30.8. - 1.9.2024
Das sind die KÜNSTLER:INNEN 2024
Samstag 21:00 Uhr Open Air Bühne

Culcha Candela

Bild

Mit über fünf Millionen verkauften Tonträgern, knapp 35 Edelmetall-Awards und mehr als 1.500 Live-Shows haben Culcha Candela eine beeindruckende Karriere hinter sich. Die Berlin City Boys wissen, was sie tun, sei es mit echten Club-Bangern oder Hits, die Humor und Haltung vereinen.

Die Band engagiert sich auch abseits der Bühne und setzt sich unermüdlich für soziale Projekte ein. Unter anderem unterstützen sie Organisationen wie BeAnAngel e.V., Die Arche, Alle Kids sind VIPs, ActionKids, Laut Gegen Nazis, Pro Asyl, Seebrücke, Afrika Rise und viele mehr.

Seit ihrer Gründung vor 21 Jahren haben Culcha Candela beeindruckende Zahlen vorzuweisen - von über 5 Millionen verkauften Tonträgern über 580 Millionen Streams bis hin zu mehr als 90 Millionen Videoviews. Die Band hat eine starke Präsenz auf TikTok, mit regelmäßigen Konzert-Live-Streams und dem Hit "HOPE" im Jahr 2021, der drei Wochen lang auf Platz 1 der Hot 50 DE war und über 90.000 Videoerstellungen verzeichnete.

https://culchacandela.de/
Samstag 21:00 Uhr Open Air Bühne
Freitag 20:30 Uhr Open Air Bühne

Guildo Horn & die Orthopädischen Strümpfe

Bild

18 Jahre sind es bis zur Volljährigkeit, aber seit seinem Parkfest-Auftritt 2005 ist die Kunstfigur nicht wesentlich erwachsener geworden: Mit Bäuchsen und sympathischer Schrulligkeit stürmt Entertainer, Radio-DJ, Schauspieler, Multi-Instrumentalist und vor allem Schlager-Ikone Guildo Horn – der „Meister“, wie er von heimlichen, ironischen und echten Schlagerfreunden gleichermaßen seit jeher gerufen und verehrt wird – piep-piep-piep-pfeilgerad in dein Herz. Wie in seiner wöchentlichen WDR 4-Show ist Guildo Horn auch live besonders in jener Vergangenheit zuhause, in der Ti Amo nur frühes Versprechen war und Garderobe und Tapeten vorwegnahmen, was erst viel später auch durch ihn gesellschaftliches Selbstverständnis wurde: Buntheit. Schrille Kostüme, schräge Show, schrecklich wehende Haare und eine phantastisch rockende Band – auf der Open-Air-Bühne, der Nussecke des Parkfestes, um halb 9.

✓ Horn to be wild
✓ findet Schlager toll
✓ hat dich lieb

Freitag 20:30 Uhr Open Air Bühne
Sonntag 20:30 Uhr On the Rock Bühne

David Puentez

Bild

Mindestens genauso geliebt wird er für seine Social-Media-Reels, die vor Witz, Selbstironie und sympathischem Charme nur so strotzen. Zu uns kommt er aber wegen seiner ausgezeichneten (mit Gold!) Fähigkeiten als DJ, Producer und nicht zuletzt Remixer, was seine Arbeiten und Erfolge mit Tracks u.a. von Post Malone, Tiësto oder Axwell Λ Ingrosso eindrucksvoll unterstreichen. Aber nach einer Serie richtig eigener Hits, die auch jenseits der Clubs gefeiert wurden und werden wie „Superstar“, „No Matter What“, „Drive All Night“ oder dem sehr persönlichen „Baby Steps“, ist Multitalent David Puentez aus der Liga der reinen Klangschrauber und Stem-Verwerter zum amtlichen Popstar aufgestiegen. Als DJ glänzt er dabei mit schnellen Wechseln zwischen Mitgröl-Drops, überraschenden Breaks und fetten Brettern: knapp unter 130 bpm und ab Richtung Feuerwerk. Auf der ontherock-Bühne ab halb 9.

✓ Gönner
✓ Gute Laune
✓ Geil!

