen als Feature-Artist für Massive Töne, Freundeskreis und die Spezializtz, dem Über- Album mit Freund und Weggefährte Samy Deluxe (ASD) und vier viel beachteten Solo-Alben zu den bekanntesten Deutschen Rap-Musikern. Der gebürtige Italiener mit eritreischen Wurzeln feierte auch Erfolge als Schauspieler, flimmerte 2007 mit Ralf Richter, Martin Semmelrogge und Heinz Hoenig über die Leinwand („Kopf oder Zahl“).

Zum Parkfestjubiläum kommt Afrob nach Waltrop. Im Gepäck hat der Wahl-Stuttgarter neben seinen massivsten Charterfolgen („Reimemonster“, „Made In Germany“, „Sag mir wo die Party ist“, „Zähl mein Geld“) auch die besten Tracks seiner aktuellen Langrille „Der letzte seiner Art“. Das Album besticht mit emotionaler Ehrlichkeit, persönlicher Reflektion und gekonnten politischen Punchlines - genau wie Afrobs Arbeit für die Brothers Keepers, jenem deutschlandweit bekannten eingetragenen Verein von Musikern im Kampf gegen Rassismus.

Beiden, Afrob und D-Flame, eilt der laute Ruf voraus, exzellente Live-Shows auf die Bretter zu zaubern. Denkmäler des Deutschrap rocken das berühmteste Zirkuszelt im Ostvest.

Externer Link Hier geht's zur Website von Afrob
Externer Link Hier geht's zur Website von D-Flame

Der Honigdieb kehrt zurück in den Park

17.08.2010 Sir Hannes Smith kommt mit Band nach Waltrop. Das Dortmunder Musiker-Urgestein gründete 1978 die heute legendäre Punk-Band The Idiots, war später erfolgreicher Sänger und Hauptdarsteller der Phantoms of Future, spielte Crossover, bevor der Begriff überhaupt existierte. Er tourte mit Iggy Pop, den Sex Pistols, New Model Army, Chumbawamba und Sisters Of Mercy. Kein Musiker hat die Szene in der Westfalenmetropole so nachhaltig beeinflusst wie er.

Während seine alten "Idiots-Klamotten" bei der Ausstellung "50 Jahre Musik in Deutschland" im Haus der Geschichte in Bonn, in Leipzig und in Berlin neben Elvis und den Beatles ausgestellt werden, leitet Sir Hannes einen Plattenladen und ein Café in der Dortmunder City. Mit seiner neuen Band begeistert er außerdem die Fans und Kritiker im In- und Ausland. Als "Honigdieb" macht er "M.o.G." - Musik ohne Grenzen: Zum Hauptgericht "Chanson" reicht er Folk Rock und eine bunte Mischung aus Funk, Soul, Swing und Ska, hinzu kommt je eine kleine Prise Charleston, Tango, Klassik und auch mal Punk oder Metal. Laut "Rock Hard" wird "M.o.G." mit den "besten deutschen Texten seit Jahren" serviert.

Auf der Bühne entlockt Sir Hannes' einzigartige Band ihren Instrumenten fantasiereiche Klänge. Raimund Gitsels erzeugt mit seiner Geige die Klänge von Regentropfen, die auf die Glatze des Sängers tropfen. Querflötenspielerin Anca Pop entlockt ihrer Flöte abstrakte Töne, die auch der neue Soundtrack zu "Leben im All" sein könnten. Stefan Göbel (Gitarre) verleiht den Songs mit Druck und Dynamik die nötige Frische. Wie ein Uhrwerk ist das Zusammenspiel von Carsten Risch (Kontrabass) und Mathias Bonheger-Kadel (Schlagzeug).

Die energetischen Live-Shows machten den Honigdieb zur heimlichen Hauptattraktion bei "Bochum Total", beim "Rock Hard"- und beim "Summer Breeze"-Festival und beim Waltroper Parkfest. Schon die ersten Honigdieb-Alben, "Sei wie du bist" (2003 Kunterbunt/Sony) und "Einzig, aber nicht artig" (2005 Kunterbunt/Sony), hat Sir Hannes im Park präsentiert. Auch mit dem dritten Album "Seelentropfen" (Idiots Records/Twilight, Produzent: Siggi Bemm - u. a. Grip inc., Tiamat, Moonspell, Udo Lindenberg) besucht er seine Nachbarstadt.

Am Sonntag, den 29. August, tanzt der Honigdieb den "Honigbeat" auf Waltrops größter Bühne.

Externer Link Hier geht's zur Website vom Honigdieb

Gaumenfreuden für jeden Geschmack - Waltrop isst lecker beim Parkfest!

11.08.2010 Neben dem hochwertigen Speisenangebot auf dem Parkbasar und den regionalen Spezialitäten auf der Vereinsmeile gibt es auf dem Parkfest weitere kulinarische Highlights. Waltroper Wirte sorgen mit speziellen Angeboten für das leibliche Wohl der Besucher.

Direkt neben der Sonswasbühne bietet die Fleischerei Carl Beermann GmbH & Co. KG einen gemütlichen Biergartenbereich und zünftige, hausgemachte bayrische Spezialitäten. Genuss und Gastlichkeit erleben Parkfestbesucher auch im Weinzelt von Feinkost Riechmann. Das überregional bekannte Waltroper Familienunternehmen reicht im nordwestlichen Park eine Auswahl guter Weine in gemütlicher Atmosphäre.

Das Waltroper Gasthaus Stromberg bereitet im Cafézelt unter der Leitung von Sternekoch Stefan Manier mehrere bodenständige Gerichte aus besten Zutaten zu. Dabei wird großen Wert auf regionale Essgewohnheiten und einheimische Erzeugnisse gelegt - mit dem Mut und dem Fingerspitzengefühl, auch mal verrückte Kombinationen auf den Teller zu bringen. Manier stand an zahlreichen europäischen Top-Adressen hinterm Herd, betreibt erfolgreich das B1 in Dortmund und das Gasthaus Stromberg.

Die überregional bekannte Gaststätte im Herzen der Hebewerksstadt ist die Heimat eines weiteren Stars an den Töpfen, der zum Parkfest "nach Hause kommt": Holger Stromberg ist Gründungsmitglied der Köchevereinigung „Junge Wilde e.V.“, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der F.E.B. Food.Entertainment.Beverage GmbH in München und bietet mit seinem Team ein breites Spektrum aus Ernährungsberatung, Kochkursen und Catering – vom intimen Candlelight-Dinner bis zu anspruchsvollen Bewirtungskonzepten für bis zu 2.000 Gäste.

Er verwöhnt seine Gäste allein in München in sechs verschiedenen Locations, gibt sowohl an der Isar, als auch in vielen anderen Städten hochwertige Kochkurse, hat eine eigene, exklusive Currywurst-Kette ins Leben gerufen und ist mit seiner mobilen Showküche im ganzen Bundesgebiet unterwegs. Seit August 2007 gehört Holger Stromberg als Koch der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft zum offiziellen Betreuerstab.

Kochkurse mit Starkoch Holger Stromberg

Beim Parkfest lehrt der DFB-Koch die große Kunst auf heißen Kohlen und schmeißt passend zur Jahreszeit im exklusiven Marktbereich vis-à-vis zu KunstvorOrt an allen Parkfesttagen den Grill an. Mit seinen Tipps und Tricks macht er jeden Hobby-Koch zum Grillmeister.

Die Kurse finden am Freitag, den 27. August, um 18.00 Uhr, am Samstag, den 28. August um 15.00 Uhr und 18.00 Uhr, sowie am darauffolgenden Sonntag um 12.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Kurs kostet 80 Euro. Vorherige Anmeldung im Kulturbüro Waltrop ist erforderlich (Tel.: 02309 / 96 26 60).

Externer Link Hier geht's zur Website von Holger Stromberg
Externer Link Hier geht's zur Website von Stefan Manier
Externer Link Hier geht's zur Website vom Gasthaus Stromberg

Waltrop ist Local Hero der Kulturhauptstadt Ruhr

01.08.2010 In diesem Jahr richten sich alle Augen auf die "Metropole im Werden". Zu Beginn des wärmsten Sommermonats richtet sich der Fokus der Kulturhauptstadt an den Rand des Ruhrgebiets. Vom 1. bis zum 7. August ist Waltrop Ruhr.2010-Local Hero. Rund drei Wochen vorm Parkfest bietet die "Stadt der Schiffshebewerke" ein einmaliges einwöchiges Kulturprogramm.