Sonntag 20:30 Uhr On the Rock Bühne
Sonntag 20:30 Uhr Open Air Bühne

Manfred Mann's Earth Band

Bild

Rock-Legende. Es gibt nicht viele, auf die dieses Attribut bedingungslos zutrifft. Aber Manfred Mann, der Musiker von P. Simon bis K. West beeinflusst hat, ist einer davon. Nachdem er schon in den 60ern ein gutes Dutzend UK-Top-10-Hits hatte (3x Nr. 1), gründete er 1971 die Earth Band, um mehr Jazz- und vor allem Prog-Rock zu spielen. Progressiv war er bereits, setzte er doch schon lange vor den Beatles auf ein Mellotron, fasziniert von Tastenklängen jenseits von Piano und Orgel. Offenbarung aber war der erste kompakte, ausdruckstark spielbare Synthesizer: der Minimoog, jahrzehntelang unerreicht meisterlich von ihm beherrscht. Mittlerweile hat er diesen gegen verlässlichere Instrumente eingetauscht, aber seiner grenzenlosen Spiel- und Modulationsfreude, seinem Gegenmodell zum EDM-Synth-Einerlei, tut das keinen Abbruch.

Während neben ihm und Gitarrist und Mitbegründer Mick Rogers auch die anderen Bandmitglieder altgedient sind (Steve Kinch/Bass, mit Unterbrechung John Lingwood/Drums), ist Lead-Singer Robert Hart „erst“ seit 13 Jahren dabei, schmettert die Hits wie „Blinded By The Light“, „Davy's On The Road Again“ oder „Mighty Quinn“ aber mit genauso viel Verve wie seine Vorgänger. MMEB wären aber nicht sie selbst, würden sie nur ein Best-of abliefern. Stattdessen gibt es Raum für Improvisation auf allerhöchstem Niveau, die eine oder andere Anekdote und auf jeden Fall ein einzigartiges Konzert. Auf der Open-Air-Bühne um halb 9.

✓ detailverliebt
✓ mehr als 2000 Gigs
✓ gibts länger als das Parkfest

Sonntag 20:30 Uhr Open Air Bühne
Samstag 18:00 Uhr Open Air Bühne

Mambo Kurt

Bild

Von den Plectones zur Yamaha Electone und dem um ein Haar ungekrönten Meister an diesem Orgelmodell. Ok, bei der Frisur gibts hier für „um ein Haar“-Metaphern nicht mal Phrasen-Pfand.

Deshalb trägt Mambo Kurt seine Krone auch in Form einer güldenen Sonnenbrille, während sein „Zepter“ sich bunt leuchtend auf dem Instrumente kugelt. So hält er sitzend Hof und regiert: kaum läuft das Rhythmusgerät, löst sich die natürliche Segregation von

Anhänger:innen unterschiedlicher Musikgenres auf. Die Menge wabert los, die ersten Kinder tummeln sich auf den Schultern ihrer Eltern und großen Geschwister. Und landen, sobald Wohnzimmerhupen-Versionen bekannter Rockhits Richtung Riesenrad röhren, zusammen mir ihren Träger:innen im Moshpit – laut Mambo Kurt DEM Alleinstellungsmerkmal des Waltroper Parkfestes. Wo auch immer du dich dabei siehst – spätestens bei der ersten Polonäse bist du mittendrin. Vor und auf der Open-Air-Bühne um 6.

✓ Glamour in beige
✓ Ein Mann, ein Gerät
✓ Familienpogo

Samstag 18:00 Uhr Open Air Bühne
Samstag 19:30 Uhr Open Air Bühne

Skyline Green

Bild

Zwar klingt der Bandname wie Bäume bis zum Horizont. Aber wie es von dort in den Wald hineinschallt, so schallt es auf der Bühne aus den 7 Nürnberger:innen ungleich kämpferischer heraus. Zwischen Tiefton-Tunes und Sommer-Sonne-Salsa, zwischen Balkan-Brass-Beats und Fridays For Future glänzt die Band mit einem Genremischmasch, der gesellschaftlich brennende Lyrik mit extremer Tanzbarkeit unterlegt. Fettester Dub und gleich 3 Bläser pusten dich Richtung Innenstadt, aber hier wirst du dem Sturm nicht trotzen, sondern solange begeistert mitmachen, bis mit Funk, Latin und rasantem Ska alle Barrieren niedergegroovt sind. Auf der Open-Air-Bühne um halb 8.