Dabei wird in der gesamten Local Hero-Woche bei vielen Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater, Geschichte und Kunst auf die Zusammenarbeit der Waltroperinnen und Waltroper gesetzt.

So entstehen in Workshops Kunststücke für das Waltroper Logo, ein Riesenkinderstadtplan und eine Theateraufführung. Künstler und Hobbykünstler sorgen in Anlehnung an den jährlich verliehenen Waltroper Kunstpreis "Karnickel" für eine "Karnickelplage" im Waltroper Stadtpark und auf den Straßen der Stadt. Dank Parkfest-Partner "KunstvorOrt" entstehen außerdem an zehn außergewöhnlichen Orten zehn unterschiedliche Ausstellungen.

Flankiert werden diese Aktionen von zahlreichen Einzelveranstaltungen. Hier zeigt Waltrop faszinierenden Facettenreichtum: Neben Lesungen, Konzerten und Filmvorführungen gibt es ein traditionelles Schützenfest und ein Kulturschiff".

Unter dem Motto "Waltrop auf eigene Faust entdecken" bietet die Stadt seinen Besuchern vom 1. bis zum 7. August außerdem verschiedene Stadtrundgänge und einen speziellen Stadtplan.

Alle Informationen zum Kulturhauptstadtjahr in Waltrop finden sie auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite: Externer Link www.waltrop2010.de

Heute startet der offizielle Vorverkauf

31.07.2010 Der Vorverkauf für Waltroper Parkfest Nr. 35 startet am 31. Juli 2010. Der exklusive Parkfestpin zeigt Gestaltungselemente des Motivplakats, kostet 7,50 Euro und gilt für alle drei Veranstaltungstage.

Ab sofort und bis zum 26. August gibt es also die Möglichkeit, sich den Eintritt zum Fest für 2,50 Euro pro Tag zu sichern. An den Tageskassen kostet der Eintritt dann jeweils fünf Euro. Kinder bis 14 Jahre kommen wie immer kostenlos in den Park.

Die Pins sind im Externer Link RZ Ticketcenter Recklinhausen, beim Waltroper Parkfest (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop) und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der Verkaufsstellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung finden sie auf der Infoseite für Besucher.

Ab sofort liegen auch Faltflyer und Hefte mit dem diesjährigen Programm aus. Das 52-seitige Programmheft mit detaillierten Informationen zum Kulturfestival im Ostvest gibt es - solange der Vorrat reicht - kostenlos für jeden Pin-Käufer.

Beide Veröffentlichungen gibt es außerdem, wie auch beide Parkfestplakate, in Druckqualität zum Download (siehe rechts: "Alles auf einen Blick").

Jaqee macht das Zelt zur Reggae-Dancehall

21.07.2010 Jaqee ist eine Sängerin aus Uganda, die es nach Schweden zog. Dort wurde die Ausnahmekünstlerin zum mit Preisen überhäuften TV-Star und veröffentlichte erfolgreich im Soul- und R'n'B-Bereich, schlug später dann rockige Töne an, nahm zusammen mit der Bohuslän Bigband eine Hommage an Jazz-Legende Billie Holiday auf.

Ihr drittes Album - "Kookoo Girl" - bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Rocksteady Tunes, Roots und Pop-Appeal, ist also klar von Reggae geprägt, kommt aber mit frischen Beats daher.

Die Liebe zu jamaikanischen Klängen muss schon immer in der Sängerin geschlummert haben, denn mit ihrer souligen Stimme und ihrer unkomplizierten, fröhlichen, durch und durch positiven Art bereichert sie das Genre in einer Form, wie es lange vorher kaum jemandem gelang.

Wenn Jaqee mit ihrer Band auf der Bühne steht, gibt es für die Neu-Berlinerin keine Grenzen. Bläser, Percussion, Orgeltöne, Background-Gesänge und zuweilen auch ein paar Scratches finden ihren Platz im Sound wie von selbst. Jaqees Gesang dominiert die Band, provoziert Kritiker zu Vergleichen mit Kelis und Macy Gray. Sie selbst nennt als Inspiration Kolleginnen wie Karen Dalton, Nina Simone und Betty Davis. Und das hört man, ebenso wie ihre große Liebe zum One Drop.

Am Freitag, den 27. August 2010, spielt Jaqee beim Parkfest.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Jaqee

Jupiter Jones setzen den Schlusspunk(t) im Zirkuszelt

14.07.2010 Zum Abschluss eines Parkfestes steht Rock'n'Roll im Zirkuszelt auf dem Programm. Im Kulturhautstadtjahr setzen JUPITER JONES den Schlusspunk(t) im Osten des Stadtparks.

Mit dem Wechsel zwischen unbändiger Energie á la ...But Alive und besinnlichen Momenten, an Kettcar erinnernden Text-Finessen, eigenem Konzept und eigenständigem Sound, verführt der Punkrock-Vierer aus der Eifel, ihn an der Alster zu verorten. Doch JUPITER JONES haben nicht nur mehr zu sagen, als die meisten Überreste der Hamburger Schule, sie markieren auch Deutschlands kleinstes Flächenland, das Saarland, auf der bundesweiten Musik-Landkarte.

Frontmann Nicholas Müller, Gitarrist Sascha Eigner, Basser Klaus Hoffmann und Trommler Marco Hontheim legten im Herbst 2002 einen Kickstart in den Rock-Olymp hin. Ihre kostenlose erste Demo verbreitete sich wie ein Virus auf Personal-Computern im gesamten Bundesgebiet und das Langspiel-Debüt "Raum um Raum" katapultierte die Band 2004 auf die großen Bühnen, die sie ab sofort mit deutschen Kollegen wie Muff Potter, den Donots oder Mia und internationalen Stars wie Hot Water Music und The (International) Noise Conspiracy teilten.

Drei Jahre später, nach ausgiebigem Touren, erscheint im August 2007 der Nachfolger "Entweder Geht Diese Scheußliche Tapete - Oder Ich". Die der Legende nach letzten Worte Oscar Wildes geben der Platte ihren Titel. Die Band präsentiert sich darauf mit mehr Energie und noch mehr Philosophie.

"Es gibt einen Weg hier raus" schreit Sangesmann Nicholas Müller 2009 direkt zu Beginn von Langrille Drei, "Holiday in Catatonia" und macht klar: JUPITER JONES brauchen weder Intro noch Vorspiel, um den Punk auf den Punkt zu bringen. Der Auftakt der Platte ist ein Spiegelbild der direkten und authentischen Atmosphäre, die die Saarländer auf der Bühne verbreiten.

Eine der besten deutschen Livebands der letzten Jahre gibt sich in Waltrop die Ehre. Mit der Dringlichkeit des Punkrock im Rücken und bewaffnet mit entwaffnendem Pop-Appeal rocken JUPITER JONES direkt vor dem großen Abschlussfeuerwerk die Zeltbühne im Park.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Jupiter Jones

Waterdown rocken die Zeltbühne

13.07.2010 Aus der Asche diverser Hardcore-Bands im Umkreis von Osnabrück entsteht nach der Jahrtausendwende WATERDOWN. Die ersten Songs erschienen auf der EP "drawasmilingface" bei Two Friends Recordings. Bei ihrer Deutschlandtournee als Support von Grade wurde das US-Punklabel Victory Records auf sie aufmerksam und nahm sie unter Vertrag. Damit waren WATERDOWN die erste deutsche Band unter den Fittichen dieses einflussreichen Labels.

Der Stil der Band ist gekennzeichnet durch harmonische Melodien, Breakdowns, verzerrte Gitarren, stampfende Moshparts und abwechslungsreichen Gesang. Die wachsende Fangemeinde verortet WATERDOWN zwischen Post-Hardcore, metallischem New-School-Hardcore und eigenständigen Alternative Rock. Es hagelt Vergleiche mit Bands wie boysetsfire und Days in Grief.