✗ Rassismus
✗ Sexismus
✓ Solidarität

Samstag 19:30 Uhr Open Air Bühne
Freitag 21:45 Uhr On the Rock Bühne

JC Zeller

Bild

Gerade noch stellst du dir romantisierend vor, er würde mit seinem Kopfwedel einem Besen gleich die Tanzfläche unter deinen Füßen durchfegen und freshesten Sound zum Vorschein kommen lassen. Tatsächlich aber reißt er dir den Boden einfach weg. Dir bleibt nichts anderes als zu – fliegen! Dafür lieben wir 1LIVE-Urgestein JC Zeller: für sein ultimatives Partyhymnengespür, seine Neugier auf die neusten Tracks und Remixe, für den ewig bouncenden H₂O₂-Wuschel, dafür, wie er sich mit dir gnadenlos verausgabt. Und ganz speziell für die vermeintlich, haha, haarsträubenden Einsprengsel in seine Sets, dafür, dass er EDM eben nicht geradlinig und schnörkellos durch die Boxentürme haut, sondern dir dabei gerne mal Skurrilitäten unterjubelt. Flieg weiter! Vor der ontherock-Bühne um Viertel vor 10.
 

✓ Shorts
✓ Shouts
✓ Blond-Ts-Blond-Ts-Blond-Ts

https://www.jczeller.de/
Freitag 21:45 Uhr On the Rock Bühne
Freitag 23:00 Uhr On the Rock Bühne

Xandra

Bild

Bühnenrevolution! Weil Xandra ein großes Faible für Black Music hat. Weil die oft 100%-Männerlastigkeit dieser Bühne in diesem Jahr endlich mal ins Wasser fällt. Aber keine Sorge [platsch] – schon hat sie dich an der Angel. Die Ex-Tour-DJane von Nura liebt es zu fischen, vor allem in Genres. Und zu mischen: zwischen Dancehall, Hiphop, R&B und Reggaeton ist Platz für Beifang von Amapiano oder Afro und darüberhinaus fließen House- und Elektroklänge mit ein. Ihre Sets gleichen einer Wundertüte. Das hat auch damit zu tun, dass in ihren Ohren die Spotifyisierung der Musik die Qualität insgesamt hat leiden lassen, was sie durch ihre Bandbreite aber konsequent und fantastisch kompensiert. Kompensiere auch du! Auf der ontherock-Bühne um 11.

✓ schwarz
✓ weiß-rot mit Alles
✓ bunt

https://djane-xandra.com/
Freitag 23:00 Uhr On the Rock Bühne
Sonntag 17:00 Uhr Open Air Bühne

All About Joel

Bild

Rar macht er sich, seit vielen Jahren: Billy Joel, der „Piano Man“. Zwar gab es in diesem Jahr, in dem er 75 wurde, nach langer Zeit endlich mal wieder einen neuen Song, aber reicht dir das? In diese Bresche springen All About Joel. Als Tribute-Projekt natürlich mit Piano, aber zusätzlich mit richtiger Band, die dich mit Thomas Matiszik am Gesang in den New-York-Gemütszustand bringt. Die ganzen großen Werke und Hits, von „Scenes from an Italian Restaurant“ über „Uptown Girl“ bis zum inzwischen sicherlich ergänzenswerten „We didn't start the fire“, gespickt mit Geschichten um die Lieder und aus dem auch abseits der Musik unterhaltsamen Leben des kleinen Mannes aus der Bronx – „All About Soul“ auf der Open-Air-Bühne um 5.