Direkt nach dem Debüt "Never Kill The Boy On The First Date" holt Victory Records den Fünfer in die Staaten und schickt sie mit Drowningman, Thursday und Skycamefalling auf Tour. Sie nehmen zwei weitere Alben auf und spielen Festivals mit den Misfits, Biohazard, Pro-Pain und Hatebreed. Nachdem sich der Starrummel gelegt hat, basteln sie in neuer Besetzung an frischen Material. Hörproben gibt's live im Zirkuszelt, am Sonntag, den 29. August.

Vor WATERDOWN spielt die Band NEON um Ex-Imago-Frontmann Martin Duve, die den Osnabrückern in Sachen Sturm und Drang in nichts nachsteht.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Waterdown
Externer Link Hier geht's zur Homepage von Neon

Marc Terenzi mit Band beim Parkfest

29.06.2010 Vielen ist Marc Terenzi eher aus seiner Zeit als Frontmann von "Natural" oder durch die Fernsehshow "Sarah & Marc in Love" bekannt, denn als waschechter Live-Musiker und Bandleader. Doch der Italo-Amerikaner ist deutlich vielseitiger. Neben seinem weltweit preisgekrönten Projekt "Terenzi Horror Nights" im Europa-Park Rust ist der Musiker auch mit waschechter Rock-Formation auf Tour.

Mit seiner vierköpfigen Band arbeitet der Wahl-Donaueschinger an neuen Rocksongs mit Pop-Appeal. Währenddessen präsentiert er ein Live-Programm mit allen seinen Charterfolgen auf den Bühnen der Republik. Das Quintett interpretiert sowohl Terenzis Top-Hits aus seinem Debüt-Album "Awesome", "Heat Between The Sheets", "Love To Be Loved By You" und "Can't Breathe Without You", als auch die Songs vom aktuellen Album "Black Roses" neu.

Dazu zählt neben dem bekannten "Are You Afraid Of The Dark" auch das ambitionierte Michael Jackson-Cover "Billie Jean", das 2008 in den Top 20 der deutschen Hitparaden gelistet wurde.

Dank ihrer Qualitäten als Live-Musiker gelingt es Terenzi und seinen musikalischen Mitstreitern, allen "alten" Songs neues Leben einzuhauchen. Am Samstag, den 28. August 2010, spielt die Band auf der Open Air Bühne beim Waltroper Parkfest.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Marc Terenzi

Kensington Road spielen im Park

25.06.2010 Es ist eine Weile her, seit Sänger und Songwriter Stefan Tomek auf einem Dachboden in der Kensington Road gelebt hat. Gemeint ist hierbei nicht die berühmte Straße im Herzen Londons, sondern ein Stück Asphalt mitten in der kanadischen Provinz. Geblieben sind Erinnerungen und eine unverwechselbare Art Songs zu schreiben, die Wehmut, Hoffnung und Lebensfreude miteinander vereint.

Das ist der Grundstein der Band KENSINGTON ROAD. Und der Grundstein ihrer kraftvollen Rocksongs, die mit poppigen Melodielinien die Brücke zwischen Indie Pop und Alternative Rock schlagen.

Das Debüt der Berliner - "A Story From Somewhere In Between" - sorgte mit harmonischen Melodien, druckvollen Gitarren und mehrstimmigem Gesang, mit einer guten Mischung aus bodenständigem Rock und balladeskem Guitar-Pop, sowie hoher Ohrwurmdichte, blitzschnell für bundesweite Bekanntheit der Band.

Ihre erste Single "Satellite" war zwar nicht so erfolgreich, wie der Namensvetter, mit dem Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest für sich entschied, war aber trotzdem ein Garant dafür, dass auf einen Schlag viele Menschen auf KENSINGTON ROAD aufmerksam wurden.

Die Band wurde in der Folge in die Schubladen College-Rock, Alternative-Pop und Indie-Pop gesteckt. Für die Musik der Hauptstädter sind all diese Klassifizierungen treffend, bezeichnen sie doch im Kern immer das Eine: Ehrliche Musik und ausgeprägte Melodien.

Live hat KENSINGTON ROAD dies schon häufig bewiesen. Bei weit über 100 Shows in Clubs und auf Festivalbühnen in ganz Europa sowie bei Radio- und Fernsehsendern haben sie sich die Sympathien der Kritiker und einer ständig wachsenden Fangemeinde erspielt.

Am Sonntag, den 29. August, spielen sie beim Parkfest - auf Waltrops größter Bühne.

Externer Link Hier geht's zur Homepage von Kensington Road

Marianne Rosenberg kommt nach Waltrop!

07.06.2010 Die 35. Auflage des Waltroper Parkfestes bringt eine Ikone des deutschen Schlagers ins Ostvest. Am Freitag, den 27.August 2010, steht MARIANNE ROSENBERG mit Band auf der Open Air Bühne im Moselbachpark. Auf dem Programm steht ein Konzert mit allen ihren Hits.

30 Jahre vor dem weltweiten Castingshow-Boom wurde sie durch einen Talentwettbewerb schlagartig berühmt. Von der jugendlichen Gewinnerin eines Plattenvertrags wurde sie zur übergroßen Schlagerikone und schließlich zur einer der schillerndsten Figuren der deutschen Musiklandschaft.

MARIANNE ROSENBERG ist der wohl vielseitigste Schlagerstar überhaupt. Sie machte Schlager zu Pop, mischte auf der "Neuen Deutschen Welle" mit, unternahm einen Ausflug Richtung Punk-Musik und sang berlinerische Jazz-Chansons, dabei landete sie Hits in deutscher wie in englischer Sprache.

In Waltrop blickt MARIANNE ROSENBERG auf einer musikalischen Reise durch die Vergangenheit zurück auf die erfolgreichsten Momente ihrer Vita auf der Bühne. Die begann für sie bereits 1968 im Alter von 13 Jahren und ist heute noch lange nicht vorbei.

Direkt vor der großen Rosenberg-Show stehen ECHT STEINBACH auf der größten Bühne Waltrops. Für sie ist es ein Heimspiel. Sie verbinden deutschen Schlager mit Rockmusik und zeigen so, genau wie der Star des Abends, dass man ein Genre bedienen kann, ohne Stereotype zu bedienen.

Externer Link Hier geht's zur Website von Marianne Rosenberg

Birdie beim Parkfest!

06.06.2010 BIRDIE treten beim Waltroper Parkfest auf. Ihre Erfolgsstory geht nach 20-jährigem Bestehen in die nächste Runde, denn die beliebteste Partyrockband aus Dortmund hat sich gezielt verstärkt. Zur Originalbesetzung um Dietmar Radusch, Klaus Piper, Michael Horn und Uwe Wortmann stößt Sabine Hoell, die das BIRDIE-Repertoire um die Hits der weiblichen Rockröhren erweitert

Dabei bleibt Partyrock aus 40 Jahren Rock- und Popgeschichte auch weiterhin das beherrschende Thema, aber die neue Formation ist in Sachen Präsentation, Outfit, Bühnenshow und Performance auf absolut professionellem Niveau und sucht in der weiteren Umgebung Ihresgleichen.

Wer die Band einmal erlebt hat, ist immer wieder beeindruckt von der schier unerschöpflichen Bandbreite ihrer musikalischen Vielseitigkeit. Mitreißender Gesang und virtuose Instrumentalparts erzeugen eine unglaubliche Stimmung.

BIRDIE ist eine richtige Band, kein zusammengewürfelter Haufen beliebig austauschbarer Musiker, sondern. Sie sind live und laut, absolut authentisch und durch und durch druckvoll.

Ihr Programm ist ein Hit-Feuerwerk der Beat-, Pop-, Rock- und NDW- Ära. Sie bringen das Beste von deutschen Rockgrößen und aktuelle Hits aus allen Bereichen auf die Bretter. Disco und Funk aus den 80igern runden die Show ab. BIRDIE spielen am Freitag, den 27. August, auf der Open Air Bühne im Park.

Externer Link Hier geht's zur Website von Birdie

Der "King Of Heimorgel" kehrt zurück in den Park

12.05.2010 Zwei Worte, eine Legende: Mambo Kurt. Im Vorjahr verstörte er an gleicher Stelle einige junge Thomas Godoj-Fans, verzückte aber den Rest vom Fest. Unser allseits beliebter, leicht durchgeknallter Orgelgott hat eine feine Zusammenstellung wahrer Welthits auf seiner geliebten Heimorgel interpretiert.

Er tut dies in seiner unnachahmlichen Art, die jeglicher Zuhörerschaft sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert und ins ohne Umwege ins Tanzbein geht. Er zelebriert die hohe Kunst des Weglassens und Nichtsingenkönnens, dass es eine wahre Freude ist. ambo Kurt war 1982 westdeutscher Meister im Heimorgelspielen in der Altersgruppe der bis 14jährigen. Ende der 90er bot er zum ersten Mal im kleinen Kreis Coversongs auf der Heimorgel dar. Sofort fand sich in Heavy Metal-Kreisen eine große Fangemeinde, da Mambo eine Vorliebe für Rocksongs hat. Legendär ist seine Version von Metallicas „Enter Sandman“ als Walzer.

Der Trash-Hype der Jahrtausendwende spülte Mambo ins TV. Es folgte ein Engagement am Schauspielhaus Hannover in 2003 und eine Komponistentätigkeit für ARTE. Mambo Kurt dürfte der einzige Künstler sein, der das größte Heavy Metal-Festival der Welt in Wacken bespassen durfte, aber 3 Wochen vorher beim Theater-Festival in Wiesbaden auftrat.

Im Jahre 2006 war Mambo als Fanbotschafter für die ARD bei der FIFA WM unterwegs. 2009 sammelte er Fans beim Parkfest. 2010 kommt er wieder. Am Samstag, den 28. August schleift er seine Orgel zum zweiten Mal auf die Open Air Bühne im Waltroper Stadtpark.

Externer Link Hier geht's zur Webseite von Mambo-Kurt

Stanfour spielen beim Waltroper Parkfest!

04.03.2010 Die Newcomer des Jahres 2009 sind die Überflieger des Jahres 2010: Im Moment stehen STANFOUR mit gleich zwei Songs hoch in den Hitparaden. In dieser Woche hat die Band ihren Auftritt beim Waltroper Parkfest bestätigt.

Auf ihrem Zweitling „Rise & Fall“ brennen STANFOUR ein echtes Hitfeuerwerk ab. Die aktuelle Single „Wishing You Well“ erinnert an Coldplay und U2 in ihren besten Tagen und knüpft nahtlos an die Überhits „For All Lovers“, „Desperate“ und „In your Arms“ an. Somit haben die Jungs von der Waterkant jetzt schon vier Top 20-Hits im Köcher und setzen ihren Sturm auf die Herzen der Hörer unvermindert fort.

Im letzten Jahr gingen sie gemeinsam mit Bryan Adams, den Backstreet Boys und der norwegischen Poplegende A-ha auf Tournee. Die gemeinsamen Auftritte in vollbesetzten Arenen brachten der Band von der schleswig-holsteinischen Insel Föhr Standing Ovations und den eindrucksvollen Beweis, im Pop-Olymp angekommen zu sein. STANFOUR sind ein Nordseeexport mit dem Zeug zum weltweiten Erfolg.

Ihr Konzert im Waltroper Stadtpark ist der erste Parkfest-Programmhöhepunkt, der feststeht. Und es werden noch viele weitere folgen. Wenn in rund 170 Tagen das 35. Waltroper Parkfest eröffnet wird, soll wieder für jeden Besucher ein Highlight dabei sein. Beim beliebtesten Kulturspektakel im Ostvest werden auch 2010 rund 200 Künstler auftreten.

Externer Link Hier geht's zur Webseite von Stanfour

Parkfest 2010: Programmplanung in vollem Gange

24.02.2010 Noch 181 Tage bis zum Parkfestjubiläum. Hinter den Kulissen sichtet das Parkfestteam schon seit Anfang des Jahres im Schnitt 20 Musikbands, Bewerbungen und Agenturangebote pro Tag. Die Veranstaltungsleitung um Claudia Schänzer und Marco Patruno arbeitet mit Hochdruck am Musikprogramm für das 35. Waltroper Parkfest. Dabei wird sie wie in vielen Vorjahren von Externer Link On the rock-Chef Winni Petersmann und der PR-Agentur Externer Link Rock & Words unterstützt.

Die eine oder andere Entscheidung ist zur Stunde schon gefallen und bereits in wenigen Tagen wollen die Organisatoren die ersten Zusagen bekannt geben. Alle spruchreifen Neuigkeiten finden ab sofort schnell den Weg auf die Parkfest-Homepage. So soll in den nächsten vier bis acht Wochen das komplette Kulturprogramm für alle vier Bühnen zusammengestellt werden.

Bis dahin rauchen nicht nur in Waltrop, sondern auch in Melle die Köpfe: Denn dort arbeiten Ute Winkelmann und Gerd Mikol vom Externer Link Sonswastheater am Kleinkunstprogramm. Sie bespielen nicht nur die eigene (Sonswas-) Bühne, sondern auch eine Freifläche direkt daneben. Außerdem gibt es dank den beiden drei Tage lang Akrobatik, Clownerie, Puppentheater und Musik auf den Wiesen und Wegen im Park. Das Sonswastheater plant nämlich auch die Auftritte aller Walkacts und Aktionskünstler, die das Fest bereichern.

Wie schon vor vergangenen Festen waren Winkelmann und Mikol im Januar auf der Internationalen Kulturbörse in Freiburg. Dort haben sie mit Unterstützung von "On the Rock Veranstaltungskonzepte" und "Rock & Words Promotion" an drei Tagen mehr als 500 Kleinkunstprogramme auf Herz und Nieren getestet. Nur die besten Künstler bringen sie mit nach Waltrop.

In regelmäßigen Abständen tauschen sich Veranstaltungsleitung, Organisationsteam, Sonswastheater und alle weiteren beteiligten Personen aus, um im Rahmen überschaubarer finanzieller Möglichkeiten wieder ein Top-Gesamtprogramm zusammenzustellen. Denn auch im Kulturhauptstadtjahr soll das Parkfest für jeden Geschmack etwas bieten.

Einige Eindrücke von der Parkfestprogrammplanung in Freiburg bietet die neue Bildergalerie.

Viele Highlights im August - Das Kulturhauptstadtjahr in Waltrop

08.02.2010 Es wird ein heißer Sommer in Waltrop. In der ersten Augustwoche ist die Stadt "Local Hero" der Kulturhauptstadt Ruhr und am letzten Augustwochenende findet das 35. Waltroper Parkfest statt.

Wenn sich in diesem Jahr alle Augen auf die "Metropole im Werden" richten, mischt Waltrop aber auch vor und nach dem wärmsten Sommermonat mächtig mit.

Außerhalb der "Local Hero"-Woche beteiligt sich die Stadt in Kooperationen mit anderen Kommunen an den "Schachtzeichen", singt beim "Sing! Day Of Song" und trägt dazu bei, dass der Rhein-Herne-Kanal 2010 zum „Kulturkanal“ wird. In der "Local Hero"-Woche setzt Waltrop bei vielen Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater, Geschichte und Kunst auf die Zusammenarbeit seiner Bürger. So entstehen in Workshops Kunststücke für das Waltroper Logo, ein Riesenkinderstadtplan, ein Song für Waltrop und eine Theateraufführung. Künstler und Hobbykünstler sorgen in Anlehnung an den jährlich verliehenen Waltroper Kunstpreis "Karnickel" für eine "Karnickelplage" im Waltroper Stadtpark. Dank Parkfest-Partner "KunstvorOrt" entstehen an zehn außergewöhnlichen Orten zehn unterschiedliche Ausstellungen.

Flankiert werden diese Aktionen von zahlreichen Einzelveranstaltungen. Hier zeigt Waltrop faszinierenden Facettenreichtum: Neben Lesungen, Konzerten und Filmvorführungen gibt es ein traditionelles Schützenfest und ein Kulturschiff".

Unter dem Motto "Waltrop auf eigene Faust entdecken" bietet die Stadt seinen Besuchern vom 1. bis zum 7. August außerdem verschiedene Stadtrundgänge und einen speziellen Stadtplan. Wenn man sich auf seiner Erkundungstour von Außen nach Innen vorarbeitet findet man am Ziel direkt neben dem Markplatz Waltrops wunderschönen Stadtpark. Dort steigt dann wenige Wochen nach Waltrops Zeit als "Local Hero" das wohl größte Highlight im Waltroper Kulturkalender: Die 35. Auflage des Waltroper Parkfestes bringt wieder landesweit bekannte Künstler aus Kabarett, Comedy, Rock und Pop auf die vier Bühnen im Stadtpark. Mehr als 100.000 Zuschauer erleben an drei Tagen rund 100 Auftritte von bis zu 300 Künstlern aus aller Welt.