✓ feine Beobachtungen
✓ große Hingabe
✓ große Songs

Sonntag 17:00 Uhr Open Air Bühne
Samstag 22:20 Uhr On the Rock Bühne

Pajane

Bild

Wie selbstverständlich schüttelt der Bochumer DJ und Producer Pajane Clubhits aus dem Handgelenk: gelernt ist gelernt. Als Ex-Pianist und vor allem Ex-Drummer weiß er, wie anstrengend handgemachte Musik sein kann, da ist es nur fair, auch alle anderen mal schwitzen zu lassen. Und das macht er ohne Kompromisse, mit ekstatischen Tech House Krachern wie seinem '22er Durchbruch „Back Once More“ oder dem Remix von „Riverside MF“. Und so wie er schamlos und mit Schalk schon mal Schmonzetten verwurstet („La Isla Bonita“), so dreht er dich auf der Wiese vor der ontherock-Bühne mit seinem Mix durch die Mangel. Um 5 nach halb 10.

✓ Announced
✓ Once
✓ More

https://www.bcbfamily.com/artists/pajane
Samstag 22:20 Uhr On the Rock Bühne
Samstag 18:00 Uhr On the Rock Bühne

Max Reimann

Bild

Hier kommt der Wegbereiter für den Samstag Abend und dahinter verbirgt sich mehr als du vielleicht denkst – war er doch schon vor Jahren als Teil von „Waltrops Finest“ Co-Pionier für die heutige musikalische Gesamtausrichtung dieser Stage. Nicht von ungefähr: das DJing wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Und auch wenn sich im Laufe der Zeit die Technik verändert – entweder du hast das Gefühl für Groove und Crowd oder du hast es nicht. Max Reimann hat es. Und sein technoider EDM-Mix ist der perfekte Opener für eine durchfeierte Nacht. Auf der ontherock-Bühne um 6.

✗ falscher Hase
✓ Alter Hase
✓ Alter Falter!

Samstag 18:00 Uhr On the Rock Bühne
Samstag 21:35 Uhr On the Rock Bühne

Child b2b Solow

Bild

Eine der gängigsten Methoden, einen Schr/nitt final zu vollziehen ist, „das Kind in den Brunnen“ fallen zu lassen. So ist es wohl gedacht, wenn „Child“ auf der Mauer tänzelnd seinen Namen abstreift, um später als musikalisch gereifter „Kindermann“ aus dem zum Raketensilo mutierten Schacht herausgeschossen zu kommen. Mit dabei zum Pushen am Brunnenrandabgrund ist Solow (richtungsweisend: So Low!), der langjährige b2b-Partner und Freund, mit dem Child vor rund 8 Jahren die Karriere begann und der natürlich zur Noch-1x-Kind-sein-Party nicht fehlen darf. House, Deep House, Tech House – komm auch du in die Puschen für ein treibendes Abschiedsset, mit Child auf dem Höhepunkt und Solow da, wo der Bass weh tut. Auf der ontherock-Bühne um 5 nach halb 10.

✓ Back 2 Back
✓ Bass 2 Beat
✓ Booom 2 Booom

Samstag 21:35 Uhr On the Rock Bühne
Freitag 22:30 Uhr Open Air Bühne

Seven Cent

Bild

Bereits zum 5. Mal auf dieser Bühne stehen sie, nur diesmal bereits eine halbe Stunde früher. Das wird dich genauso freuen, denn das bedeutet eine halbe Stunde mehr Vollgas-Rock'n'Roll, mehr ausgelassen Mittanzen und Mitgröhlen, mehr Party, Party, Party. Das Six- bis Sevenpack aus Castrop-Rauxel nimmt gefühlt alle Hits der letzten 40, 50 Jahre, legt sie auf die Richtbank, bedient diese verkehrtherum und formt so reihenweise Rockkracher, die dir beim Feiern kaum eine Pause gönnen. Nur fair, gönnen sie sich selbst nämlich auch nicht. Bis zum finalen Selfie mit dir – auf der Open-Air-Bühne um halb 11.