Daran, dass es zum Parkfestjubiläum im Kulturhauptstadtjahr ein tolles Programm gibt, arbeitet das Organisationsteam schon seit der Jahreswende. Erste Erfolge werden wir bald hier vermelden.

Alle Informationen zum Kulturhauptstadtjahr in Waltrop finden sie auf der eigens dafür eingerichteten neuen Internetseite: Externer Link www.waltrop2010.de

Hilfe für Haiti: Benefizveranstaltungen in Waltrop

02.02.2010 Das schwere Erdbeben hat das Land Haiti völlig unvorbereitet getroffen. Täglich begegnen uns in den Medien Berichte und Bilder über die Opfer und Zerstörungen. Das Internationale Rote Kreuz geht von bis zu drei Millionen Betroffenen aus, die nach dem Erdbeben in Haiti Hilfe brauchen - das wäre jeder dritte Bewohner.

Auch Waltrop leistet einen Beitrag zur Versorgung und zum Wiederaufbau Haitis. In den nächsten Tagen finden zwei Benefizveranstaltungen statt.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe und dem Motto "Waltrop hilft!" findet am Mittwoch, den 3. Februar 2010, um 20.00 Uhr eine Benefizgala zugunsten der Überlebenden statt. Waltroper Chöre, darunter der Schubert-Kammerchor, die Lebenshilfe-Singers, die Gitarrengruppe Saitenwind (St. Marien) und Ensembles der Musikschule Waltrop gestalten an diesem Abend ein buntes musikalisches Unterhaltungsprogramm. Der Erlös der Veranstaltung wird mit allen Spenden dem "Bündnis Entwicklung hilft / Haiti" zur Verfügung gestellt.

Auch das Team von Parkfestsponsor on the rock hat sich entschlossen, aktiv zu handeln. Die Veranstaltungsagentur rund um Winni Petersmann organisiert einen Abend, dessen Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Gastronomie der Organisation "Ärzte ohne Grenzen" zu Gute kommen. Die "Haiti Spenden Party" findet am Freitag, den 5. Februar, um 21.00 Uhr im Offside an der Borker Straße statt. Für die Musik sorgen neben Winni Petersmann die DJs Hendrik Altena (u.A. Waltroper Parkfest), Max Graé (Waltroper Parkfest, Famous Night), Bernd Mennemeier (Famous Night) und Robin Westhoff (E-Nights).

Karten für die Benefizveranstaltung in der Stadthalle sind zum Preis von 10,00 Euro im Bürgerbüro der Stadt Waltrop erhältlich und Eintritt zur "Haiti Spenden Party" im Offside erlangt man an der Abendkasse. Dort wird um 5€ oder eine freiwillige Spende gebeten, deren Höhe jeder Gast selbst bestimmen kann.

Das Parkfestteam macht mit und freut sich mit den Veranstaltern über jeden Gast in der Waltroper Stadthalle und im Offside.

Das Parkfestteam wünscht frohe Weihnachten!

22.12.2009 Geschenke kaufen ist wie Parkfest planen: Es kann schon mal stressig werden - aber am Ende freut man sich gemeinsam auf eine schöne Zeit.

Das Organisationsteam vom Waltroper Parkfest wünscht allen Parkfest- und Homepagebesuchern besinnliche und harmonische Feiertage, viel Freude im Kreise von Familie und Freunden und einen guten Rutsch ins Kulturhauptstadtjahr.

Nach dem Fest der Liebe und der Jahreswende steht für das Parkfestteam viel Arbeit ins Haus. Neben dem Feilen am Programm für Parkfest Nr. 35 sind weitere Verbesserungen an der Homepage geplant. Außerdem bekommt der Externer Link Service Park einen neuen Internetauftritt.

Ab dem Frühjahr gibt es dann wieder laufend aktuelle Meldungen zu den Parkfestplanungen.

Rückblick: Das 34. Waltroper Parkfest in bunten Bildern

21.09.2009 Das Parkfest ist wieder für ein Jahr in der Parkfest-Lagerhalle verstaut. Arbeit und Anspannung haben sich gelegt beim Parkfestteam - die Freude über eine rundum gelungene Veranstaltung ist geblieben.

Knapp einen Monat nach Parkfest Nr. 34 haben wir uns durch die große Sammlung von Fotos geforstet und die schönsten Aufnahmen als Bildergalerien zusammengestellt. Erstmalig gibt es in diesem Jahr auch Luftaufnahmen vom Waltroper Parkfest. Da die nicht nur übersichtlich, sondern auch hübsch anzusehen sind, haben sie ihre eigene Galerie bekommen.

In einer zweiten Galerie gibt es mehr als 600 Aufnahmen vom diesjährigen Parkfest zu sehen - Aufnahmen von vor allen Bühnen, von hinter allen Bühnen, von Walkacts, Märkten und Themenbereichen im Park, von Ständen, Vereinen und Verbänden und von Lichtinstallationen und Feuerwerk.

In wenigen Wochen beginnen dann schon die Vorbereitungen für den 35. Parkfestgeburtstag im Kulturhauptstadtjahr. Denn nach dem Fest ist vor dem Fest.

Das Parkfest war auch 2009 ein voller Erfolg

31.08.2009 Mehr als 100.000 Menschen strömten am Wochenende in der Waltroper Stadtpark – unter ihnen zahlreiche weit gereiste Parkfestfreunde aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weit mehr als 12.000 von ihnen sahen das Konzert von Thomas Godoj auf der Open Air Bühne. Der Star des Abends war noch lange nach dem Konzert beeindruckt von der Atmosphäre im Park. Auch Max Mutzke, Mambo Kurt und Shantel & Bucovina Club Orkestar sorgten an gleicher Stelle für Begeisterung.

Das Zirkuszelt war bei den Konzerten von Martin Jondo und Nosliw bis auf den letzten Platz gefüllt. 4lyn haben ihren zweiten Parkfest-Gig filmen lassen und so das fantastische Publikum zum Mittelpunkt ihrer Show gemacht.

Das Fest begeisterte seine Besucher allerdings nicht nur wegen der Top-Acts. Das Programm rund um die „Sonswas“-Kleinkunstbühne verbreitete eine einzigartige und unverwechselbare Atmosphäre – genau wie die neuen Lichtinstallationen und Beleuchtungskonzepte im Park, die das Fest in den Abendstunden noch bunter machten.

Das Wetter hat auch in diesem Jahr trotz durchwachsener Vorhersagen mitgespielt. Es gab viel Lob von den Besuchern und der Presse. Die Waltroper Zeitung lobte die Neuerungen auf dem Parkfest und sah nach drei Tagen und „Menschenmassen vor der Open Air Bühne“ „eine runde Sache“. Für die WAZ bleibt das Parkfest dank der „überragenden Atmosphäre“ „unbestritten eines der schönsten Feste in der gesamten Umgebung“. Die drei Tage Parkfest „stellen fraglos den Rest des Jahres in den Schatten“. Nach 34 Jahren „drohe“ das Fest „immer besser zu werden“.

Das Parkfestteam bedankt sich bei allen Besuchern, den Vereinen, Verbänden und ehrenamtlichen Helfern und startet nach durchweg positiven Rückmeldungen während und nach der Veranstaltung hochmotiviert in die Vorbereitungen für das nächste Jahr. Bei der Veranstaltungsleitung um Marco Patruno und Claudia Schänzer, sowie bei On the rock Veranstaltungskonzepte und den Parkfest-Partnern Culture Live OHG und Rock & Words PR | Booking rauchen schön jetzt die Köpfe. Das Waltroper Parkfest soll eben wirklich „immer besser werden“.

In den nächsten Tagen gibt es hier viele Fotos vom Fest – darunter erstmals auch Luftaufnahmen. Über das ganze Jahr veröffentlichen wir auf der Homepage neben den News für 2010 auch Storys und Hintergrundberichte über das Parkfest 2009 und die vielen Feste vorher.

Am Wochenende ist Parkfest!

26.08.2009 Noch zweimal schlafen, dann steigt das Parkfest Nr. 34!

Wir freuen uns auf Kunst, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten, auf große Unterhaltung mit Thomas Godoj, Max Mutzke, Mambo Kurt und Malmsheimer, auf großen Spaß mit Partys und Parkfestmärkten.

Seit Mitte letzter Woche ist das Organisationsteam mit bis zu 35 Leuten täglich im Einsatz. Wenn am Freitag der Startschuss fällt, haben sie das Fest in rund 2000 Arbeitsstunden vorbereitet.

Am Freitag öffnen sich um 15:00 Uhr die Tore, am Samstag um 14:00 Uhr, am Sonntag öffnet der Park um 10:00 Uhr. Das Parkfest ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Externer Link Haltestelle Waltrop - Am Moselbach) und es gibt um den Stadtpark herum sieben Eingänge zum Fest.

Ein Tag Party im Park kostet an den Tageskassen fünf Euro. Der Vorverkauf endet morgen, Donnerstag, den 27. August. Weitere Informationen dazu finden sie hier. Am Tag darauf wird das Waltroper Parkfest um 16:30 Uhr im Cafézelt eröffnet und rund 34 Stunden und viele Programmhighlights später endet es mit einem fulminanten Feuerwerk.

Das Parkfestteam und alle ehrenamtlichen Helfer freuen sich gemeinsam mit ganz Waltrop auf rund 100.000 Gäste und knapp 100 Auftritte von gut 200 Künstlern.

Feiern Sie mit uns das Parkfest!

KunstvorOrt bringt bildende Künste zum Waltroper Parkfest

25.08.2009 Die Waltroper Künstlerin Ilse Hilpert bringt Kunst in den Park. Das interaktive Angebot im Bereich der bildenden Künste ist ein Alleinstellungsmerkmal des Festes.

Die Aktionen im Kunstzelt stehen unter dem Motto ‚Die Luft ist raus!’. Ein roter Luftballon ist - in welchem Zustand auch immer – Teil aller ausgestellten Werke. Viele Künstler aus der Region folgten dem Ruf der Ausschreibung und stellen auf dem Parkfest ihre Arbeiten und Beiträge zum Thema aus.

Aus diesem Anlass wird zum sechsten Mal der Kunstpreis „Karnickel“ vergeben. Der Titel des Preises steht für das Ruhrgebiet und ist so gemeint, wie er klingt: humoristisch!

Eine fachkundige Jury kürt die Gewinner des goldenen, silbernen und bronzenen Karnickels und den Parkfestbesuchern bietet sich die Möglichkeit, aktiv an Kunst teilzuhaben. Sie verleihen den Publikumspreis und nehmen an Aktionen und Wettbewerben teil.

Neben den Ausstellungen gibt es auch eine Fotoaktion und einen Kindermalwettbewerb. Dabei dreht sich ebenfalls alles um das Thema Luftballon. Außerdem gibt es bei KunstvorOrt noch etwas zu gewinnen.

Keine vergleichbare Veranstaltung im weiteren Umkreis bietet der Kunst in ähnlichem Rahmen eine Plattform. Gemeinsam mit dem Musikprogramm auf drei Bühnen und der überregional bekannten Kleinkunstbühne macht KunstvorOrt das Fest im Moselbachtal zu einem der beliebtesten Kulturspektakel der Region. Weitere Informationen zu KunstvorOrt gibt es auf Externer Link www.kunstvorort-waltrop.de.

Last-Minute-Programmzuwachs beim Parkfest

22.08.2009 Felix Meyer spielt am Wochenende auf dem Waltroper Parkfest. Der gebürtige Berliner und Wahlhamburger ist an allen drei Tagen mit seiner Band im Park unterwegs.

Meyer ist viel gereist, hat zusammen mit seinen Freunden in den Innenstädten von Barcelona, Dubrovnik und Venedig gespielt, hat schöne Momente erlebt und tolle Menschen kennengelernt. Jetzt ist er wieder im Lande und überall bilden sich Passanten-Trauben um den jungenhaften Lockenkopf. Weil seine Texte auch von ihnen handeln.

Dabei kommt ihm zugute, dass er schon in vielen Regionen Deutschlands gelebt hat. Meyer spricht einige Dialekte und Sprachen, kennt Leute, fühlt sich wohl. Unabhängig, aktiv und kommunikativ begeistert er allerorts sein Publikum. Seine Musik ist unkompliziert, ohne flach zu sein, einladend, ohne zu poppig zu klingen.

Felix Meyer sagt von sich selbst, dass er unstrukturiert sei. Für sein Schaffen erweist sich das als großer Vorteil. Keine platte Pop-Produktion will er machen, sondern Musik mit Ecken und Kanten. Zusammen mit seiner fünfköpfigen Band macht er genau das. Auch am kommenden Wochenende beim Waltroper Parkfest.

Großes Programm für kleine Besucher

21.08.2009 Für die "Großen" kommen THOMAS GODOJ, MAX MUTZKE, 4LYN oder JOCHEN MALMSHEIMER nach Waltrop. Für die Kleinen gibt es Externer Link Trikeparcours, Externer Link Kistenklettern, Spielfest und Sonswasbühne. Auch beim Parkfestnachwuchs kommt keine Langeweile auf.

Genau wie das dreitägige Kinder-Spielfest ist auch die überregional bekannte Kleinkunstbühne "Sonswas" bereits zum 21. Mal im Waltroper Stadtpark dabei. Dort wird jungen Parkfestbesuchern einiges geboten. Mittags und nachmittags gibt es bei "Sonswas" Familientheater und Kleinkunst für Klein und Groß – Highlights sind DR. MARRAX & SÖHNE, LILLE KARTOFLER, das BUCHFINK-THEATER, das STERNSCHNUPPENTHETER und das SONSWASTHEATER.

Das Kinder-Spielfest ist von Jahr zu Jahr gewachsen und macht den Mittelteil des Moselbachparks zum riesigen Abenteuerspielplatz. Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt bieten dort gemeinsam mit dem Waltroper Kinder- und Jugendparlament eine Externer Link Hüpfburg, eine Rollbahn, eine Mooncar-Rally, Externer Link Kistenklettern und zahlreiche andere Attraktionen und Aktivitäten rund um das Spielmobil an.

Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und das Kettenkarussell auf der Kirmes direkt neben dem größten Riesenrad im Umkreis füllen die letzte Lücke, in der Langeweile entstehen könnte.

Für leuchtende Kinderaugen ist also gesorgt beim Parkfest. Jeder, der noch keine 14 Lenze zählt, kommt zudem am gesamten Wochenende umsonst in den Park.

Zwischen den Bühnen

20.08.2009 Das Waltroper Parkfest hat noch mehr zu bieten als Programm auf vier Bühnen. Die Wiesen und Wege werden auch 2009 zum Tummelplatz für Künstler, Artisten und Musiker.

Das BRABANT FIETSHARMONISCH ORKEST und die BÄNG BÄNG MARCHING BAND sind mobil in Sachen Musik unterwegs. ANDY CLAPP, HELMUT FERNER und DR. MARRAX und Söhne sorgen für die Magie im Moselbachpark. DJUGGELDY und CALIMA & BRYAN erregen akrobatisch Aufsehen. Außerdem sind zahlreiche Figurentheater auf dem Fest unterwegs - unter ihnen das BUCHFINK THEATER und LIVE ON STREET. Insgesamt gibt es zwischen den Bühnen und auf den Freiflächen im Park über 50 Auftritte von mehr als 40 Künstlern.

Fast 250 Stände säumen die Vereinsmeile und den Parkbasar. Dort werden sowohl „Schatzsucher“ als auch Gourmets fündig. Das Angebot reicht dort von Spielzeug über Schuhe bis zur Schokolade. Auf dem Handwerkermarkt gibt es außerdem alte und ungewöhnliche Handwerkskünste zu bewundern.

Im östlichen Park wartet ein Klanggarten auf experimentierfreudige Besucher, die sich an der Riesholzharfe, an den Stiefelflöten, den Besenrädern oder im Klanglabyrinth versuchen möchten.

In den Abendstunden wird das Parkfest dank langer Lichterketten und besonderer Beleuchtungskonzepte zum bunten Blickfang. Zum Abschluss gibt es am Sonntag das traditionelle Höhenfeuerwerk.