✓ von Hit zu Hit
✓ von A bis Z
✗ von schlechten Eltern

Freitag 22:30 Uhr Open Air Bühne
Samstag 23:50 Uhr On the Rock Bühne

Kindermann

Bild

Wo seine eigenen sind ist nicht zu übersehen, aber Marlon Kindermann weiß auch, wo der Frosch die Locken hat. Gefeierter und begnadeter DJ, längst auch international gebuchter Tech House Turntable- und Tontrickser und bei uns auch schon vor seiner Häutung nicht nur Dauerbrenner, sondern wegen seines Wesens und Gespürs ganz klar einer der Lieblinge. Er holt dich ab – und du bist dabei nicht zu überhören. Was gut ist, haben es Brillenträger doch in Flackerlicht traditionell schwerer [Smiley deiner Wahl]. Hey, kurz vor Mitternacht! Zeit, sprichwörtlich auf die 12 zu geben und Kindermann lässt sich da nicht lange bitten. Auf der ontherock-Bühne ab 20 vor 12.

✓ sieht
✗ sieht gut
✓ sieht gut aus

Samstag 23:50 Uhr On the Rock Bühne
Samstag 16:30 Uhr Open Air Bühne

The Plectones

Bild

Ganz unbekannt sind sie in Waltrop nicht – natürlich nicht! Ska, Two Tone & Reggae, noch dazu mit deutlichem Punk-Einschlag und ohne Angst vor eingängigen Melodien wie in ihrem Gassenhauer „Hamburg“, das ist hier immer gern gesehen und die 7 genregemäß durchtrainierten Schachbrettbäuche aus CAS und BO haben zudem keinen langen Weg. Dafür aber langen Atem, der Ausdauer bei ihren Konzerten nach zu urteilen. Ihren Anspruch als Eins-A-Partykapelle unterstreichen sie nicht nur mit schnellen Gitarren-Offbeatriffs, sondern auch mit strangem Orgelsound und der Kraft der 2 Bläser. Stay rude, stay rebel! Auf der Open-Air-Bühne um halb 5.

✓ Eins-Zwei
✓ Drei-Vier
✓ Und, und, und, und!

Samstag 16:30 Uhr Open Air Bühne
Sonntag 18:00 Uhr On the Rock Bühne

Alle und Jeder

Bild

Er ist zurück! Der sympathische Ex-Waltroper Fabian Neumann, der als Jugendlicher so gerne vor dieser Bühne feierte, dass er vor 16 Jahren selber DJ wurde (u.a. Resident im Bochumer Gleis 9), der dann von Waltrop aus regelmäßig Busfahrten zu seinen Gigs in den Clubs im weiten Umkreis organsierte, weshalb er hier immer noch auf seine Alle-und-Jeder-Ultras zählen kann. Und nicht nur die begeistert er: mit seinem gut organisierten Mix aus House und Deephouse bringt er dich zum Einstieg in den letzten Parkfestabend über die Langstrecke kräftig in Fahrt. Und wenn es in die Crowd hineinschallt, so kommt es anders wieder heraus, wer weiß das besser als der gelernte Akustiker. Sei auch Du Schallabsorber und -reflektor, vor der ontherock-Bühne ab 6.

✓ zum 2. Mal
✓ 4 Hochzeiten & 1 Clubgig
✓ Godfather of Discobus

https://www.alleundjeder.com/
Sonntag 18:00 Uhr On the Rock Bühne
Freitag 20:15 Uhr On the Rock Bühne

ALYF

Bild

Schon seit Kindertagen schwärmt Aaron Feldmann aka ALYF für elektronische Musik. Und diese Begeisterung teilt er gerne – ob mit anderen Technikaffinen durch Schüler-DJ-Workshops, ob durch Rezension aktueller Auflegemaschinen via Youtube, ob von der Stage aus mit dir durch seinen Mix aus House und Minimal. Diese Vorliebe für perkussive Sounds, sowie seine Art das Publikum zu lesen und zu bespielen, bescherte dem smarten Mittzwanziger nicht nur eine Residenz im Szenemekka „Fusion Club“, sondern Gastspiele landauf, landab. Heute eher landauf, Waltrop liegt ca. 7m höher als seine Heimatstadt Münster. Und deine Stimmung bestimmt sogar noch höher: vor der ontherock-Bühne um Viertel nach 8.

✓ born
✓ to be
✓ ALYF

Freitag 20:15 Uhr On the Rock Bühne
Freitag 19:00 Uhr On the Rock Bühne

DJ Jonathan

Bild

Zarte Pflänzchen muss man pflegen und gießen, man muss sich kümmern, damit sie reifen, damit sie groß und aufmüpfig werden. Und was im letzten Jahr an dieser Stelle seinen Anfang nahm, ließ das Potential erkennen: hier wächst eine junge Meute heran, die genauso feiern will wie die Großen. Soll sie auch! DJ Jonathan andererseits steuert das alles souverän, er macht das ja nicht zum ersten Mal. Für die Gleichaltrigen Taktgeber und Idol, für alle anderen mit seinen 15 Jahren der junge Mann zum Mitreißen. Sein Elektronik-Mix trifft dich punktgenau, schiebt dich an, fordert dich: gib, dann wird dir gegeben. Und DJ Jonathan gibt reichlich, du lässt dich fallen und gibst zurück – alles! Auf der ontherock-Bühne um 7.

✓ gut und cute
✓ Lokalheld
✓ die Ruhe weg

Freitag 19:00 Uhr On the Rock Bühne
Freitag 17:30 Uhr Open Air Bühne

MenuOne x Gap

Bild

Nachdem Gap.therapper ja schon seit einer ganzen Weile live von Gitarrist Paco Daniilidis begleitet wird, lag es nahe, auch mal als Gast bei Auftritten von dessen Band MenuOne mitzuwirken. Das lief so gut, dass sie sich nun quasi gegenseitig gekapert haben. Top! Der satte Sound der Castrop-Rauxeler liefert einerseits das perfekte Grundgerüst für Gaps Changieren zwischen schnellem, hartem Rap und süßlich-forderndem Gesang (kann er beides, Mark Forster bei TVOG), für secret hits wie „Wach“ oder „Hör auf aufzugeben“. Andererseits ist er die ideale Ergänzung für die Gen Z Hit-Sets von MenuOne. Mitsingen gleich zum Einstieg – auf der Open-Air-Bühne um halb 6.

✓ gleich das Erstbeste
✓ Mind the Gap vs. Mut zur Lücke
✓ Deutschrap vs. Rockpop

Freitag 17:30 Uhr Open Air Bühne
Freitag 19:00 Uhr Open Air Bühne

Liveware

Bild

Liveware aus Recklinghausen stehen für Classic Rock und Adult Oriented Rock (AOR), also melodischen, keyboardlastigen Stadionrock mit hoher Hymnenquote, so wie er in dern 80ern von Bands wie Foreigner oder Toto zur Blüte getrieben wurde. Und den genannten in nichts nach – sie zelebrieren ihre Abräumer nicht nur geradeaus und treibend, nein, sie arrangieren gerne ausgefeilt und aufwändig, haben dabei ein Händchen für eingängige Refrains und zudem ein Faible für ausgedehnte, virtuose Soli. Dazu mit Frontmann Thomas Droberg eine mitreißende Stimme. Rockerherz, was willst du mehr? Na, das ganze live und laut: auf der Open-Air-Bühne um 7.

✓ Band of Brothers
✗ Computerbediener
✓ ROOOOOOCK

Freitag 19:00 Uhr Open Air Bühne
Sonntag 19:00 Uhr Open Air Bühne

Rockorchester Ostvest

Bild

Als eingetragener Verein wissen sie, dass dafür ein Trio reichen würde, nicht aber für ihre musikalische Idee: Unter der Leitung des aus Madeira stammenden und europaweit gefragten Dirigenten und Cellisten Luis Andrade spielen und singen sie Pop und Rock querbeet – mit großer Besetzung und noch größerer Begeisterung. Abba, Queen, Depeche Mode und Adele, eine ganze Palette Populärmusik von den 70ern bis heute mit Streichern, Bläsern und klassischer Rockbesetzung – das macht bei rund 25 Köpfen schon einen Mordssound und mindestens genauso viel Spaß. Auf der Open-Air-Bühne um 7.

✗ kleine Brötchen
✗ kleckern
✓ klotzen!

Sonntag 19:00 Uhr Open Air Bühne
Zurück
Weiter
Stadtwerke Waltrop Warsteiner Sparkasse Waltrop On the Rock West Energie Radio Vest Gelsenwasser
Ticketshop