Comedyprogramm auf der Sonswasbühne

14.08.2009 Auf dem Waltroper Parkfest wird, neben dem Musikprogramm auf Open Air- und Zeltbühne viel Comedy, Kabarett und Kleinkunst geboten. Die Bühnen dafür sind die Sonswas-Bühne im Herzen des Moselbachparks und der Park selbst. Auf mobilen Kleinstbühnen und auf allen Wegen dazwischen machen Akrobaten und Walkacts das bunte Fest noch bunter.

Drei ganze Tage lang gibt es Akrobatik, Clownerie, Puppenspiel und interaktives Theater. Die Sonswas-Bühne bietet mittags und nachmittags ein vielseitiges Kinderprogramm und in den Abendstunden Musik, Comedy und Varieté.

2009 wird im Park mit Dirk Sollonsch und Martin Fromm gelacht: Im „Garten der Würste“ machen die beiden vom TELÖK Hackfleisch aus Alltagsthemen. Verwurstet wird alles von 'B' wie Beckenbauer über 'U' wie Unterschichtenfernsehen bis 'Z' wie Zollbeamter.

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit JOCHEN MALMSHEIMER. Deutschlands witzigster Wortkünstler sortiert in seinem neuen Programm "Wenn Worte reden könnten oder 14 Tage im Leben einer Stunde" die Welt der Worte und bringt so Chaos in die Ordnung.

Das ultimative Parkfest-Comedyhighlight ist auch in 2009 wieder der beliebte Varietéabend am Samstag. Die "Prime Time Show" ist Jahr für Jahr Garant für große Unterhaltung. In der fünften Auflage sind unter anderem die "Olympic Boys" LINNE & RIESLING, MATTHIAS REUTER, SCHWARZE GRÜTZE und DER OBEL mit von der Partie.

Charakterkomiker 'OBEL' gehört auch ohne 'TILL' zu den besten Parodisten des Landes. Im Kinofilm "Das Wunder von Bern" war er der legendäre Radioreporter Herbert Zimmermann - auf der Bühne ist er Angela Merkel, Edmund Stoiber oder Boris Becker. Als 'Kaiser Franz' spielt er den tödlichen Pass in den Zuschauerraum. SCHWARZE GRÜTZE sind die Meister des Musikkabarett. Ihre geistigen Höhenflüge über menschlichen Abgründen sind skurrile Satire in meisterhafter Melodie. MATTHIAS REUTER, Ruhrgebietsmeister in "Kabarett am Klavier" präsentiert Auszüge aus seinem aktuellen Programm "Auf schwarz sieht man alles".

Insgesamt gibt es in diesem Jahr mehr als 50 Auftritte rund um die Sonswasbühne.

Parkfest-Plakatmotive: Ausstellung in Recklinghausen

06.08.2009 Seit 1990 wird das Waltroper Parkfest großflächig mit vielfarbigen Kunstwerken beworben. Im Drübbelken in Recklinghausen werden ab dem 9. August alle Plakatmotive der letzten 20 Jahre ausgestellt.

Die Parkfestplakate der letzen Jahre stehen hier zur Ansicht und zum Download bereit. Wer sie alle nochmal in voller Größe bewundern will, dem bietet sich knapp drei Wochen vor Parkfest Nr. 34 in Recklinghausen eine bisher einmalige Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen.

Das geschichtsträchtige Gasthaus Drübbelken unternimmt eine künstlerische Zeitreise zu vergangenen Waltroper Parkfesten und stellt alle Veranstaltungsplakate des bekannten Kulturspektakels aus. Denn das sind keine schnöden Ankündigungen, sondern wahre Kunstwerke. In den letzten zwanzig Jahren haben zahlreiche Künstler und Designer aus der Region eines oder mehrere der Plakate gestaltet.

Großes Programm auf Waltrops größter Bühne

05.08.2009 Die Open Air Bühne ist die größte der vier Bühnen auf dem Waltroper Parkfest. Hier stehen in den Mittags- und Abendstunden Stars und Sternchen auf den Brettern und sorgen für die Höhepunkte des Parkfestes.

2009 sind die Auftritte der Top-Acts THOMAS GODOJ, MAX MUTZKE und SHANTEL nicht die einzigen Höhepunkte im Programm auf der Open Air Bühne: Neben weiteren sorgen MAMBO KURT, HI-FIVE, AN ERMINING, BLACK RUST, SHRI und die POLKAHOLIX für facettenreiche Unterhaltung von Rock'n'Roll bis Blues und Weltmusik.

MAMBO KURT zaubert eine Sensation nach der Anderen aus seiner legendären Heimorgel. Er spielt sich auf unnachahmliche Art und Weise durch vergangene Dekaden und Hitparaden.

SHRI zählen zu den internationalen Größen der modernen Bluesgeschichte. Mit einer Mundharmonika, zwei Gitarren, einer Orgel, Drums, Bass und zwei kraftvollen Gesangstimmen 'umswingen' die Ausnahmemusiker handfesten R&B, Chicago- und Delta Blues.

BLACK RUST sind Dortmunds Überflieger des Jahres. Sie überzeugen mit einem originellen Setup und ausgeschlafenem Americana und betonen den zeitlosen Charakter gekonnten Songwritings klassischer US-Rootsrock-Schule.

Die POLKAHOLIX aus Berlin vereinen Rock'n'Roll, Ska und Weltmusik zu einer großen Polka und blasen dem beschwingten Rundtanz ein neues, aufregendes Image ein. AN ERMINING haben sich traditionellen bretonischen Klängen verschrieben und HI-FIVE stehen schon seit vielen Jahren für große Hitfeuerwerke.

Auf den anderen Bühnen im Park sind unter anderem JOCHEN MALMSHEIMER, DER OBEL, DER TELÖK, NOSLIW, DENNIS LISK, JONDO, 4LYN und CROSSCUT zu sehen.

Pop-Highlight beim Parkfest: Shantel & Bucovina Club Orkestar

04.08.2009 Nachdem sie ihren Auftritt in 2007 absagen mussten, kommen SHANTEL und das BUCOVINA CLUB ORKESTAR 2009 mit neuen Songs nach Waltrop. Doch die Vorzeichen haben sich geändert. Nach über 250 weltweit umjubelten Live-Shows von "Glastonbury" bis "Roskilde" und vom "Southside-" bis zum "Hurricane-Festival", etlichen Auszeichnungen und Platinstatus in halb Europa, ist SHANTEL zum internationalen Star geworden und hat eine neue, zentraleuropäische Popmusik erschaffen. Seine Hymne "Disko Partizani" war ein weltweiter Erfolg und hat Menschen aller Länder vereint. Auf dieselben Werte setzt das neue Album: Der 'Planet Paprika' macht den Boden vor der Bühne mit Brasilian Beats, Brass-Madness und Balkan-Pop zum Platz der Begegnung.

Neben den Auftritten von Max Mutzke, Thomas Godoj, Mambo Kurt, Nosliw und 4lyn zählt SHANTELs Konzert am Freitag, den 28. August, zu den Höhepunkten des Musikprogramms auf dem Waltroper Parkfest 2009. Fans vom BUCOVINA CLUB ORKESTAR fiebern diesem Tag ohnehin entgegen, denn genau dann erscheint "Planet Paprika". Im Park präsentiert SHANTEL folglich neben den alten Hits und den Vorab-Singles "Bucovina Original" und "Citizen Of Planet Paprika" jede Menge brandneues Material. Nach dem Parkfest geht es dann über den großen Teich: Im September machen SHANTEL & THE BUCOVINA CLUB ORKESTAR eine große USA-Tour.

Parkfest Warm-Up Party!

19.07.2009 Gemeinsam mit feierfreudigen Parkfestfans wollen wir uns auf Parkfest Nr. 34 einstimmen: Am kommenden Samstag, den 25. Juli, findet im "Yahoo" gegenüber des Waltroper Rathauses die "Waltroper Parkfest Warm-Up Party 2009" statt.
In einem der Veranstaltungsräume findet eine Disco mit Parkfest-Djs statt und im anderen stehen Sitzlandschaften für eine Parkfest-Diashow. Im angeschlossenen Biergarten grillt das Parkfestteam für euch.
In allen Räumlichkeiten gibt es Parkfestdeko und im Außenbereich sorgen wir mit Lichtinstallationen für Atmosphäre.

Die Party beginnt um 21:00 Uhr und kostet 3,- Eintritt. Damit decken wir die Kosten für den Arbeitsaufwand. Die Getränke stehen kalt und das Grillgut kostet kleines Geld.

Auf der Party können schon vor dem offiziellen Vorverkauf Parkfest-Pins erworben werden. Die Pins kosten sechs Euro und gelten für alle drei Parkfesttage. Eine Wegbeschreibung zur Party findet ihr hier. Die Adresse lautet: Hochstr. 50, 45731 Waltrop.

Mehr als 200 Künstler treten 2009 beim Parkfest auf!

14.07.2009 Mit der neuen Parkfest-Homepage steht auch das komplette Parkfestprogramm.

Das 34. Parkfest bringt über 200 Künstler nach Waltrop. Für die Musik im Park sorgen - neben hoch gehandelten Geheimtipps wie Black Rust, Shri und Martin Jondo - Größen wie Thomas Godoj, Max Mutzke, Shantel, Nosliw, 4lyn und Mambo Kurt. Dazu gibt es noch Non-Stop Programm in der Parkmitte: Ausstellungen und Fotoaktionen bei 'KunstvorOrt' und mehr als 50 Auftritte rund um die Sonswasbühne. Dort stehen unter anderem Shows mit Jochen Malmsheimer und Der Telök an.

Zwischen den Bühnen warten wieder Spielfest, Sonntagsmarkt, Handwerkermarkt, Parkbasar, Riesenrad und Trike-Parcours auf Sie!

Das komplette Programm können Sie hier anschauen und hier downloaden. Alle wichtigen Informationen für Ihren Besuch beim Waltroper Parkfest haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Thomas Godoj kommt nach Waltrop!

13.07.2009 Eines der großen Highlights beim diesjährigen Parkfest wird der Auftritt von Thomas Godoj. Nachdem das Gerücht schon seit einigen Wochen durch die Internetforen geisterte, können wir es heute endgültig bestätigen.

Während den 'Superstars' der Vorjahre zumeist das Profil fehlte, bewies Thomas Godoj in kürzester Zeit eine Glaubwürdigkeit, die ihm Castingshow-Kritiker nicht zugetraut hatten. Kein Bohlen konnte seine Kanten schleifen. Kein TV-Casting brachte zuvor einen so charismatischen und eigenständigen Sänger hervor.

So überdauerte Thomas Godoj, wie nur wenige TV-Casting-Künstler vor ihm, den Hype um das Staffelfinale der RTL-Show und wurde zum andauernden Massenphänomen.

Deutschland hatte auch 2008 'den Superstar' und keinen 'Helden gesucht'. Godoj ist beides - und hat ganz groß abgeräumt.

Max Mutzke & Band beim Waltroper Parkfest!

13.07.2009 Am 20. März 2004 steht Max Mutzke mit schütterem Haar, schlabbrigen Jeans und Rollkragenpulli auf der großen Fernseh-Bühne und wirkt dort etwas verloren. Er tritt zur Vorausscheidung zum 'Eurovision Song Contest' an und rivalisiert mit arrivierten Popgrößen wie Sabrina Setlur, Scooter und Laith Al-Deen um den Sieg. Eben jenen fährt er - erdrutschartig wäre noch untertrieben - mit sagenhaften 92 Prozent der Stimmen im finalen Wahlgang locker ein.

Am 30. August 2009 - gute fünf Jahre später - hat Max Mutzke eine Single nach der anderen in die Spitzen der Hitparaden geschickt und wurde zu Deutschlands erfolgreichstem Soulsänger. Auf dem Waltroper Parkfest hat er alle Hits im Gepäck: Direkt vor dem großen Abschlussfeuerwerk tönen 'Marie', 'Catch me if U can', 'Schwarz auf Weiß' und 'Can't wait until tonight' durch den Park.

Auf der größten Bühne im Park prallen zwei Waltroper Musikergenerationen aufeinander

12.07.2009 Am Freitag, den 28. August, stehen - unter anderem - Waltroper Musiker auf der Open Air Bühne beim Waltroper Parkfest. Neben einem Urgestein der örtlichen Musikszene, den Sons of Jim Wayne, betritt die Nachwuchsband 3pm zum ersten Mal die Bretter der größten Parkfest-Bühne.

Letztere bringen schon in jungen Jahren - Altersschnitt: 15,6 Jahre! - alles mit, was man für ein amtliches Heimspiel auf dem Parkfest braucht: Ein tolles Gespür für Melodien, lebendiges Spiel, eine stimmgewaltige Frontfrau und den einen oder anderen mehrstimmigen Chorus mit Ohrwurmgarantie. Vielleicht gelingt ihnen in der Zukunft das, was die Sons Of Jim Wayne schon geschafft haben.

Ihre Country-Bluegrass-Mixtur mit punkiger Attitüde brachte die "Sons" ins Radio, ins TV und in den "Rolling Stone". An den Freitagabenden der Vorjahre beschlossen sie stets im Zirkuszelt den ersten Parkfesttag. 2009 steht das heimliche Highlight viele Parkfestbesucher zum ersten mal auf der Open Air Bühne.

VVK im August - Sichern Sie sich ihren Parkfest-Pin!

11.07.2009 Der Vorverkauf fürs Waltroper Parkfest startet am 1. August 2009. Dann sind gut drei Wochen Zeit, um beim Kauf eines Parkfestpins mächtig Geld zu sparen.

Das Parkfest kostet an den Tageskassen fünf Euro pro Tag. Mit dem Pin hat man für nur sechs Euro an allen drei Parkfesttagen Eintritt.

Die Pins sind im Externer Link RZ Ticketcenter Recklinhausen, beim Waltroper Parkfest (Ziegeleistr. 14, 45731 Waltrop) und in zahlreichen VVK-Stellen in und um Waltrop erhältlich. Eine genaue Auflistung der VVK-Stellen mit Adressen und jeweiliger Wegbeschreibung finden sie auf der Infoseite für Besucher.

Kinder bis 14 Jahre haben wie immer freien Eintritt.

Die neue Homepage ist fertig!

10.07.2009 Zur 34. Auflage bekommt das Waltroper Parkfest eine neue Homepage.

Hier finden sie alles rund um die Veranstaltung. Sie erfahren hier ab sofort nicht nur das aktuelle Programm, sondern auch die Geschichte des Parkfestes. Stöbern sie in alten Programmheften oder schauen sie sich die großen Fotogalerien aus den letzten Jahren an.

Ein Klick auf einen Künstler in der Programmübersicht liefert ihnen umfangreiche Informationen. Ein interaktiver Lageplan zeigt ihnen ganz genau, was sie wo im Park finden.

Die Homepage wird in allen Bereichen wachsen und ganzjährig tagesaktuell vom Parkfest berichten. Wir arbeiten zusätzlich noch an einer mobilen Internetlösung für ihr Handy oder PDA, damit Sie spätestens in 2010 auch im Park mit allen Infos versorgt sind.

Servicepark

Servicepark

Von Bühnenpodest bis Büromobil,
von Klappmöbel bis Kassenhaus,
von Pavillon bis Partyzelt und
von Wegbefestigung bis Wasserversorgung -
hier finden Sie alles, was aus Ihrer Feier ein Fest und aus ihrer Veranstaltung einen vollen Erfolg macht!

Händlerinfo

Händlerinfo

Das Waltroper Parkfest begeistert seine Besucher nicht nur mit Live-Musik, Kunstaktionen und Kulturprogramm. Auch der Parkbasar und die Themenmärkte locken Jahr für Jahr Zehntausende in den Waltroper Stadtpark. Sie führen ein außergewöhnliches Geschäft? Ihr Angebot bereichert unser Fest?

Kunstzelt

Kunstzelt

Das Kunstzelt und sein Programm gestalten in diesem Jahr die Macher des Waltroper „raum für kunst“: Beth Adams-Ray und Florian Söll. Das Künstler-Paar stellt Bildserien vor: Merkwürdige Wesen, böse Kreaturen und lustige Monster bevölkern das Zelt. Samstag und Sonntag (30. & 31.08.2014) wird jeweils zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr ein kleines Atelier für Kinder eingerichtet. Hier können junge Parkfestbesucher ab 5 Jahren ihre eigenen Bilder gestalten.